Wappen

Termine

Fussball - Herren II
14.03.2021 - 13.00 Uhr
FC Silheim - TSV Pfuhl
 
Fussball - Herren I
14.03.2021 - 15.00 Uhr
FC Silheim - TSV Pfuhl
 
Fussball - Herren II
21.03.2021 - 13.00 Uhr
SV Oberelchingen - FC Silheim
 
Fussball - Herren I
21.03.2021 - 15.00 Uhr
SV Oberelchingen - FC Silheim
 
Fussball - Herren II
28.03.2021 - 13.00 Uhr
KKS Croatia Ulm - FC Silheim
 
Alle anzeigen

Archiv 2003-2004

 

Fussball

 
Juniorinnen - Feldturnier
 

Spieltag: 12.09.2004

 
Turnier in Erolzheim - 5. Platz
 
Kader:
H. Bilgin, T. Schönberger, M. Schabacker, C. Denzel, S. Christ, T. Unseld, A. Werner, C. Bruchhaus, A. Krätschmer, V. Bradt, C. Wolf, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Schabacker, M. Wolf

5. Platz beim Pokalturnier in Erolzheim
Mit dem Pokalturnier in Erolzheim beendeten wir unsere Vorbereitung auf die kommende Punktrunde. Obwohl auch mehr in diesem Turnier für uns drin war, kann man durchaus mit dem fünften Platz, bei zwölf teilnehmenden Mannschaften, zufrieden sein.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 04.09.2004

 
FV Bellenberg : FC Silheim - 2:3 (1:0)
 
Kader:
H. Bilgin, T. Schönberger, M. Schabacker, C. Denzel, P. Schneider, T. Unseld, A. Werner, C. Bruchhaus, A. Krätschmer, V. Bradt
 
Torschützen:
T. Schönberger (2x), A. Krätschmer

Hitzeschlacht endet mit einem Sieg in Bellenberg
Bei südländischen Bedingungen und trotz urlaubsbedingtem kleinen Kader, zeigten wir von Beginn an, dass wir uns auswärts vor dem FV Bellenberg und amtierenden Meister der württembergischen Kreisstaffel nicht verstecken wollten. Somit hatten wir auch gleich in den ersten Spielminuten einige gute Möglichkeiten, als A. Krätschmer und A. Werner das ein und andere Mal ihre Bewacher abschütteln konnten und allein vor der Torhüterin der Gastgeber auftauchten. Leider suchten wir jedoch in diesen Situationen noch ein wenig zu unkonzentriert und hektisch den Abschluss. Besser machte es dagegen der FV Bellenberg, als nach einem Solo die württembergische Auswahlspielerin in den Reihen der Gastgeber, unserer wieder einmal hervorragend aufgelegten Torhüterin H. Bilgin keine Chance ließ. Mit diesem knappen Rückstand wurden die Seiten gewechselt.
Kurz nach Wiederanpfiff mussten wir jedoch, trotz weiterem engagierten Auftretens, den zweiten Gegentreffer hinnehmen. Pechvogel in dieser Situation war T. Unseld, die eine scharfe Hereingabe der Bellenbergerinnen unglücklich von der Schulter ins eigene Tor abfälschte. Dennoch ließen wir uns von dem Rückstand nicht beirren und setzten unser Spiel eifrig fort. Mitte der zweiten Halbzeit wurden wir dafür auch dann belohnt und verkürzten durch T. Schönberger, nach guter Abwehr und Zuspiel von T. Unseld, auf 2:1. Keine fünf Zeigerumdrehungen später erzielte wiederum T. „Thesa“ Schönberger, nachdem sie sich mit schönem Einsatz in der gegnerischen Hälfte den Ball erkämpft hatte, abgezockt den Ausgleich zum 2:2. Doch damit nicht genug setzten wir weiterhin nach. Zehn Minuten vor dem Ende dann die Führung, durch A. Krätschmer. Nach schönem Solo aus der eigenen Hälfte heraus konnte „Klein-Schalke“ noch die gegnerische Torhüterin umspielen und lässig zum 2:3 einschieben. Die letzten Minuten dieser Partie versuchten die Gastgeber noch einmal alles, blieben jedoch mit ihren wütenden Angriffen in unserer, von M. Schabacker gut organisierten Abwehr hängen. Die gegnerischen Torschüsse, die dennoch auf unser Tor durchkamen wurden allerdings stets bravourös von H. Bilgin pariert und somit blieb es beim letztendlich auch verdienten 2:3.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 07.08.2004

 
FC Silheim : TSV Albeck - 2:3 (1:3)
 
Kader:
H. Bilgin, T. Schönberger, M. Schabacker, C. Denzel, M. Ansorge, T. Unseld, S. Christ, A. Werner, C. Bruchhaus, A. Krätschmer, C. Wolf, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Wolf, S. Christ

Bühl kein gutes Pflaster für den FC Silheim am Römisch-Cup
Auch für unsere Juniorinnen gab es bei ihrem Einlagespiel gegen den TSV Albeck am Römisch-Cup in Bühl kein Happy End. Mit viel Schwung und Elan begannen wir unsere Partie gegen unsere Gäste von der Alb und konnten schon nach fünf Minuten Spielzeit das erste Mal jubeln. M. Wolf hatte sich, nach schönem Zuspiel von T. Schönberger, auf der rechten Seite durchgesetzt und souverän den Ball ins lange Eck geschoben. Die Freude währte jedoch nur kurz, als nach einem unglücklichen Handspiel von M. Schabacker dem TSV Albeck ein Strafstoß zugesprochen wurde. Die Gäste nutzten diese Möglichkeit zum Ausgleich eiskalt. Der Unmut über den Gleichstand war noch nicht recht verflogen, da hatten die Albeckerinnen auch schon zwei weitere Male zum 1:3 Pausenstand getroffen.
In der zweiten Halbzeit gingen wir wieder konzentrierter zur Sache und schlossen nach einer schönen Kombination von C. Denzel und M. Wolf auf S. Christ noch einmal zum 2:3 auf. Dies war jedoch letztlich auch der Endstand.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Feldturnier
 

Spieltag: 25.07.2004

 
Turnier beim FC Blautal 2001 in Arnegg - 3. Platz
 
Kader:
H. Bilgin, T. Schönberger, P. Schneider, M. Schabacker, M. Ansorge, V. Bradt, T. Unseld, S. Christ, A. Werner, C. Bruchhaus, A. Krätschmer, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Wolf, sowie T. Schönberger und A. Werner zusammen in Koproduktion

