Wappen

Termine

Fussball - Herren II
18.04.2021 - 13.00 Uhr
Testspiel
SG Röfingen II - FC Silheim
 
Fussball - Herren I
18.04.2021 - 15.00 Uhr
Testspiel
SG Röfingen I - FC Silheim
 
Fussball - Herren II
20.04.2021 - 18.30 Uhr
Testspiel
FC Silheim - SV Beuren II
 
Fussball - Herren I
21.04.2021 - 18.30 Uhr
Testspiel
SV Beuren I - FC Silheim
 
Fussball - Herren II
25.04.2021 - 13.00 Uhr
Testspiel
FV Ay II - FC Silheim
 
Alle anzeigen

Archiv 2004-2005

 

Fussball

 
Juniorinnen - Feldturnier
 

Spieltag: 17.07.2005

 
Turnier in Burlafingen - 6. Patz
 
Kader:
H. Bilgin, C. Denzel, T. Schönberger, C. Bruchhaus, R. Rühl, A. Krätschmer, A. Werner, S. Willmann, V. Willmann
 
Torschützen:
A. Krätschmer // 9-Meter: C. Denzel, A. Krätschmer, A. Werner

Mit unseren C-Jugendlichen und zusätzlich noch mit jeweils einer F- und E-Jugendspielerin nahmen wir am Stiefel-Cup des FC Burlafingen für C-Juniorinnen teil.
In den Gruppenspielen zeichnete sich A. Krätschmer, nach schönem Zuspiel unserer Kleinsten - V. Willmann, für unser einziges Tor verantwortlich. Somit mußten wir nach einem Unentschieden und zwei Niederlagen Punkt- und Torgleich mit dem FC Blautal 2001 ins Neun-Meter-Schiessen.
Dort zeigten wir uns jedoch sehr nervenstark. Unsere C. Denzel sprang für H. Bilgin ein, die verletzt ausscheiden mußte, und konnte bravorous gleich dreimal abwehren. Im Gegenzug setzte sie auch noch selbst mit ihrem verwandelten Neun-Meter den Grundstein für unseren 3. Patz in der Gruppe.
Im darauf folgenden Platzierungsspiel hatten wir eindeutig mehr vom Spiel. Der Bad Saulgauer FC verstand es jedoch seine einzige Torchance zu nutzen. Damit blieb für uns am Ende leider nur der 6. Platz.

Für die kommenden Wochen verabschieden wir uns nun in die Sommerpause. Diese haben wir uns auch redlich verdient, wenn man bedenkt, dass wir, seit dem wir im November 2003 angefangen haben, lediglich zweimal kurz mit dem Training aussetzten und ansonsten fast die ganze Zeit durchspielten.

Der Trainingsbeginn und die damit verbundene Vorbereitung auf unsere nächste Saison werden wir rechtzeitig bekanntgeben. Hierfür laden wir auch recht herzlich alle Mädchen zwischen 12-16 Jahren ein, die auch mit dem Fußballspielen gerne anfangen möchten.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Feldturnier
 

Spieltag: 02.07.2005

 
Jugendwoche 2005 - Silheim - 2. Platz
 
Kader:
H. Bilgin, C. Denzel, R. Rühl, C. Bruchhaus, T. Schönberger, V. Bradt, A. Krätschmer, M. Schabacker, A. Werner, C. Wolf, M. Wolf
 
Torschützen:
C. Denzel, A. Krätschmer

Wieder einmal als absolute Minimalisten präsentierten wir uns auf unserem eigenen Turnier in Silheim. Mit 2:1 Toren holten wir uns satte 6 Punkte und konnten uns somit ungeschlagen auf den zweiten Platz setzen. Sieger wurde der TSV Albeck, dem wir als einziges Team mit einer tollen Leistung ein Unentschieden abtrotzen konnten.

Ergebnisse:

 

FC Silheim CSC Batzenhofen 1:1
SC Bubesheim : FC Silheim 0:1
TSV Albeck : FC Silheim 0:0
FC Silheim  : FV Bellenberg 0:0

Endstand:

 

1. TSV Albeck
2. FC Silheim
3. FV Bellenberg 
4. SC Bubesheim
5. CSC Batzenhofen

Vorschau:
Für unsere B-Juniorinnen war dieses Turnier der letzte Auftritt in dieser Saison. Dabei verabschiedeten wir auch gleich unsere Megan Schabacker, die uns in Richtung Damenmannschaft verläßt. Die C-Juniorinnen in unseren Reihen werden jedoch am 17.07.2005 beim FC Burlafingen noch ein Turnier bestreiten, bevor wir uns endgültig in die Sommerpause verabschieden.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 25.06.2005

 
FC Silheim : SV Nersingen - 7:1 (4:0)
 
Kader:
H. Bilgin, C. Denzel, C. Bruchhaus, T. Schönberger, V. Bradt, M. Schabacker, A. Krätschmer, A. Werner, S. Wuchenauer, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Schabacker (2x), T. Schönberger, A. Werner, M. Wolf (2x), C. Denzel

Souveräner Sieg im Derby gegen Nersingen
Mit einem klaren Sieg gegen den SV Nersingen beendeten wir unser letztes Spiel vor unserem Heimturnier an der Jugendwoche. Schon nach gut fünf Minuten hatten wir die Weichen auf einen deutlichen Sieg gestellt, nachdem uns M. Schabacker mit ihrem Doppelpack mit 2:0 in Führung brachte. Konzentriert und engagiert gingen wir weiter zu Werke. Folgerichtig konnten wir so unseren Vorsprung gegen die tief stehenden Gäste durch T. Schönberger und A. Werner bis zur Halbzeit auf 4:0 ausbauen.
Nachdem Seitenwechsel verschliefen wir jedoch die Anfangsminuten der zweiten Spielhälfte. Die Nersingerinnen nutzten dies sogleich eiskalt und erzielten den Anschlusstreffer. Unsere technische und spielerische Überlegenheit ermöglichte uns jedoch weiter das Spiel zu bestimmen. In regelmäßigen Abständen tauchten wir gefährlich vor dem Gehäuse der Gäste auf. Unsere traditionelle Abschlußschwäche machte uns allerdings oft einen Strich durch die Rechnung so, dass wir lediglich noch zu drei weiteren Toren kamen. Dabei traf M. Wolf ebenfalls zweimal, ehe C. Denzel den letzten Treffer des Spiels erzielte und somit unsere gute Mannschaftsleistung unterstrich.
Es bleibt zu hoffen, dass wir die gezeigte Leistung bis zu unserem eigenen Turnier in Silheim konservieren, um dort dann auch ein Wörtchen um den Turniersieg mitreden zu können.