Dritter Platz beim Turnier des FC Blautal
"Noch nicht ganz!"
Das war das Fazit, dass man am Ende des Turniers ziehen konnte. Zwar belegten wir "nur" den dritten Platz bei diesem Turnier mit vier Mannschaften, aber es hat sich gezeigt, dass wir wiederum einen Schritt nach vorn und damit weitere Fortschritte gemacht haben. Mit am Ende 7 Punkten und einem Torverhältnis von 2:3 konnten wir durchaus erhobenen Hauptes vom Platz gehen. Der Spielmodus dieses Turniers war jeder gegen jeden mit Hin- und Rückspiel.
Daraus ergaben sich folgende Ergebnisse:

 

FC Silheim : FV Bellenberg 0:1 0:1
TSV Albeck : FC Silheim 0:0 1:0
FC Blautal : FC Silheim 0:1 0:1

 

 

Fussball

 
Juniorinnen - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 18.07.2004

 
FC Silheim : SV Wattenweiler - 1:2 (1:2)
 
Kader:
T. Schönberger, P. Schneider, M. Schabacker, M. Ansorge, V. Bradt, T. Unseld, S. Christ, A. Werner, C. Denzel, A. Krätschmer, M. Wolf
 

Schwere Beine geben am Ende den Ausschlag
Mit einem Freundschaftsspiel gegen den SV Wattenweiler beendeten wir am Sonntag Nachmittag unser zweitägiges Trainingslager. Von Anfang an war klar, dass für diese Partie noch einmal alle Kraftreserven mobilisiert werden mussten. In der kampfbetonten Begegnung hielten wir allerdings jederzeit voll dagegen und ließen uns auch nicht von der Hektik, die sowohl von außerhalb, als auch auf dem Spielfeld selbst, von Seiten des SV Wattenweiler ins Spiel gebracht wurde, aus der Ruhe bringen.Nach dem ersten Abtasten beider Teams konnten die Gäste nach einer kleinen Unaufmerksamkeit unserer Hintermannschaft glücklich mit 1:0 in Führung gehen. Ein Freistoss von M. Wolf wenige Augenblicke später stellte den Gleichstand wieder her. Kurz vor der Pause konnten die Gäste jedoch erneut in Führung gehen, als einer gegnerischen Angreiferin der Ball in unserem Strafraum glücklich vor die Füße fiel.
In der zweiten Spielhälfte setzten wir noch einmal alles daran den Ausgleich zu erzielen. Mit zunehmender Spieldauer mussten wir allerdings immer mehr den Einheiten des vorangegangenen Trainingslagers Tribut zollen. Trotz der schwindenden Kräfte hatten wir jedoch noch einige gute Möglichkeiten. Letztendlich wurden wir aber nicht mehr für unseren sehr guten Einsatz belohnt und mussten uns mit 1:2 geschlagen geben.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 04.07.2004

 
TSV Albeck : FC Silheim - 3:1 (3:0)
 
Kader:
S. Wuchenauer, T. Schönberger, S. Bolkart, M. Schabacker, M. Ansorge, V. Bradt, T. Unseld, S. Christ, A. Werner, C. Denzel, A. Krätschmer, M. Wolf, M. Berchtold, D. Späth, M. Dirr, S. Uhl
 
Torschützen:
M. Ansorge

Lehrreiches Wochenende - Licht und Schatten wechseln sich ab
Als Highlight vom Stadionsprecher angekündigt verschliefen wir die komplette erste Halbzeit unserer Partie gegen den TSV Albeck. Schon kurz nach dem Anpfiff musste sich unsere ausgezeichnete Torhüterin S. Uhl, die wir zusammen mit drei weiteren Feldspielerinnen von den Damen zur Verstärkung dabei hatten, zum ersten Mal geschlagen geben. Anfangs noch recht unsortiert und auch mit dem ungewohnt großen Platz - das Spiel fand auf dem großen Spielfeld mit elf Spielern statt - etwas überfordert, wurden wir von den Albeckerinnen das ein und andere Mal ausgespielt. So gingen wir mit einem 3:0 Rückstand in die Pause.
Die zweite Spielhälfte - erfahrungsgemäß unsere stärkere Halbzeit - entschieden wir allerdings für uns. Leider reichte es aber nur zu unserem Anschlusstreffer. Nach Flanke von M. Berchtold und abgewehrtem Kopfball von A. Werner brachte uns M. Ansorge noch einmal zurück in die Partie. In der Folgezeit setzten wir den Gastgeber vermehrt unter Druck. Einzig etwas Zählbares sprang nicht mehr heraus und somit gingen wir mit 1:3 als Verlierer vom Platz.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Feldturnier
 

Spieltag: 02.07.2004

 
Turnier in Illerkirchberg - 4. Platz
 
Kader:
H. Bilgin, T. Schönberger, M. Schabacker, M. Ansorge, V. Bradt, T. Unseld, P. Schneider, S. Bolkart, S. Christ, C. Bruchhaus, C. Denzel, A. Krätschmer, M. Wolf
 

In unserem ersten offiziellen Turnier trafen wir am Freitag auf einige etablierte Mannschaften des Bezirkes Donau/Iller, unter anderem den amtierenden Vize-Verbandspokalsieger und schlugen uns recht achtbar.
Der vierte Platz enttäuscht allerdings am Ende doch ein wenig, da gerade im letzten Spiel mit einiges mehr drin gewesen wäre. Aber wie schon so oft in unseren Spielen versagten uns vor dem gegnerischen Tor die Nerven und wir suchten zu unkonzentriert den Abschluss.

Die Partien im einzelnen:

 

SG Schnürpflingen : FC Silheim 0:0
FC Silheim : TSV Albeck 0:1
SV Jungingen : FC Silheim 2:0
FC Silheim : FC Blautal 2001 0:0
 

Fussball

 
Juniorinnen - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 19.06.2004

 
FC Silheim : SC Bubesheim - 4:1 (1:0)
 
Kader:
T. Schönberger, S. Wuchenauer, S. Bolkart, A. Werner, M. Schabacker, M. Ansorge, V. Bradt, T. Unseld, H. Bilgin, P. Schneider, S. Christ, C. Denzel, A. Krätschmer, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Wolf (2x), S. Christ, M. Schabacker

In einer von uns schwach geführten Partie konnten wir uns im Derby gegen unseren Nachbarn aus Bubesheim letztendlich mit 4:1 durchsetzen.
Von Beginn an ließen wir jegliche Bereitschaft Einsatz und Leistung zu bringen vermissen. Schnell waren in der Halbzeit auch die Schuldigen für unser schlechtes Spiel gefunden. Der Platz war zu holprig, das Wetter zu kalt, der Ball zu nass, die Schuhe zu rutschig und dann waren auch noch die Gegner nicht bereit uns einfach ein paar Tore schießen zu lassen. Lediglich durch eine Standardsituation konnten wir mit 1:0 in Führung gehen. M. Wolf hatte direkt nach schönem Eckball von V. Bradt abgezogen und den Ball unhaltbar im linken Eck versenkt.
In der zweiten Spielhälfte konnten wir dann mit zunehmender Spieldauer die Gäste in ihre Hälfte drängen. Der daraus resultierende 2 Tore Vorsprung durch S. Christ währte jedoch nicht lange, da die Bubesheimerinnen ihrerseits den Anschlusstreffer erzielten. Zu guter letzt konnten wir allerdings aufgrund unserer konditionellen Überlegenheit noch durch M. Schabacker und wiederum M. Wolf auf 4:1 erhöhen und die Partie siegreich beenden.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Feldturnier
 

Spieltag: 10.06.2004

 
Freizeitturnier in Nersingen - 5. Platz
 
Kader:
H. Bilgin, M. Schabacker, M. Ansorge, V. Bradt, T. Unseld, S. Bolkart, S. Wuchenauer, A. Krätschmer, A. Werner, M. Wolf
 
Torschützen:
S. Bolkart, M. Schabacker, A. Werner

Sensationeller 5. Platz beim Freizeitturnier in Nersingen
Mit unserem Urlaubs- und Krankheitsbedingt ausgedünnten Kader machten wir uns an Fronleichnam auf den Weg in die Nachbargemeinde Nersingen um bei tropischen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit an unserem ersten Turnier teilzunehmen. Von der großen Kulisse etwas beeindruckt konnten wir unsere erste Partie zwar überlegen aber noch nicht mit dem nötigen Erfolg gestalten und mussten uns mit einem Remis begnügen. In den nächsten beiden Gruppenspiel hatten wir unsere Nervosität abgelegt und siegten durch Tore von S. Bolkart, M. Schabacker und A. Werner mit 2:0 und 1:0.
Mit bereits sieben Punkten auf der Habenseite konnten wir gelassen in unser letztes Vorrundenspiel gehen, da wir schon als sicherer Zweiter unserer Gruppe feststanden. Dem späteren, mit mehreren Spielerinnen des SV Jungingen verstärkten, Turnier-Sieger konnten wir lange Zeit Paroli bieten, unterlagen allerdings am Ende mit 0:2 und belegten somit nach der Vorrunde den zweiten Rang, der uns für die anschließende Zwischenrunde qualifizierte.
Danach hieß es, nach gründlichem Studium des Turnierplans (siehe Bild rechts), sich auf die nächsten Gegner vorzubereiten. Gleich in unserer nächsten Begegnung trafen wir auf den Vorjahressieger. Leider verschliefen wir jedoch die Anfangsminute und lagen schon nach wenigen Sekunden Spielzeit mit 0:1 zurück. In der Folgezeit kamen wir besser in die Partie und hatten unsere Möglichkeiten zum Ausgleich. Die beste Chance hatte dabei M. Wolf, die allerdings mit ihrem Gewaltschuss am Pfosten scheiterte und so blieb es beim 0:1.
Auch im nächsten Spiel zogen wir mit 0:1 den Kürzeren. Dabei waren wir drauf und dran die drohende Niederlage noch in ein Unentschieden umzumünzen. Allerdings wurden wir auf Seiten des Unparteiischen nicht für unseren Einsatz belohnt und somit verwährte er uns mit dem Schlusspfiff noch einen nicht abstreitbaren Strafstoß.Damit schieden wir als Gruppendritter in der Finalrunde aus. In der anderen Gruppe hatte der drittplazierte allerdings mehr Gegentore erhalten und dadurch konnten wir uns über einen hervorragenden 5. Platz freuen.
Diese Leistung ist umso stärker zu bewerten wenn man bedenkt, dass wir mit Abstand das jüngste Team stellten. Nichtsdestotrotz stemmten wir uns aber stets mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gegen die körperliche Überlegenheit unserer Gegner.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 30.05.2004

 
FV Senden : FC Silheim - 1:1 (0:0)
Torschützen:
P. Schweizer (50.), A. Wolf (70.)

In einer schwachen Partie bestimmten die Gäste aus dem Bibertal das Geschehen auf dem Platz. Die Hausherren begnügten sich darauf zu reagieren und trugen selbst wenig zum Spiel bei. Mit 0:0 wurden denn auch nach nur wenigen Höhepunkten die Seiten gewechselt.
Nach der Pause brachte P. Schweizer die Sendener in der 50. Minute in Führung die A. Wolf erst knapp 20 Minuten später egalisieren konnte. In der Folgezeit orientierten sich die Gastgeber vermehrt nach hinten und beließen es darauf das Ergebnis zu verwalten. Die wenigen Möglichkeiten der Silheimer brachten nichts zählbares ein und so verabschiedeten sich beide Mannschaften zum Saisonabschluss mit einem gerechten Remis von ihren Anhängern.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 30.05.2004

 
FV Senden : FC Silheim - 6:4 (4:2)
Torschützen:
R. Werdich (28.), M. Weiß (42.), G. Parlak (49., 83.)

Sehr torreich ging es in der Partie der beiden Reservemannschaften zur Sache. Nach nur 25 Minuten führte der SV Senden schon mit 4:0. Die Bibertaler konnten aber bis zur Halbzeit noch auf 4:2 aufschließen.
Keine fünf Zeigerumdrehungen nach dem Wiederanpfiff verkürzten die Silheimer sogar auf 4:3 und es keimte die Hoffnung auf das Spiel noch zu drehen. Bis zur 60. Minute war dies jedoch verpufft, nachdem die Sendener mit zwei weiteren Treffern den Sack zu gemacht hatten. Nachdem zweiten Tor von G. Parlak in der 83. Minute endete die Partie mit 6:4 für den Gastgeber.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 23.05.2004

 
FC Silheim : SV Pfaffenhofen - 2:3 (1:2)

Mit einem 2:2 Remis und einer 2:3 Niederlage in den beiden letzten Heimspielen für diese Saison verabschieden sich die Mannschaften von ihrem heimischen Publikum.Das erste Tor des Tages fand noch nicht die Anerkennung des durchgehend ordentlich pfeifenden Referee. Der Pfaffenhofener Torschütze erzielte den Treffer aus einer eindeutigen Abseitsposition heraus. Somit blieb es vorerst beim 0:0, ehe M. Schmid für die 1:0 Führung sorgte. Mit diesem Ergebnis wurden denn auch die Seiten gewechselt.
Kurz nach Wiederanpfiff bescherte M. Scheer nach schönem Zuspiel von C. Berchtold den knapp 300 Zuschauern sogar das 2:0. Doch als ob nun der FC Silheim damit sein Tagwerk verrichtet hätte, wurde die Arbeit auf Seiten der Gastgeber eingestellt.Die bis dahin nicht mehr in Erscheinung getretenen Gäste aus Pfaffenhofen fanden dadurch ihrerseits wieder zu ihrem Spiel und kamen noch einmal auf. Kurz vor dem Ende der Partie wurden sie dafür belohnt und konnten durch C. Staiger, der auch schon den Anschlusstreffer erzielt hatte, zum 2:2 ausgleichen.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 23.05.2004

 
FC Silheim : SV Pfaffenhofen - 2:2 (1:0)
Torschützen:
M. Schmid (33.), M. Scheer (49.), C. Staiger (65., 87.)