Vorschau:
Während der Jugendwoche haben wir am Samstag den 02.07.2005 unser B-Juniorinnen Turnier. Beginn ist um 13.30 Uhr.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Feldturnier
 

Spieltag: 26.05.2005

 
Freizeitturnier in Nersingen - 5. Platz
 
Kader:
H. Bilgin, C. Bruchhaus, S. Christ, V. Bradt, R. Rühl, C. Denzel, T. Schönberger, A. Krätschmer, A. Werner, C. Wolf, M. Wolf
 
Torschützen:
A. Krätschmer, M. Wolf (3x), C. Denzel

Platzierung vom Vorjahr bestätigt
Mit einem schon traditionellen fünften Platz beendeten wir unser Turnier in der Nachbargemeinde Nersingen. Im Gegensatz zum letzten Jahr wäre dieses Mal allerdings deutlich mehr drin gewesen. Vom spielerischen Potenzial konnte uns erwartungsgemäß, bis auf den späteren Turniersieger, keine Mannschaft das Wasser reichen.
Was jedoch bei uns den Unterschied zu den anderen Teams ausmachte war die Einsatz- und Laufbereitschaft, die wir gänzlich vermissen ließen. Zu lässig, pomadig und fast schon überheblich mußten wir uns daher auch schon nach der Vorrunde vorzeitig aus dem Titelrennen verabschieden.
Mit einem Sieg und drei Unentschieden belegten wir nach den Gruppenspielen den undankbaren 3. Platz und spielten in den Platzierungspielen um den 5. und 6. Platz. Der knappe 1:0 Sieg in diesem Spiel zeigte aber auch, wie in den vorherigen Partien, wieder unser zweites und leider schon allzu bekanntes Manko auf. Vor dem gegnerischen Tor agieren wir einfach noch nicht abgeklärt genug und schließen daher meist noch zu überhastet ab. 
Als positiv zu bewerten ist es jedoch, dass wir keine Partie verloren. Daher war unsere Teilnahme letztendlich ein guter Test für die restliche Verbandsrunde und die bevorstehenden Turniere, die wir danach bestreiten werden. Zumal sie uns wieder einmal vor Augen führte an welchen Punkten es gilt weiter zu arbeiten und sich zu verbessern.

Vorschau:
Während die Damen sich bereits in der Sommerpause befinden und die Beine hochlegen können, geht es bei uns am 04.06.2005 um 16.00 Uhr in den Endspurt der Punktrunde. Als Gast erwarten wir dabei als alten Bekannten den SV Wattenweiler im Bibertalstadion.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 23.05.2005

 
SV Nersingen : FC Silheim - 1:5 (1:2)
 
Kader:
H. Bilgin, S. Christ, C. Bruchhaus, V. Bradt, C. Denzel, C. Wolf, M. Wolf, A. Werner, A. Krätschmer
 
Torschützen:
A. Krätschmer, A. Werner, C. Denzel, V. Bradt, M. Wolf

Generalprobe teilweise geglückt
Um uns auf das bevorstehende Freizeitturnier in Nersingen vorzubereiten, bestritten wir am Montag Abend gegen die Frauenmannschaft des SV Nersingen ein Testspiel. Neben der für uns ungewohnten Spieleranzahl von nur fünf Feldspielern machte uns vorallem der nasse Boden schwer zu schaffen. Aber auch die zu erwartende spielerische Überlegenheit ließen wir über weite Teile der Partie vermissen. Zwar gingen wir durch A. Krätschmer und A. Werner erwartungsgemäß schnell in Führung, mußten jedoch noch kurz vor dem Pausenpfiff den Anschlußtreffer hinnehmen.
In der zweiten Hälfte wurde es etwas besser und wir konnten durch C. Denzel und V. Bradt die Führung noch weiter ausbauen, ehe M. Wolf mit dem 5:1 den Schlußpunkt setzte. Für unser Turnier an Fronleichnam müssen wir uns allerdings noch mehr auf unsere spielerischen und technischen Vorteile gegenüber den dort teilnehmenden Freizeitmannschaften besinnen und diese neben einer gesunden Portion Körpereinsatz in die Waagschale werfen.

Vorschau:
Am 26.05.2005 werden wir wieder am diesjährigen Freizeitturnier in Nersingen teilnehmen. Nach diesem kurzen Intermezzo erwarten wir dann am 04.06.2005 um 16.00 Uhr den SV Wattenweiler im Bibertalstadion.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 18.06.2005

 
FC Silheim : SV Genderkingen - 2:2 (1:0)
 
Kader:
R. Rühl, C. Bruchhaus, V. Bradt, T. Schönberger, A. Krätschmer, M. Schabacker, A. Werner, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Wolf (33.), M. Schabacker (79.)

Fast noch um den verdienten Lohn gebracht
Im Vergleich noch zum Spiel gegen den SV Scheppach am Montag spielten wir wie ausgewechselt gegen den SV Genderkingen auf. Trotz der Hitze und dem verletzungsbedingten mickrigen Kader setzten wir unseren Gegner von Beginn an unter Druck und kamen im Minutentakt zu Tormöglichkeiten. Aufgrund unserer bekannt schwachen Chancenverwertung mußten wir jedoch bis Ende der ersten Halbzeit warten, ehe uns M. Wolf nach genauem Zuspiel von A. Krätschmer in Führung brachte.
In der zweiten Spielhälfte verstärkte dann M. Schabacker unsere kleine aber umso mehr wirbelnde Offensivabteilung mit A. Werner und A. Krätschmer. Leider mußten wir jedoch unserem hohen Tempo und den Temperaturen Tribut zollen, als ein Angriff von uns mit einer fragwürdigen Abseitsposition beendet wurde und wir daraufhin in einen Konter liefen. Kurz darauf gingen die Gäste sogar noch überraschend in Führung. Aber dieses Mal setzten wir den Schlußpunkt und glichen durch M. Schabacker kurz vor dem Spielende noch zum für den SV Genderkingen äußerst schmeichelhaften 2:2 aus.

Vorschau:
Am Samstag den 25.06.2005 um 16.15 Uhr machen wir in Bühl ein Einlagespiel gegen den SV Nersingen.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 13.06.2005

 
SV Scheppach : FC Silheim - 5:1 (1:0)
 
Kader:
C. Denzel, C. Bruchhaus, V. Bradt, R. Rühl, T. Schönberger, A. Krätschmer, M. Schabacker, A. Werner, C. Wolf, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Wolf (76.)