Mit einem 2:2 Remis und einer 2:3 Niederlage in den beiden letzten Heimspielen für diese Saison verabschieden sich die Mannschaften von ihrem heimischen Publikum.Das erste Tor des Tages fand noch nicht die Anerkennung des durchgehend ordentlich pfeifenden Referee. Der Pfaffenhofener Torschütze erzielte den Treffer aus einer eindeutigen Abseitsposition heraus. Somit blieb es vorerst beim 0:0, ehe M. Schmid für die 1:0 Führung sorgte. Mit diesem Ergebnis wurden denn auch die Seiten gewechselt.
Kurz nach Wiederanpfiff bescherte M. Scheer nach schönem Zuspiel von C. Berchtold den knapp 300 Zuschauern sogar das 2:0. Doch als ob nun der FC Silheim damit sein Tagwerk verrichtet hätte, wurde die Arbeit auf Seiten der Gastgeber eingestellt.Die bis dahin nicht mehr in Erscheinung getretenen Gäste aus Pfaffenhofen fanden dadurch ihrerseits wieder zu ihrem Spiel und kamen noch einmal auf. Kurz vor dem Ende der Partie wurden sie dafür belohnt und konnten durch C. Staiger, der auch schon den Anschlusstreffer erzielt hatte, zum 2:2 ausgleichen.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 19.05.2004

 
TSV Albeck : FC Silheim - 3:1 (2:0)
Torschützen:
M. Schmid (76.)
 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 18.05.2004

 
TSV Albeck : FC Silheim - 1:1 (1:1)
Torschützen:
C. Haite (43.)
 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 16.05.2004

 
FC Silheim : Spvgg. Au II - 2:2 (2:1)
Torschützen:
P. Knauz (10., 50.), A. Wolf (28.), M. Scheer (36.)

Mit einer absolut verschlafenen ersten viertel Stunde begann der FC Silheim die Partie gegen die Spielvereinigung aus Au. Daraus resultierte dann auch der Führungstreffer der Gäste durch P. Knauz in der 10. Minute. Erst jetzt erkannte man, dass man sich ja auf dem Sportplatz befindet und ein Spiel zu bestreiten hat. A. Wolf (28.) und M. Scheer (36.) drehten mit ihren beiden Toren das Spiel zunächst. Mit der Führung im Rücken verfiel man allerdings wieder dem schlechten Spiel der Anfangsminuten und "bettelte" sozusagen um den Ausgleichstreffer, konnte jedoch mit der Führung in die Halbzeitpause gehen.
Aber genauso wie man die erste Halbzeit beendet hatte, begann die Zweite. Zaghaft in den Zweikämpfen und zu unkonzentriert beim Zuspiel. Somit war dann auch am Ende die Punkteteilung für beide Teams gerecht und zufrieden stellend. Wiederum P. Knauz hatte in der 50. Minute einen Foulelfmeter zum Ausgleich verwandelt.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 15.05.2004

 
FC Silheim : SC Bubesheim - 7:0 (4:0)
 
Kader:
H. Bilgin, M. Schabacker, M. Ansorge, V. Bradt, T. Unseld, P. Schneider, S. Bolkart, S. Wuchenauer, S. Böck, S. Christ, V. Dahmen, C. Denzel, A. Krätschmer, A. Werner, B. Wolf, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Wolf (2x), S. Christ, A. Krätschmer, C. Denzel, M. Schabacker, V. Bradt

Aufwärtstrend geht weiter - Sieg gegen den Lokalrivalen
Mit einem klaren Sieg gegen unseren Nachbarn den SC Bubesheim konnten wir unser zweites Erfolgserlebnis in Folge bejubeln. Von Anfang an ließen wir nur wenige Chancen für unsere Gäste zu und gestalteten die Spielanteile zu unseren Gunsten. Hinzu kam, dass wir im Vergleich zu den vorangegangenen Spielen gleich von Beginn an unsere Tormöglichkeiten nutzten und somit nach nur knapp fünf Spielminuten, durch ein Tor von M. Wolf und einen Treffer von S. Christ, mit 2:0 in Führung gehen konnten. Auch im weiteren Spielverlauf bestimmten wir das Spiel und konnten unsere Führung mit Treffern von M. Wolf und A. Krätschmer zur Pause auf 4:0 ausbauen.
Nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild. Überlegen und weiterhin das Spiel bestimmend kamen wir zu weiteren Möglichkeiten und erzielten noch drei Tore durch C. Denzel, M. Schabacker und V. Bradt. Leider ließen wir aber in der zweiten Halbzeit, mit dem Gedanken an den sicheren Sieg im Rücken, etwas die taktische Disziplin vermissen und stürmten dadurch oft zu ungestüm und ungeordnet gegen das gegnerische Tor vor. Infolgedessen vergaben wir die Möglichkeit das Ergebnis auch noch höher ausfallen zu lassen.
Insgesamt gesehen kann man aber mit dem Spiel voll und ganz zufrieden sein und es zeigt sich, dass wir langsam unserem Ziel, in der nächsten Saison im offiziellen Spielbetrieb erfolgreich teilnehmen zu können, wieder einen Schritt näher gekommen sind

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 09.05.2004

 
SC Staig : FC Silheim - 2:1 (1:1)
Torschützen:
D. Ströbele (16.), M. Scheer (20.), T. Madl (85.)

Der SC Staig präsentierte sich als der schon im Vorfeld erwartete schwere Brocken und hatte am Ende das bessere Ende für sich. Beide Mannschaften neutralisierten sich gegenseitig im Spielaufbau. Zwar konnte D. Ströbele die Staiger 1:0 Führung schon in der 16. Spielminute erzielen, Silheim glich aber fast im Gegenzug wieder aus. M. Scheer hatte sich links an der Torlinie durchgesetzt und sein schönes Zuspiel konnte M. Schmidt in der 20. Minute zum zwischenzeitlichen Ausgleich nutzen.
Mit einem gerechten Unentschieden wurden dann auch die Seiten gewechselt. Im zweiten Spielabschnitt war das Bild weiterhin unverändert. Nur wenige Tormöglichkeiten wurden den Zuschauern bei stürmischem Wetter und fast eisigen Temperaturen geboten. Immer wieder wurden die Bälle schon im Mittelfeld vertändelt, was einen kontrollierten Spielaufbau nie zuließ. Als sichbeide Mannschaften schon fast mit der Punkteteilung abgefunden hatten, erzielteder eingewechselte T. Madl in der 85. Minute die2:1 Führung und stellte somit den etwas schmeichelhaften StaigerSieg sicher.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 09.05.2004