Richtige Einstellung schwer vermisst
Alles was uns noch in den vorherigen Spielen stark gemacht hatte, hatten wir in unserem letzten Auswärtsspiel für diese Saison wohl im Bibertal vergessen. Wie auch schon gegen Bubesheim haderten wir mehr mit Kleinigkeiten und dem Wetter, wobei dieses Mal die Temperaturen zur Abwechslung zu hoch waren, als das wir uns auf unser Spiel konzentrierten. Dementsprechend war uns unser Gegner stets einen Schritt voraus. Dennoch blieb die Partie bis zum Seitenwechsel recht ausgeglichen, was zum großen Teil auch an unserer Schlussfrau C. Denzel lag.
Nachdem wir aber kurz nach Wiederanpfiff das 2:0 hinnehmen mußten, brachen alle Dämme und der SV Scheppach erhöhte mit grausamer Regelmäßigkeit bis zum 5:0. Die Ergebniskosmetik in den Schlussminuten durch M. Wolf zeigte aber auch, dass durchaus mehr möglich gewesen wäre.
Für unser letztes Saisonspiel gilt es nun, dieses Spiel schnell abzuhaken und wieder an die zuletzt gezeigten Leistungen anzuknüpfen, um sich vor heimischer Kulisse anständig in die Sommerpause zu verabschieden.

Vorschau:
Am Samstag den 18.06.2005 um 15.00 Uhr bestreiten wir unser letztes Punktspiel zuhause gegen den SV Genderkingen.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 06.06.2005

 
SV Bonstetten : FC Silheim - 3:1 (1:0)
 
Kader:
S. Christ, C. Bruchhaus, V. Bradt, R. Rühl, C. Denzel, T. Schönberger, A. Krätschmer, M. Schabacker, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Schabacker (74.)

Tolle Leistung nicht belohnt
Wie schon gegen Wattenweiler durften wir in unserem Nachholspiel gegen den SV Bonstetten den Platz leider wieder nicht als Sieger verlassen. Das Ergebnis mit 3:1 für den Tabellenführer spiegelt dabei aber in keinster Weise den Spielverlauf wider. Ebenso dominierend wie schon am Spieltag zuvor, spielten wir unsere Gegnerinnen teilweise schon an die Wand. Einzig der Erfolg blieb uns wieder einmal verwährt.
Aus einer engagierten und konsequenten Abwehr heraus, kontrollierten wir das Geschehen auf dem Platz und ließen den Ball sicher durch unsere Reihen laufen. Die Gastgeberinnen blieben dagegen spielerisch ihrem Anspruch als Meister einiges schuldig. Der SV Bonstetten kam über die gesamte Spielzeit nicht zu einer einzigen heraus gespielten Tormöglichkeit. Einen großen Anteil daran hatte dabei, neben der von T. Schönberger gut organisierten Abwehr, unsere hervorragend aufspielende V. Bradt, die der gefährlichsten Spielerin des Klassenprimus das Leben äußerst schwer machte. Was wieder einmal den Unterschied ausmachte war die Chancenverwertung. Während wir mit unzähligen Tormöglichkeiten das Leder einfach nicht im Tor unterbringen konnten, nutzten die Bonstetterinnen drei kleine Fehler eiskalt aus und zeigten damit warum sie in dieser Spielrunde zurecht ganz oben stehen.
Dennoch läßt sich nach diesem Spiel sehr positiv nach vorne blicken. Wenn wir es noch schaffen unsere Feldvorteile in Tore umzumünzen, werden wir bald auch wieder mit drei Punkten vom Platz gehen.

Vorschau:
Am Montag den 13.06.2005 um 18.00 Uhr geht es für uns zum nächsten Derby gegen den SV Scheppach.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 05.06.2005

 
FC Silheim : SSV Ulm 1846 II - 3:0 (nicht angetreten)

Aus Spielermangel auf Seiten der Ulmer wurde die Partie mit 3:0 für den FC Silheim gewertet.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 05.06.2005

 
FC Silheim : TSV Neu-Ulm - 1:5 (0:3)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, J. Heine, G. Bizmak, Th. Berchtold, S. Kühne, M. Seitz , M. Scheer, M. Waldmann, H. Bizmark, A. Ansorge, C. Jablonska, J. Kühne, D. Schned
 
Torschützen:
M. Scheer (85 min.)

Schwere Kost zum Saisonabschluß
Trotz des guten fünften Tabellenplatzes zum Saisonende dürfte es einigen Silheimer Anhängern des öfteren im letzten Spiel sauer aufgestossen sein, da sich die Bibertaler mit einer absolut desolaten Leistung von ihren Fans in die Sommerpause verabschiedeten.
Ohne auch nur den Ansatz eines Willens ergab man sich den spielerisch in allen Belangen überlegenen Neu-Ulmern. Der Treffer von A. Ansorge kurz vor dem Ende stellte nur noch Ergebniskosmetik dar. Die Niederlage war damit auch in dieser Höhe für die Gäste verdient.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 04.06.2005

 
FC Silheim - SV Wattenweiler - 4:4 (1:1)
 
Kader:
H. Bilgin, C. Bruchhaus, V. Bradt, R. Rühl, C. Denzel, T. Schönberger, A. Krätschmer, A. Werner, M. Schabacker, C. Wolf, M. Wolf
 
Torschützen:
A. Krätschmer, M. Wolf (3x)

Am Ende nur ein Punkt im Derby
Zwar hielt sich die erwartete Hektik und Härte im Derby gegen den SV Wattenweiler dieses Mal in Grenzen, aber dennoch war die Begegnung bis zum Schlußpfiff hoch dramatisch und hatte alles zu bieten was ein gutes Fußballspiel ausmacht. Von Beginn an nahmen wir das Heft in die Hand und bestimmten das Spiel. Leider konnten wir jedoch aus unserer Feldüberlegenheit nichts Zählbares herausholen. Die Gäste hingegen schloßen gleich ihren ersten Konter in der Mitte der ersten Spielhälfte zur schmeichelhaften Führung ab. Unbeirrt glichen wir jedoch noch kurz vor der Pause aus, als M. Wolf mit ihrem Distanzschuß die tiefgestaffelte Abwehr der Wattenweilerinnen überraschte.
In der zweiten Hälfte legten wir dann unsere Ladehemmung ab und gingen verdient durch zwei weitere Treffer von M. Wolf und einem Abstauber von A. Krätschmer mit 4:1 in Front. Nach dem Anschlußtreffer zum 4:2 in der 62. Minute durch einen Strafstoß verloren wir allerdings vollkommen den Faden. Durch zwei weitere äußerst glückliche Treffer konnte der SV Wattenweiler den Rückstand noch egalisieren, während uns vor dem gegnerischen Tor die Nerven einen Strich durch die Rechnung machten.
Dennoch war dieses Remis mit Blick auf die bisherigen Partien gegen die Wattenweilerinnen ein toller Erfolg, auch wenn das Unentschieden aufgrund des späten Ausgleichs der Gäste einen bitteren Nachgeschmack hatte.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 29.05.2005

 
TSV Regglisweiler : FC Silheim - 2:2 (0:1)
 
Kader:
D. Bettighofer, Ch. Jablonska (25 min. J. Heine), M. Breitinger, G. Bizmak, Th. Berchtold, S. Kühne, D. Schned, A. Ansorge, M. Seitz , M. Scheer, H. Bizmark ( 70 min. M. Schned)
 
Torschützen:
A. Ansorge (35 min.), M. Scheer (88 min.)

Unentschieden beim letzten Auswärtsspiel
Mit einem Punkt kam man am vergangenen Wochenende aus Regglisweiler zurück und sicherte sich damit den Titel des Remiskönigs für diese Saison. Bei brütender Hitze konnte man durch A. Ansorge mit 1:0 in die Halbzeit gehen. Durch individuelle Fehler baute aber man den Gegner wieder auf und geriet somit mit 2:1 in Rückstand. In dieser Phase hatte unsere Elf Glück und einen D. Bettighofer, der einen Strafstoß inklusive Nachschuß hielt. Unserer Elf fing sich aber wieder und gab nicht auf und kam durch M. Scheer kurz vor Schluß noch zum gerechten Ausgleich.  

Vorschau:
Das nächste Spiel unserer Elf findet am Donnerstag gegen Neenstetten statt. Das Spiel beginnt um 18:30 Uhr. Am Sonntag erwarten wir dann zum letzen Spiel dieser Saison den TSV Neu Ulm. Es gilt noch einmal alle Kräfte zu mobiliseren und sich mit einem guten Spiel in die Sommerpause zu verabschieden. Anspiel um 15.00 Uhr. Die Reserve erwartet bereits um 13.00 Uhr den SSV Ulm II.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 29.05.2005

 
TSV Regglisweiler II : FC Silheim II - 2:1 (1:1)
 
Kader:
Ch. Frei, T. Weber, B. Weidler, J. Kühne, M. Holl, Th. Breitinger jun., M. Pointner, R. Werdich, R. Hedrich, M. Waldmann, R. Schirssner, M. Denzel, A, Pointner
 
Torschützen:
R. Werdich (32 min.)

Niederlage gegen den Tabellenzweiten
Gegen den Zweiten der Tabelle verlor unserer Reserve knapp mit 2:1. Der Siegtreffer der Regglisweiler erfolgte kurz vor Schluß durch einen Foulelfmeter. R. Werdich hatte nach einer halben Stunde Ausgleichen können.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 26.05.2005

 
FC Silheim : FC Burlafingen - 2:2 (1:2)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, M. Breitinger, G. Bizmak, Th. Berchtold, S. Kühne, D. Schned, A. Ansorge, M. Seitz , M. Scheer, M. Schenk, H. Bizmark, J. Kühne, M. Schned
 
Torschützen:
A. Wolf (40 min.), M. Scheer (85 min.)

 

Bibertaler zeigen zwei Gesichter Am vergangenen Donnerstag reichte es gegen Burlafingen nur zu einem Unentschieden. Die erste Halbzeit verschlief unsere Elf und so geriet man mit 0:2 ins Hintertreffen. Den Anschlusstreffer kurz vor der Halbzeit markierte A. Wolf. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel unserer Elf besser und man konnte einige gute Chancen verzeichnen. Der Ausgleichtreffer resultierte dann aus einem Handelfmeter, den M. Scheer sicher verwandelte.

 

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 26.05.2005

 
FC Silheim II : FC Burlafingen II - 8:1 (4:1)
 
Kader:
F. Kempfle, T. Weber, B. Weidler, Ch. Katzer, M. Holl, Th. Breitinger jun., M. Pointner, G. Ott , R. Werdich, R. Hedrich, R. Schirssner, M. Denzel; A. Pointner
 
Torschützen:
M. Holl (14min.), M. Waldmann (44 min.), A. Pointner (45 min.),G. Ott (73 min.),M. Pointner (83 min.), W. Roland (23, 61, 65 min.)

Torefestival gegen Burlafingen  
Einen Kantersieg konnte unsere Elf gegen Burlafingen verzeichnen. Wobei bei noch konsequenterer Chancenausbeute das ein oder andere Tor mehr erzielt hätte werden können. Aber man sollte sich auch damit zufrieden geben, dass man es gegen einen solchen Gegner nicht wieder, wie in einigen Spielen vorher, unnötig spannend machte, sondern klar als Sieger vom Platz ging.
Nach der schnellen und überraschenden Führung der Gäste, eröffnete M. Holl den Torreigen für die Bibertaler.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 22.05.2005

 
FC Silheim : SpVgg Au II - 2:0 (1:0)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, M. Breitinger, G. Bizmak, Th. Berchtold, D. Schned, Ch. Berchtold (30 min. A. Ansorge), M. Seitz (45 min: S. Kühne), M. Scheer, M. Schenk (80 min: J. Kühne) , Ch. Jablonska
 
Torschützen:
D. Schned (20 min.), A. Ansorge (88 min.)

Heimsieg läßt den FC Silheim auf den 4. Platz vorrücken
Weitere drei Punkte konnte unsere Elf am vergangenen Wochenende einfahren. Das Spiel gegen Au war sehr von der Taktik beider Mannschaften geprägt und so spielten beide Mannschaften sehr abwartend und kontrolliert. Das 1:0 dem zufolge nach einem Torwartfehler der Gäste. Eine recht harmlose Flanke wurde von ihm unterschätzt und er ließ das Leder vor die Füße von D. Schned fallen der zur Führung abstaubte. Da man in der Defensive wieder einmal gut stand ließ man den Gästen keine Chance zum Ausgleich. 
Die Hausherren ihrerseits beschränkten sich darauf das Ergebnis zu verwalten und setzten nur noch wenige Akzente nach vorne. Mitte der zweiten Hälfte hätte dann C. Jablonska mit seinem Schuß aus der Distanz alles klar machen können. Nach einer zu kurzen Kopfballabwehr der Auer zielte er aber zu genau und traf nur die Querlatte des gegnerischen Gehäuses. Kurz vor Schluß besiegelte A. Ansorge mit dem entscheidenden 2:0 das Aus für die Gäste.  

Vorschau:
Das nächste Spiel unserer Elf findet am Donnerstag gegen Burlafingen statt. Das Spiel beginnt um 15.00 Uhr. Die Reserve beginnt um 13.00 Uhr. Am Sonntag muß unserer Elf dann in Regglisweiler antreten. Anspiel 15.00 Uhr. Reserve 13.00 Uhr.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 21.05.2005

 
SG Bubesheim/Silheim : SV Hurlach - 0:0
 
Kader:
S. Schmid (45. S. Uhl) - S. Trey - M. Dirr - M. Späth - N. Götz - A. Engel (45. I. Bertele) - D. Späth - M. Berchtold - A. Lange (77. M. Einberger) - B. Sauter - D. Marschner
 

Erfreuliche Platzierung am Ende
Im letzten Punktspiel gegen den SV Hurlach ergatterten unsere Damen einen Punkt und stehen somit auf einem erfreulichen 3. Platz.
Der Gegner präsentierte sich kämpferisch und siegswillig, da Sie mit einem Sieg dem drohenden Abstieg entkommen wollten. Unsere Damen zeigten, wie schon in den letzten Spielen, eine desolate Leistung - zahlreiche Abspielfehler prägten das Spiel, jedoch konnte über die Zeit hinweg ein 0:0 gesichert werden.