 
SC Staig : FC Silheim - 4:0 (1:0)

Ebenso wie die erste Mannschaft konnte sich unsere Reserve am Tabellenführer der Kreisliga B V und der damit harten Nuss nicht durchbeißen. Zwar wurden die Angriffsbemühungen der Gastgeber immer wieder wurden durch eine kompakte und gut sortierte Defensive gestoppt, Nachlässigkeiten wurden aber von den Staigern eiskalt ausgenutzt. In der 34. Spielminute profitierte K. Diebold von einem dieser Patzer und erzielte die 1:0 Führung. Dies führte dazu, dass Silheim in der Folgezeit mehr Offensivarbeit leisten musste. Somit ergaben sich für den SC Staig immer wieder gute Freiräume im Spiel nach vorne, der diese aber nicht nutzte.
Im zweiten Spielabschnitt diktierten die Gastgeber die Begegnung mehr und mehr, was zur Folge hatte, dass der FC Silheim immer seltener zwingend vor dem Tor der Gastgeber auftauchte. Nach einer geschickten Flugeinlage eines Staiger Stürmers konnte M. Ströbele den schmeichelhaften Foulelfmeter in der 58. Minute zur 2:0 Führung verwandeln. Von da ab an war der Faden bei den Silheimern gerissen und die Staiger konnten befreit aufspielen und immer wieder gefährlich vor dem Gästegehäuse aufkreuzen. In der 80. Minute baute T. Neuhäussler aus stark abseitsverdächtiger Position die Führung auf 3:0 aus und R. Luigart stellte schließlich 5. Minuten vor Spielende den zu hoch ausgefallenen 4:0 Endstand her.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 07.05.2004

 
FC Silheim - SV Nersingen - 3:1 (0:1)
 
Kader:
T. Schönberger, M. Schabacker, M. Ansorge, V. Bradt, T. Unseld, H. Bilgin, P. Schneider, S. Bolkart, S. Christ, C. Denzel, A. Krätschmer, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Wolf (2x), S. Christ

Im Derby gegen den SV Nersingen konnten wir unseren ersten Sieg einfahren. Dabei sah es in der ersten Halbzeit noch nicht so aus als würden wir in dieser Partie den Platz als Sieger verlassen.
Trotz unzähliger Einschussmöglichkeiten blieb uns in der ersten Hälfte der Torerfolg noch verwährt. Die Nersingerinnen ihrerseits schlossen einen ihrer wenigen Konter in diesem Spiel eiskalt ab und gingen durch den Treffer von S. Roscher in Führung. Kurz darauf hatten wir aber auch noch Glück, als der Pfosten einen Schuss der Nersinger Torschützin für unsere an diesem Tag kaum geprüfte Torhüterin T. Schönberger klärte. Ein weiterer Treffer wäre für die Gäste aber auch nicht verdient gewesen, da wir eindeutig das Spielgeschehen bestimmten und auch bei weitem die größeren Torchancen hatten. "Klein-Schalke" A. Krätschmer hatte dabei eine der besten Chancen, als sie nach Eckball von M. Schabacker den Ball mit dem Kopf verpasste. Auch unsere weiteren Möglichkeiten von M. Ansorge, C. Denzel, S. Christ und M. Wolf verpufften sowohl an der starken Schlussfrau der Gäste, als auch an der Latte.
Trotz des Rückstandes ließen wir aber nicht locker und bestimmten auch im zweiten Spielabschnitt weiterhin das Geschehen auf dem Platz. Knapp fünf Minuten nach Wiederanpfiff wurden unsere Bemühungen belohnt. Nach einer gelungenen Kombination auf der linke Seite von V. Bradt und S. Christ konnte die schön freigespielte M. Wolf im Strafraum aus halbrechter Position überlegt abschließen. Keine weiteren fünf Zeigerumdrehungen später bedankte sich unsere Torschützin und legte dieses Mal für S. Christ mustergültig auf, die ohne Probleme zur viel umjubelten 2:1 Führung einschieben konnte. Die nun müde gespielten Gäste konnten dem nichts mehr entgegensetzen und mussten eine Viertel Stunde vor dem Spielende auch noch das 3:1 hinnehmen. M. Wolf wiederum hatte aus zwanzig Metern trocken flach ins rechte Eck abgezogen und machte dadurch ihren ersten Doppelpack. In der restlichen Spielzeit ließen wir nichts mehr anbrennen und konnten somit nach einer starken Leistung unsere ersten "drei Punkte" feiern.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 02.05.2004

 
FC Neenstetten : FC Silheim - 4:2 (2:1)
Torschützen:
J. Wagner (12.), M. Schmid (17., 77.), T. Celik (43.), D. Fresz (60.), J. Micanovic (87.)

Trotz einer merklichen Steigerung zum Spiel gegen den SV Grimmelfingen und gelegentlichen guten Ansätzen nehmen die Silheimer keine Punkte von der Alb mit.
Von Beginn an zeigten sich beide Teams offensiv und so kam zu einem offenen Schlagabtausch, den die Älbler am Ende für sich entscheiden konnten. In der 12. Minute nutzte J. Wagner ein Durcheinander im Silheimer Strafraum zu seinen Gunsten und erzielte die Führung für den Gastgeber, die M. Schmid nur fünf Zeigerumdrehungen später egalisierte. Vor dem Seitenwechsel mussten die Silheimer allerdings erneut einen Rückstand hinnehmen. T. Celik konnte zur 2:1 Führung einköpfen und mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in die Kabinen.
Nach der Pause bedurfte es jedoch eines Foulelfmeters ehe wieder ein Tor fiel. A. Wolf brachte im Strafraum einen Neenstetter Angreifer zu Fall und den fälligen Elfmeter verwandelte D. Fresz (60.). Der FC Silheim gab sich jedoch noch nicht auf und kam in der 77. Minute, erneut durch einen Treffer von M. Schmid, noch einmal heran. Die wütenden Angriffe der Bibertaler verpufften jedoch in der Folgezeit und J. Micanovic besiegelte mit dem 4:2 in der 87. Minute die Niederlage des FC Silheim.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 02.05.2004

 
FC Neenstetten : FC Silheim - 3:1 (0:1)
Torschützen:
M. Holl (12.)

In der schwachen Partie zeigte sich dass in punkto Tore schießen bei der Reserve zur Zeit einfach der Wurm drin ist. Trotz klarster Einschussmöglichkeiten musste man sich letztendlich geschlagen geben. Dabei ließ man in den ersten 45. Minuten kaum etwas zu und ging sogar in der 12. Minute in Führung. M. Holl hatte abgezogen und sein Schuss landete trocken im rechten Toreck der Gastgeber.
In der zweiten Halbzeit ließen dann jedoch die Kräfte der Gäste etwas nach und die Älbler kamen besser ins Spiel. Dennoch hatte man noch die Entscheidung zu seinen Gunsten auf dem Fuß. M. Weiss sowie unser "Kiwi" scheiterten allerdings kurz hintereinander an ihren Nerven, ehe in der 65. Minute Schrammel zum Ausgleich traf.Von da ab war es vorbei mit dem Spiel des FC Silheim und auch der hervorragend aufgelegte F. Kempfle im Tor konnte die weiteren beiden Treffer nicht mehr verhindern.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 25.04.2004

 
FC Silheim : SV Grimmelfingen - 0:0 (0:0)

Der Gastgeber war vor der Pause klar besser und bestimmte das Geschehen auf dem Platz. Allerdings verpasste er es bei den Großchancen von M. Scheer, M. Schenk und S. Kühne die Führung zu erzielen.Nach der Pause fand der SV Grimmelfingen besser ins Spiel. N. Kaltak hatte sogar mit einem Pfostentreffer in der 71. Minute Pech. Auch weitere Möglichkeiten auf der Gegenseite wurden von den Silheimern zum Ende des Spiels leichtfertig vergeben. Die Größte hatte dabei J. Leu, als er allein vor dem Gästekeeper auftauchte, aber unkonzentriert und überhastet den Abschluss suchte. Insgesamt gesehen waren die Gäste somit mit dem einen Zähler gut bedient.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 25.04.2004

 
FC Silheim : SV Grimmelfingen - 2:3 (1:1)
Torschützen:
M. Harder (30.), E. Kempter (84.)

Für die zweite Mannschaft begann mal wieder ein Spiel wie so oft schon in dieser Saison. Alles war da. Lauf- und Einsatzbereitschaft, ein deutliches Übergewicht an Spielanteilen und Tormöglichkeiten. Einzig fragt man sich, warum zählen denn beim Fußball nur die Tore. Eine Vielzahl an vergebenen Chancen prägten wieder einmal das Spiel der Gastgeber. Und da es ja auch war wie immer, nutzten die Gäste ihrerseits ihre einzige Möglichkeit in der ersten Halbzeit. M. Harder (30.) konnte noch vor der Halbzeit ausgleichen.
Allerdings musste man kurz nach der Pause erneut einem Rückstand nachlaufen. Als dann E. Kempter erneut den verdienten Ausgleichstreffer in der 84. Minute erzielte, stand das Spiel auf Messerschneide. Wiederum zeigte sich allerdings, dass der Fußballgott an diesem Tag nicht auf Seiten der Silheimer stand und nach einer weiteren vergebenen Großchance von M. Harder fiel auch noch der stark abseitsverdächtige Siegtreffer für die Grimmelfinger.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 18.04.2004

 
SC Türkgücü Ulm : FC Silheim - 0:2 (0:2)
Torschützen:
S. Kühne (27.), M. Scheer (32.)

Dank einer starken kämpferischen Leistung gegen den bisher so souverän spielenden SC Türkgücü Ulm, nimmt der FC Silheim drei Punkte mit ins Bibertal. Von Beginn an gingen die Zachwey-Schützlinge konzentriert und mit dem nötigen Biss zu Werke. Einzig in der 12. Minute war das Gehäuse des sicher stehenden Gästetorwarts D. Bettighofer in Gefahr, als der Pfosten die Silheimer nach einem Schuss der Türken rettete. In der 27. Minute ging der FC Silheim durch einen sicher verwandelten Elfmeter, nachdem T. Breitinger im Strafraum von den Gastgebern regelwidrig zu Fall gebracht wurde, von S. Kühne in Führung. Keine fünf Zeigerumdrehungen später erhöhte M. Scheer mit seinem 24. Saisontreffer zum 2:0 für die Gäste. Der Tabellenführer erholte sich von diesem Doppelschlag nicht mehr und blieb auch in der zweiten Halbzeit, trotz deutlicher Spielvorteile, vor dem gegnerischen Tor absolut harmlos.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 17.04.2004

 
FC Silheim : SG Schnürpflingen - 1:2 (0:2)
Torschützen:
M. Wolf

Mit zwei absolut gegensätzlichen Halbzeiten bestritten wir unser Heimspiel gegen die Gäste der Spielgemeinschaft Schnürpflingen. Zu wenig Einsatz und Engagement auf unserer Seite machte es den Gästen in der ersten Halbzeit leicht ihre technische und spielerische Überlegenheit auszuspielen. Vor allem in der ersten viertel Stunde wurde dies deutlich, als bei einem Eckball gegen uns eine sträflich allein gelassene Schnürpflinger Spielerin ungehindert zum 0:1 einnetzen konnte und wir kurz darauf auch noch, nachdem wir einen Ball schon im Tor-Aus gesehen hatten, den zweiten Gegentreffer hinnehmen mussten. Nach diesen zwei Hallo-Wach-Erlebnissen fanden wir allerdings in der Folgezeit besser ins Spiel. Die wenigen Möglichkeiten unseres Gegners, die wir noch zuließen, wurden von unserer wieder einmal hervorragend aufgelegten Torhüterin Theresa Schönberger vereitelt.
In der zweiten Hälfte präsentierten wir uns von einer besseren Seite und konnten dadurch mit einem deutlich höheren Maß an Einsatz- und Laufbereitschaft die Spielanteile zu unseren Gunsten verschieben. Einzig der Torerfolg blieb uns bis kurz vor dem Spielende verwährt. Marina Wolf hatte sich auf halblinker Position, nach Zuspiel von der stark spielenden Vanessa Bradt, durchgesetzt und ihren satten Flachschuss in die lange Ecke konnte die Keeperin der Gäste nicht mehr parieren. Dieser von den zahlreichen Zuschauern viel umjubelte Treffer machte noch einmal alle Kräfte frei, aber alle Anstrengungen brachten uns leider an diesem Tag den verdient gewesenen Punktgewinn nicht mehr ein.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 10.04.2004