Kommentare zum Spiel:
Christian Katzer (Spielermann): Raddaschlecht
Thomas Berchtold (Trainer): Akku war leer. Der Gegner zeigte mehr Biss und unserer Mannschaft waren die Strapazen der letzten Wochen deutlich anzusehen.
M. Dirr (Spielerin): Der Gegner hatte den Wille zum Sieg, weil es bei denen um den Abstieg ging.
M. Berchtold (Kapitän): Die Luft war draussen und Gott sei Dank ist jetzt Pause.
Walter Zachwey (Trainer 1. Mannschaft): Der Akku war leer, wobei man ansatzweise schon den Wille gesehen hat. Es ist Zeit geworden, dass jetzt Pause ist.

Dies war sogleich auch das letzte Spiel unter dem Trainergespann Bernd Späth / Thomas Berchtold, denn nach 3 Jahren in der Bezirksliga verlässt uns Bernd Späth. Wir wünschen ihm alles gute für seine Zukunft.

Wir danken unseren Fans für Ihre treue Unterstützung, vor allem in den letzten Spielen, und laden zum Abschlußfest am Freitag den 27.05.2005 ab 19:30 Uhr im Sportheim ein.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 16.05.2005

 
SV Obergessertshausen : SG Bubesheim/Silheim - 7:1 (3:0)
 
Kader:
S. Uhl - S. Trey - M. Späth - M. Dirr - D. Späth - I. Bertele - A. Engel (79. B. Bertele) - N. Götz - M. Berchtold - B. Sauter - D. Marschner
 
Torschützen:
88. Dani Marschner

Böse Klatsche an Pfingsten
Eine Rekordniederlage holten sich unsere Damen im 2. Nachholspiel beim SV Obergessertshausen.
Die Treffer entstanden durch Apraller, Torwartfehler und Fernschüße. Dennoch fiel das Ergebnis vielleicht etwas zu hoch aus.

Im letzten Saisonspiel muss unbedingt gepunktet werden, um noch einen vernüftigen Tabellenplatz zu ergattern.

Vorschau:
Samstag 21.05.05 treffen unsere Damen auf den SV Hurlach und können danach die Saison gemütlich in der Halle ausklingen lassen
Anspiel ist um 17.00 Uhr in Silheim.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 14.05.2005

 
FC Scheuring : SG Bubesheim/Silheim - 3:2 (2:1)
 
Kader:
S. Uhl - S. Trey - M. Dirr - M. Späth - N. Götz - D. Späth - M. Berchtold - A. Engel (61. I. Bertele) - B. Sauter - B. Bertele (45. M. Einberger) - D. Marschner
 
Torschützen:
7. Dani Marschner 48. Birgit Sauter

Die Damen erwischten ein Rabenschwarzes Wochenende. Aus zwei Spielen konnte kein Punkt mit nach Hause genommen werden.
Im Nachholspiel beim FC Scheuring mussten unsere Damen eine bittere Niederlage einstecken.
Gleich in der 7. Minute gelang Daniela Marschner die 0:1 Führung. Doch bereits zwei Minuten später konnte der Gegner nach einem abgeblockten Freistoß den Ball unter die Latte setzen. Nach einem Eckball in der 17. Minute war man nicht eng genug beim Mann und somit brauchte der Gegner nur noch den Fuß hinzuhalten und der Ball war im Tor. In der 28. Minute unterbrach der Schiri das Spiel wegen aufziehendem Gewitter. Auch nach der Unterbrechung brachten unsere Damen nicht sehenswertes zustande. Nicht nur auf dem Platz war ein Donnerwetter, doch auch die zweite Standpauke, diesmal in der regulären Pause, zeigte nicht seine Wirkung.
In der 48. Minute gelang Birgit Sauter der 2:2 Ausgleich. Eine Großchance konnte Martina Berchtold kurze Zeit später nicht verwerten und schoß den Ball aus kurzer Distanz vor dem Tor in die Wolken. Nach einer Ecke in der 54. Minute verwechselte einer unserer Stürmer das Tor und lenkte den Ball ins eigene Tor. Danach versuchten unsere Damen den Ausgleich zu erzielen, aber das Spiel endete 3:2.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 12.05.2005

 
FC Silheim : SV Asselfingen - 5:1 (2:1)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, J. Heine, G. Bizmak, Th. Berchtold, S. Kühne (60 min: D. Schned), Ch. Berchtold, A. Ansorge, M. Seitz (70 min: M. Waldmann), M. Scheer, M. Schenk (60 min: Ch. Jablonska)
 
Torschützen:
M. Scheer (3 min.), M. Schenk (10 und 56 min.), Ch Jablonska (75 min.), M. Waldmann (89 min.)

5:1 Heimsieg
Den dritten Heimsieg dieser Saison konnte man am vergangenen Donnerstag gegen den SV Asslefingen einfahren. Unserer Elf startet gut in die Partie und ging bereits nach 5 min.nach einer schönen Kombination mit 1:0 in Führung. Kurz darauf erhöhte M. Schenk auf 2:0. Danach nahm sich unsere Elf jedoch eine Auszeit und so bekam man vor der Halbzeit noch den Anschlusstreffer. Danach hatte man Glück, dass man nicht den Ausgleichstreffer kassierte. Nach dem 3:1 durch M. Schenk war die Partie jedoch gelaufen und Ch. Jablonska und M. Waldmann erhöhten schließlich auf 5:1.

Vorschau:
Das nächste Spiel unserer Elf findet am 22.05. gegen Au statt. Das Spiel beginnt um 15 Uhr. Die Reserve hat Spielefrei.

      

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 10.05.2005

 
FC Silheim II : SV Asselfingen II - 2:1 (0:0)
 
Kader:
D. Bettighofer, T. Weber, M. Waldmann, B. Weidler, M. Holl, Th. Breitinger jun., J. Kühne, M. Schned, M. Pointner, A. Pointner, R. Werdich, D. Schned, M. Denzel, R. Schirssner
 
Torschützen:
D. Schned (55 min.), M. Waldmann (67 min.)

 

2:1 SiegErneut drei Punkte konnte unsere 2. Mannschaft am vergangenen Dienstag einfahren. Es dauerte jedoch bis zur 55 min. bis man in Führung gehen konnte. D. Schned verwandelte einen Elfmeter sicher. M. Waldann konnte kurze Zeit später auf 2:0 erhöhen. Gegen Ende wurde man unkonzentrieter und so musste man noch den Anschlußtreffer hinnehmen und es musste bis zum Schluß gezittert werden um alle drei Punkte zu behalten.     