 
FC Blautal 2001 : FC Silheim - 4:1 (2:1)
Torschützen:
M. Schabacker

Am 10.04.2004 mussten wir uns leider gegen den FC Blautal 2001 mit 4:1 geschlagen geben. So deutlich dieses Ergebnis auch scheinen mag, war der Ausgang der Partie keineswegs. Von Beginn an zeigte sich, dass - im Vergleich zu den vorangegangenen Spielen - wiederum ein deutlicher Aufwärtstrend zu erkennen war. Vergleicht man beispielsweise die Tormöglichkeiten beider Teams über die gesamte Spielzeit hinweg, hatten wir in diesem Punkt ein deutliches Übergewicht zu verzeichnen. Lediglich die Verwertung dieser zahlreichen Größtchancen war das Manko an diesem Spieltag.
Trotz dieser unzähligen Chancen den Ball im Gehäuse der Gastgeberinnen unterzubringen, versagten bei uns stets allein vor dem Torwart stehend die Nerven. Zudem kam dann auch noch Pech dazu, als zweimal Aluminium für die bereits geschlagene Keeperin des FC Blautal rettete.
Die routinierter agierenden Blautalerinnen waren uns hinsichtlich der Ausnutzung ihrer wenigen Möglichkeiten überlegen und somit resultierte unser einziges Erfolgerlebnis auch nur aus einem glücklich verwandelten Strafstoss von M. Schabacker in der ersten Halbzeit. Für unsere nächsten Spiele gilt es daher, unsere Chancen besser zu verwerten und ruhiger vor dem gegnerischen Tor aufzutreten.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 13.03.2004

 
SV Scheppach : FC Silheim - 7:1 (4:1)
Torschützen:
M. Wolf

Am 13. März 2004 waren wir zu Gast beim SV Scheppach. Im Gegensatz zur Vorwoche konnten wir dieses Mal besser mithalten und hatten auch durchaus die Möglichkeit die Partie spannender zu gestalten. Leider bekamen wir allerdings die sechsfache Torschützin des SV Scheppach über die gesamte Spielzeit nicht richtig in den Griff. Letztlich vergaben wir aber auch eine Vielzahl an Chancen um öfters zum Torerfolg zu kommen. Marina Wolf gelang erst beim dritten Anlauf allein vor dem gegnerischen Gehäuse unser einziges Tor dieser Begegnung. Zuvor verwährte der Schiedsrichter zu Recht einen Treffer von Anja Krätschmer aus einer Abseitsposition heraus. Im weiteren Verlauf des Spiels wurden auch weiterhin hundertprozentige Tormöglichkeiten, von denen die größte von Claudia Denzel nach schöner Kombination vergeben wurde, von uns ausgelassen. Allerdings wurden auch von unserer Torhüterin Theresa Schönberger die ihre Sache ausgezeichnet machte, eine Menge an guten Chancen des Gegners vereitelt. Letztlich lässt sich jedoch festhalten, dass ein eindeutiger Aufwärtstrend zu erkennen war und bei konsequenterer Chancenverwertung der Zeitpunkt unseres ersten Punktgewinns wohl hoffentlich nicht mehr in allzu weiter ferne liegt.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 06.03.2004

 
FC Silheim : TSV Burgau - 0:13 (0:7)

In unserem allerersten Spiel am 6. März 2004 empfingen wir zu Hause in Silheim auf äußerst schwierigem Geläuf die Mannschaft des TSV Burgau. Damit hatten wir uns gleich einen starken Gegner ausgesucht, der in der vorangegangenen Saison noch in der Bezirksliga unter Konkurrenz stand. Trotz guter Ansätze blieb uns allerdings bei diesem Spiel ein Erfolgserlebnis in Form unseres ersten Tores noch verwährt. Mit Blick auf die Ergebnisse allerdings, die unser Gegner in der laufenden Saison schon erzielt hatte, kann man durchaus von einem Achtungserfolg sprechen, der Hoffnung macht auf die weiteren Spiele.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 01.01.2003

 
SG Bubesheim : FC Scheuring - 6:1 (4:0)
Torschützen:
D. Marschner (3x), S. Sauter (2x), M. Berchtold

Im letzten Punktspiel gegen den FC Scheuring gaben unsere Damen noch einmal richtig Gas.
Gleich in der 3. Minute erzielt Daniela Marschner durch guten Körpereinsatz das 1:0. Drei Minuten später brachte Daniela Marschner eine Flanke in den 5-Meter Raum, die der Gegner dann selbst zum 2:0 einschob. In der 9. Minute erzielte Birgit Sauter das 3:0. Daniela Marschner setzte sich in der 22. Minute durch und legte den Ball quer, jedoch konnte Birgit Sauter die Großchance nicht verwerten. In der 25. Minute war wiederum Daniela Marschner allein vor dem Tor, jedoch konnte auch sie erneut die Großchance nicht verwerten. Fünf Minuten vor der Halbzeit traf Daniela Marschner nach einem Konter zum 4:0.
Der FC Scheuring reiste ohne Auswechselspielerinnen an, deshalb mussten sie verletzungsbedingt nach der Halbzeit mit nur noch 9 Spielerinnen antreten. Unsere Damen dachten somit, dass das Spiel schon gewonnen sei. Somit war es auch nicht verwunderlich das der Gegner in der 65. Minute auf 4:1 verkürzte. Jedoch lernte man aus diesem Fehler und erhöhte in der 70. Minute durch Birgit Sauter auf 5:1. Drei Minuten später erzielte Martina Berchtold durch ein schönes Solo den 6:1 Endstand.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 01.01.2003

 
FC Stätzling : SG Bubesheim - 3:1 (2:0)
Torschützen:
D. Marschner

Im Spiel gegen den Tabellenzweiten FC Stätzling unterlagen unsere Damen mit 3:1.
In der Anfangsphase war das Spiel ausgeglichen. In der 15. Minute wurde im eigenen Strafraum gefoult, den darauf folgenden Strafstoß konnte der FC Stätzling erst im Nachschuss verwerten. Ab diesem Zeitpunkt schien es, als ob unsere Damen das Fußballspielen verlernt hatten. Daher war es auch kein Wunder, dass der Gegner zum 2:0 erhöhte.
Auch nach der Standpauke in der Pause spielte man nicht besser. Jedoch verkürzte Daniela Marschner nach einem schönem Zuspiel von Annika Lange auf 2:1. Durch dieses Tor schöpfte man Hoffnung, jedoch erhöhte der Gegner im Gegenzug auf 3:1. Kurz vor Schluss scheiterte der FC Stätzling bei einem Strafstoß an unserer Keeperin Steffi Uhl, die den Schuss hervorragend parierte. Wiederum hatten unsere Damen unzählige Torchancen, die wie so oft nicht verwertet werden konnten.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 01.01.2003

 
SG Bubesheim : TSV Ottobeuren - 1:2 (1:1)
Torschützen:
M. Berchtold

Im Spiel gegen den Tabellenführer aus Ottobeuren konnten unsere Damen keine Punkte gut machen.
Das Spiel verlief auf weite Teile ausgeglichen, wobei man auf beiden Seiten Chancen vergab. In der 13. Minute erzielten die Gäste durch einen Freistoß aus 25 Metern das 0:1. Kurz vor der Pause konnte Martina Berchtold Ihre Gegnerin ausspielen und setzte den Ball ins kurze linke Eck.
Nach der Pause bot sich das gleiche Bild, ausgeglichene Spielweise, bei der jedoch die Chancen nicht verwertet werden konnten. In der 62. Minute hatte Daniela Marschner eine Großchance, jedoch setzte der Ball auf der Latte auf, bevor er ins Aus ging. Vier Minuten später erzielten die Gäste durch einen abgefälschten Freistoß das 1:2. Unsere Damen machten noch einmal mächtig Druck und versuchten den Ausgleich zu erzielen, dennoch endete das Spiel mit 1:2.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 01.01.2003