 

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 08.05.2005

 
TSV Bermaringen : FC Silheim - 2:4 (0:2)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, J. Heine, M. Breitinger, Th. Berchtold, S. Kühne, Ch. Berchtold (80 min: M. Waldmann), A. Ansorge, M. Seitz (65 min: D. Schned), M. Scheer, M. Schenk (45 min: Ch. Jablonska)
 
Torschützen:
J. Heine (37 min.), B. Kühne (42 min.), A. Wolf (73 min.), A. Ansorge (86 min.)

Die Zeichen stehen auf Klassenerhalt 
Bermaringen startete wie erwartet schwungvoll in die Partie. Nach gut einer halben Stunde bekam man das Spiel aber besser in den Griff und ging durch B. Kühne und J. Heine mit einer 2:0 Führung in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit nahm sich unser Team jedoch eine 20 minütige Auszeit und so glich Bermaringen aus. Nachdem jedoch unser A. Wolf einen Freistoß aus 18 Meter einnetzte standen die Zeichen wieder auf Sieg, den unser A. Ansorge kurz vor Schluß noch ausbaute. Damit war das Spiel entschieden und die drei Punkte im Sack.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 08.05.2005

 
TSV Bermaringen II : FC Silheim II - 1:2 (0:2)
 
Kader:
Ch. Frei T. Weber, Th. Breitinger, B. Weidler, Ch. Katzer, M. Holl, Th. Breitinger jun., J. Kühne, M. Pointner, G. Ott , R. Werdich, R. Hedrich, F. Jablonska, R. Schirssner
 
Torschützen:
R. Werdich (25 min.), M. Pointner (32 min.)

Das Runde muss in das Eckige
Ebenfalls drei Punkte konnte unsere 2. Mannschaft aus Bermaringen mitnehmen, wobei bei konsequenterer Chancenausbeute ein deutlicherer Sieg drin gewesen wäre. Um den Rahmen dieses Berichts nicht mit der Aufzählung aller Spieler die eine Tormöglichkeit hatten, zu sprengen, sei an dieser Stelle einfach auf die Aufstellung (Ausnahme Torwart C. Frei) verwiesen. Zum Schluß läßt sich allerdings festhalten - Hauptsache drei Punkte.

Vorschau:
Am Donnerstag spielen wir zu Hause gegen Asselfingen. Jetzt gilt es noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren um noch einmal dreifach zu punkten. Anspiel ist um 18:30 Uhr.
Am Wochenende ist dann spielfrei und es geht dann am 22.05.2005 wieder weiter.
 

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 07.05.2005

 
SV Freihalden : SG Bubesheim/Silheim - 0:1 (0:1)
 
Kader:
S. Schmid - S. Trey - M. Späth - M. Dirr - N. Götz - A. Engel - M. Berchtold - I. Bertele (89. D. Späth) - B. Sauter - M. Einberger (79. M. Ansorge) - D. Marschner
 
Torschützen:
Dani Marschner (37.)

Im Derby beim SV Freihalden konnten unsere Damen drei Punkte mit nach Hause nehmen.
Die ersten zehn Minuten bestimmten unsere Damen das Spiel und machten Druck nach vorne. Jedoch änderte sich dies schnell und die SG ließ den Gegner frei kombinieren und spielen. Dennoch gelang Dani Marschner in der 37. Minute der glückliche 0:1 Führungstreffer.
In der 2. Halbzeit gestaltete sich das Spiel etwas ausgeglichener. Einige Chancen von Freihalden konnten von unserer Torfrau sauber pariert werden und somit endete das Spiel 0:1.

Vorschau:
Am kommenden Wochenende müssen unsere Damen gleich 2 mal auswärts ran. Am Samstag, 14.05.05 beim FC Scheuring und am Pfingstmontag, 16.05.05 beim SV Obergessertshausen. Anspiel ist jeweils um 17.00 Uhr.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 07.05.2005

 
SC Bubesheim : FC Silheim - 2:2 (2:1)
 
Kader:
H. Bilgin, R. Rühl, S. Christ, C. Bruchhaus, V. Bradt, C. Denzel, T. Schönberger, M. Wolf, A. Werner, A. Krätschmer
 
Torschützen:
A. Werner (40.), M. Wolf (64.)

Serie zum Schluss noch gerettet
"Am Schopf gepackt und sich selber aus dem Sumpf gezogen", so läßt sich das Spiel gegen unseren Nachbarn den SC Bubesheim am besten zusammenfassen. Hatten es die Gastgeber in der ersten Spielhälfte noch leicht uns in die eigene Hälfte und sogar Strafraum zu drängen, übernahmen wir nach dem Seitenwechsel das Heft in die Hand. Weitere Einzelheiten aus unserer Sicht über den ersten Spielabschnitt gibt es, mit Ausnahme der beiden Gegentreffer und unserem glücklichen Ausgleichstreffer durch A. Werner, nicht zu berichten.
Die Kabinenpredigt zeigte aber Wirkung. Von da an setzten wir die vorher so schmerzlich vermisste Einsatz- und Laufbereitschaft an den Tag. Der SC Bubesheim kam nur noch gelegentlich mit seinen starken Spitzen vor unser Tor. Nachdem wir dann wieder einmal unzählige Tormöglichkeiten ungenutzt gelassen hatten, zog Spielführerin M. Wolf beherzt aus der Distanz ab. Den scharfen Ball konnte die Bubesheimer Torhüterin nicht parieren und der Ball klatschte von deren Handschuhen ins Netz. Alles in Allem zwar ein glückliches aber aufgrund der zweiten Hälfte doch auch verdientes Remis, mit dem sich beide Mannschaften zufrieden geben können.

Vorschau:
Während den kommenden Pfingstferien haben wir keine Punktspiele. Allerdings werden wir wieder am diesjährigen Freizeitturnier in Nersingen teilnehmen das am 26.05.2005 stattfindet.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 04.05.2005

 
FC Silheim : SV Bonstetten - 1:2 (0:1)
 
Kader:
R. Rühl, S. Christ, C. Bruchhaus, V. Bradt, C. Denzel, T. Schönberger, M. Wolf, M. Schabacker, A. Werner, A. Krätschmer
 
Torschützen:
M. Schabacker (59.)

Trotz Überlegenheit unterlegen
Mit einem 2:1 Sieg unterstrich der SV Bonstetten seine Meisterschaftsambitionen bei uns im Bibertal. Obwohl wir über die gesamte Spielzeit das Tempo bestimmten mußten wir uns am Ende doch geschlagen geben. Umso bitterer war dabei, dass der jetzige Tabellenführer während des gesamten Spiels nur zweimal gefährlich auf das Tor schoß und diese beiden Schüße auch noch von Erfolg gekrönt waren. Dabei ist aber unserer Ersatztorhüterin R. Rühl absolut kein Vorwurf zu machen, da beide Treffer unhaltbar waren und jeweils eine Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft zum Torerfolg führten.
Auf der anderen Seite wiederum brauchten wir wieder einmal einfach zu viel Chancen. Lediglich M. Schabacker traf Mitte der zweiten Halbzeit nach schönem Zuspiel von M. Wolf zum 1:2 und brachte uns noch einmal heran. Die Gäste verstanden es aber geschickt den Vorsprung über die Zeit zu retten und entführten somit die Punkte aus dem Bibertal.

Vorschau:
Am Samstag den 07.05.2005 steigt morgens um 10.30 Uhr unser Derby beim SC Bubesheim. Mit einem Auswärtssieg könnten wir uns dabei in der oberen Tabellenhälfte festsetzen.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 03.05.2005

 
TSV Blaustein II : FC Silheim II - 6:0 (3:0)
 
Kader:
Ch. Frei, T. Weber, M. Breitinger, B. Weidler, Ch. Katzer, M. Holl, Th. Breitinger jun., J. Kühne, M. Pointner, A. Pointner , R. Werdich, R. Hedrich, F. Jablonska, R. Schirssner, M. Waldmann, D. Schned
 

 

Bittere Schlappe in BlausteinNachdem man noch zwei Tage zuvor den TSV Einsingen mit 5:0 wieder nach Hause schickte, mußte man im Nachholspiel gegen den TSV Blaustein eine ebenso deutliche Klatsche einstecken. Dabei war das Spiel schon nach nur acht Minuten entschieden als der Gastgeber seine fulminante Anfangsphase mit zwei Treffern erfolgreich abschließen konnte. Von diesem Doppelschlag erholten sich die Bibertaler über die gesamte Spielzeit hinweg nicht mehr. Die Hausherren konnten ihrerseits, sogar noch mit Hilfe der Silheimer, die Führung bis zum 6:0 Endstand ausbauen.

 

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 30.04.2005

 
FC Silheim II : TSV Einsingen II - 5:0 (1:0)
 
Kader:
Ch. Frei, T. Weber, M. Breitinger, B. Weidler, Ch. Katzer, M. Holl, Th. Breitinger jun., J. Kühne, M. Pointner, A. Pointner , R. Werdich, R. Hedrich, F. Jablonska, R. Schirssner
 
Torschützen:
R- Werdich (21, 53 und 61 min.), F. Jablonska (80 min.), J. Kühne (82 miin.)

 

5:0 Sieg gegen den LetztenEine ordentliche Leistung zeigte unsere zweite Mannschaft und gewann deshalb auch verdient mit 5:0. Zwar konnte man die Überlegenheit erst in der zweiten Halbzeit in Zählbares umsetzten, jedoch war die Partie zu keinem Zeitpunkt in Gefahr und somit auch der Sieg in dieser Höhe verdient.

 

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 30.04.2005

 
FC Silheim : TSV Einsingen - 4:3 (2:2)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, J. Heine, G. Bizmak, Th. Berchtold, S. Kühne (80 min: M. Waldmann), Ch. Berchtold, A. Ansorge (63 min: Ch. Jablonska), M. Seitz, M. Scheer, M. Schenk (75 min: D. Schned)
 
Torschützen:
M. Scheer (16 und 43 min.), Th. Berchtold (58 min.), M. Seitz (63 min.)

 

Wichtiger Heimsieg für den KlassenerhaltDen zweiten Heimsieg dieser Saison konnte man am vergangenen Samstag gegen Einsingen einfahren. In einer abwechslungsreichen Partie hatte man die Nase am Ende knapp, aber nicht unverdient vorne. M. Scheer brachte unser Team nach 16 min durch einen Foulelfmeter in Führung. Danach verpasste es unserer Elf das Ergebnis deutlicher zu gestalten. So kam es wie es kommen musste und Einsingen kam in der 34 min zum Ausgleich. Zwar konnte unser Team vor der Halbzeit noch einmal erhöhen, doch Einsingen gelang in der 45. min wiederum der Ausgleich. Nach der Halbzeit musste sogar noch das 2:3 hingenommen werden. Doch unsere Elf gab nicht auf und konnte durch Tore von Th. Berchtold und M. Seitz die Partie noch drehen. 

 

Vorschau:
Am Wochenende spielen wir gegen den TSV Bermaringen. Bermaringen hat zwei Zähler mehr auf dem Konto und steht einen Platz vor uns in der Tabelle. Mit einem Sieg könnte man also vorbeiziehen.
Anspiel 15:30 Reserve 13:30.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 29.04.2005

 
SG Bubesheim/Silheim : FC Stätzling - 3:2 (1:0)
 
Kader:
S. Schmid - D. Späth - M. Ansorge (46. M. Späth) - M. Dirr - I. Bertele - A. Engel - M. Berchtold - M. Einberger (50. A. Lange) - S. Uhl (53. N. Götz; 75. B. Bertele) - B. Sauter - D. Marschner
 
Torschützen:
(29.) Dani Marschner (55.) Dani Marschner (83.) Dani Marschner

Im Freitagsspiel gegen den Tabellendritten FC Stätzling konnten unsere Damen erstmals nach der Winterpause einen Sieg einfahren.

Anfangs spielte sich der größte Teil in der eigenen Hälfte ab. In der 17. Minute hatten unsere Damen eine Riesenchance auf den Füßen, doch verpassten es, die Führung zu erzielen. In der 29. Minute traf Dani Marschner nach einem Freistoß von Birgit Sauter zum 1:0. Seitens des Gegners wurden einige Chancen vergeben. Eine Großchance von Stätzling wurde von unserem Keeper Sandra Schmid glänzend pariert.

Nach der Pause versuchte der Gegner den Rückstand aufzuholen. Doch unsere SG hielt dem Druck stand und erzielte im Gegenzug das 2:0, wiederum durch Dani Marschner. Nun gab der Gegner nochmal Vollgas und konnte kurz nacheinander zum 2:2 ausgleichen. Doch unsere Damen wollten sich den Sieg nicht nehmen lassen und boten vor allem im letzten Teil eine gute kämpferische Leistung. Dani Marschner markierte mit Ihrem Hattrick in der 83. Minute den Endstand. Durch eine schöne geschlossene Mannschaftsleistung konnten unsere Damen dem Tabellendritten verdient 3 Punkte abtrotzen.