 
SV Obergessertshausen : SG Bubesheim - 1:1 (1:1)
Torschützen:
D. Marschner

Aus dem Spiel beim SV Obergessertshausen konnte ein Punkt mit nach Hause gebracht werden.
Bei dem erwartet schweren Gegner taten sich unsere Damen von Anfang an schwer. Dennoch brachte Daniela Marschner mit Ihrem ersten Torschuss in der 20. Minute die SG mit 0:1 in Führung. Doch der Vorsprung währte nicht lange als der Schiri zum Entsetzen unserer Damen nach einem strittigen Foul auf den Elfmeterpunkt zeigte, den die Gastgeber zum 1:1 verwandelten. Danach kam zunehmend Hektik auf und unsere Damen hatten Mühe in ein geordnetes Spiel zu finden.
Auch in der 2. Halbzeit wirkte das Spiel zerfahren. Oft stimmte die Zuordnung nicht und falsches Zuspiel ließ keinen Spielfluss aufkommen. Die Chancen die sich noch ergaben konnten nicht verwandelt werden. Die wohl größte Chance seitens der Heimelf wurde von unserem Keeper Kathrin Sailer durch eine Glanzparade zunichte gemacht. Mit dem Schlusspfiff endete ein emotionsgeladenes Spiel mit 1:1.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 01.01.2003

 
SG Bubesheim : SV Hurlach - 1:0 (1:0)
Torschützen:
B. Sauter

Im Spiel gegen den SV Hurlach konnten drei Punkte im Biberstadion behalten werden.
Gleich nach Anspiel hatte Birgit Sauter eine Großchance. Diese wurde jedoch über das Tor gelenkt. 5 Minuten später hatte Daniela Marschner Pech, als sie nur den Pfosten traf. In der 18. Minute erzielte Birgit Sauter nach einem schönen Pass von Martina Berchtold das 1:0. Danach war man über weite Teile spielbestimmend, dennoch verpasste Martina Berchtold in der 34. Minute durch einen Freistoß das zweite Tor. Auch kurz vor der Halbzeit konnte Steffi Trey den nach einem Foul an Birgit Sauter fälligen Strafstoß nicht verwandeln.
Nach der Pause kamen die Gäste besser ins Spiel und gaben in der 47. Minute ihren ersten Torschuß ab. Über die gesamte 2. Halbzeit haben sich unsere Damen in die eigene Hälfte zurückdrängen lassen und ließen die Gegner frei spielen. Dennoch konnte über die Zeit hinweg glücklich der 1:0 Sieg gesichert werden.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 01.01.2003

 
SV Scheppach : SG Bubesheim - 0:6 (0:3)
Torschützen:
A. Engel, M. Berchtold (2x), B. Sauter (2x), S. Trey

Im Derby gegen den SV Scheppach konnten unsere Damen drei wichtige Punkte mit nach Hause nehmen.
Von Beginn an nahm unsere Mannschaft das Heft in die Hand und setzte den Gegner mächtig unter Druck. Nach 12 Minuten traf Angelika Engel aus 15 Metern zum 0:1. Nur zehn Zeigerumdrehungen später zog Martina Berchtold direkt ab und setzte den Ball unter die Latte. In der 37. Minute erzielte Birgit Sauter den 0:3 Halbzeitstand.
Gleich nach der Pause hatten unsere Damen eine Großchance durch Birgit Sauter die jedoch am Torwart scheiterte und auch Nicole Götz konnte den Nachschuß nicht verwerten. Durch ein Solo erhöhte Birgit Sauter auf 0:4. Danach war der Widerstand der Heimelf gebrochen. Doch die SG hatte noch nicht genug, als erneut der Kapitän zum 0:5 traf. Als Daniela Marschner im Strafraum von den Beinen geholt wurde, schnappte sich die in Tor verbannte Feldspielerin Steffi Trey den Ball und verwandelte den gegebenen Strafstoß zum 0:6 Endstand. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung holte man sich verdient drei Punkte.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 01.01.2003

 
SG Bubesheim : FSV Wehringen - 1:0 (0:0)
Torschützen:
K. Sailer

Im Spiel gegen den FSV Wehringen konnten unsere Damen 3 wichtige Punkte im Biberstadion behalten.
In einem von Anfang an sehr zerfahrenen Spiel konnte Martina Berchtold in der 27. Minute eine Großchance nicht verwerten und so stand es zur Halbzeit 0:0.
Nach der Pause fand die Heimelf besser ins Spiel. In der 51. Minute scheiterte Daniela Marschner nach einem schönen Solo am Torwart, jedoch konnte Kathrin Sailer im Nachschuss das 1:0 erzielen. 6 Minuten später konnte Daniela Marschner nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den anschließenden Elfmeter konnte Martina Berchtold leider nicht verwandeln. Eine viertel Stunde vor Schluss standen unsere Damen noch einmal mächtig unter Druck, aber durch kämpferischen Einsatz wurde das Spiel verdient gewonnen.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 01.01.2003

 
FC Horgau : SG Bubesheim - 0:1 (0:0)
Torschützen:
K. Sailer

Auch unsere Damen haben den Spielbetrieb wieder aufgenommen. Ohne Vorbereitungsspiel startete man am frühen Sonntagmorgen in Horgau in die Rückrunde.
Bei orkanartigen Böen tat man sich schwer den Ball unter Kontrolle zu bekommen. In den ersten 10 Minuten drängte man den Gegner in seine Hälfte, ohne die Chancen verwerten zu können. Nachdem das Spiel verflachte war dann der Gegner 15 Minuten vor der Halbzeit Spiel bestimmend. Nach der Pause fand die SG wieder besser ins Spiel, wobei erneut der Abschluss fehlte. Durch kämpferischen Einsatz erzielte Kathrin Sailer in der 87. Minute das 0:1. Daraufhin drängte der Gegner auf den Ausgleich, doch dann erfolgte der erlösende Pfiff!

 

Der FC Silheim teilt sich in folgende 3 Bereiche:

Fussball
Handball
Schiedsrichter
 
Unsere Sponsoren
 
FC Silheim e.V. Logo FC Silheim
  Zollstraße
  89346 Bibertal-Silheim
   
  Telefon: +49(0) 8226 / 92 00
  eMail: info@fcsilheim.de