Vorschau: Am Samstag 07.05.05 steigt das Derby gegen den SV Freihalden

Anspiel: um 17 Uhr in Freihalden

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 26.04.2005

 
TSV Blaustein : FC Silheim - 2:0 (1:0)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, J. Heine, G. Bizmak, Th. Berchtold, D. Schned, H. Bizmak (40 min: A. Ansorge), Ch. Jablonska (45 min: M. Waldmann), M. Seitz, M. Schenk (75 min: J. Kühne)
 

Serie nach 13 Spielen gerissen
Was sich in den letzten Spielen schon abgezeichnet hatte, trat im Nachholspiel gegen den TSV Blaustein unter der Woche ein. Nach fast einem halben Jahr, in dem man ungeschlagen in der Punktrunde blieb, riss die Serie der Bibertaler.
Dies aber auch vollkommen zu Recht. Zwar war der TSV Blaustein nun wirklich an diesem Spieltag nicht besser, aber im Gegensatz zu den Silheimern warfen die Gastgeber ihre beschränkten Mittel voll in die Waagschale und erzwangen verdient mit viel Einsatz und Laufbereitschaft für sich die drei Punkte. Nach dieser Partie müßte nun auch dem Letzten klar geworden sein, dass die Saison noch lange nicht in trockenen Tüchern ist und nochmal die Ärmel hoch gekrempelt werden müssen, um den Klassenerhalt endgültig zu sichern.

Vorschau:
Am Samstag den 30.04.2005 erwartet der FC Silheim den TSV Einsingen im Bibertalstadion.
Anspiel ist um 15.30 Uhr. Die zweite Mannschaft beginnt um 13.00 Uhr.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 24.04.2005

 
SV Balzheim : FC Silheim - 2:2 (1:1)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, J. Heine, G. Bizmak, Th. Berchtold, S. Kühne, Ch. Berchtold (80 min: M. Waldmann), A. Ansorge, H. Bizmak (70 min: Ch. Jablonska), M. Seitz, M. Scheer (60 min: D. Schned)
 
Torschützen:
A. Wolf (24 min.), M Seitz (66 min.)

2:2 gegen Balzheim
Die Remiskönige aus Silheim haben wieder zugeschlagen. Schon nach vier Minuten musste unser Keeper D. Bettighofer einen Foulelfmeter halten. Danach kam man besser ins Spiel und kam in der 24 min durch A. Wolf zur verdienten Führung. Danach verpasste man es aber das Ergebnis zu erhöhen und so musste man kurz vor der Halbzeit nach individuellen Fehlern, noch das 1:1 hinnehmen. Kurz nach der Halbzeit erhöhten die Gastgeber wiederum nach gravierenden Schnitzern auf 2:1. M. Seitz glich nach 66 min. dann aus. Das Spiel blieb bis zum Schluß abwechslungsreich und am Ende muß man mit dem Unentschieden zufrieden sein.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 24.04.2005

 
SV Balzheim II . FC Silheim II - 5:4 (3:1)
 
Kader:
Ch. Frei T. Weber, M. Breitinger, B. Weidler, Th. Breitinger, M. Holl, Th. Breitinger jun., J. Kühne, M. Pointner, A. Pointner (60 min: R. Schirssner), F. Jablonska (70 min: H. Remus)
 
Torschützen:
Th. Breitinger sen. (13 und 67 min), B. Weidler (72 min.), T. Weber (88 min.)

Vier Auswärtstreffer reichen nicht
Eine katastrophale Leistung zeigte unsere zweite Mannschaft und verlor deshalb auch verdient mit 5:4. Ohne Einsatz und Biss musste man sich den kämpferisch besseren Balzheimern geschlagen geben.
Zwar bewirkte die Standpauke von Coach W. Zachwey das man noch drei Treffer in der zweiten Hälfte erzielen konnte, aber stets im Gegenzug konnten die Hausherren ihrerseits wieder eins draufsetzen.

Vorschau:
Am Wochenende spielen wir bereits am Samstag gegen Einsingen. Jetzt ist es endlich mal wieder an der Zeit einen Dreier zu Hause einzufahren. Anspiel 15:30 Uhr Reserve 13:30 Uhr.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 23.04.2005

 
SV Ehingen/Ortlfingen : FC Silheim - 2:5 (1:3)
 
Kader:
C. Denzel, S. Christ, V. Bradt, R. Rühl, A. Krätschmer, A. Werner, M. Schabacker, T. Unseld
 
Torschützen:
M. Schabacker (6., 12., 56.), S. Christ (17.), A. Krätschmer (76.)

Stark dezimiertes Aufgebot zeigt eine gute Leistung
Wieder einmal ein Tabellenletzter stand uns bei unserem Auswärtsspiel in Ehingen (Bayern) gegenüber. Im Gegensatz jedoch zum Spiel eine Woche davor gegen den SV Thierhaupten zeigten wir wieder eine solide und gute Partie. Trotz der vielen Ausfälle und dem daher stark verkleinerten Kader, gaben wir über die gesamte Spielzeit hinweg den Ton an und bestimmten das Tempo. Die wenigen Bälle, die durch unsere konsequent agierende Abwehr auf das Tor kamen, konnte C. Denzel, die mit ihrem starken Auftreten zur hervorragenden Abwehrleistung beitrug, stets sicher parieren. Nicht weniger konzentriert war aber auch unser Spiel aus dem Mittelfeld heraus in die Spitze. Neben der dreifachen Torschützin M. Schabacker, sorgten dabei A. Werner und A. Krätschmer ständig für Unruhe vor dem Tor der Gastgeber.
Mit der gezeigten Leistung läßt sich wieder positiver auf die nächsten Spiele blicken. Sicherlich ein Grund dafür ist, dass wir langsam beginnen auch einige Trainingsinhalte in unserem Spiel umzusetzen.

Vorschau:
Am 30.04.2005 empfangen wir den SV Bonstetten zuhause im Bibertalstadion. Dabei werden wir das Nachspiel der Aktiven machen. Anspiel ist daher erst um 17.30 Uhr.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 23.04.2005

 
FC Memmingen II : SG Bubesheim/Silheim - 2:2 (2:1)
 
Kader:
S. Schmid, S. Trey, D. Späth, M. Dirr, I. Bertele, A. Lange, M. Berchtold, N. Götz, S. Uhl, S. Sauter, M. Marschner
 
Torschützen:
A. Lange (35.), D. Marschner (78.)

Erster Punkt in der Rückrunde
Im Spiel gegen den FC Memmingen II konnten unsere Damen erstmals nach der Winterpause punkten. Auf ungewohntem Kunstrasen begann die SG die mit nur elf Spielerinnen angereist war unkonzentriert. Der Gegner machte Druck und unsere Damen liefen nur nebenher. In der 15. Minute konnten die Gastgeber den Führungstreffer erzielen. 20 Minuten später konnte Annika Lange durch einen schönen Spielzug ausgleichen. Kurz vor der Halbzeit ging jedoch erneut der Gegner in Führung.
Nach der Halbzeit bot sich das gleiche Bild wie letzte Woche. Unsere Damen schienen sich langsam an die neuen Platzverhältnisse gewohnt zu haben und machten mehr Druck nach vorne. Wie so oft wurden wieder einige Großchancen vergeben. Als dann in der 78. Minute Dani Marschner zum 2:2 traf ging nochmals ein Ruck durch die Mannschaft und man wollte unbedingt noch ein Tor erzielen, was aber nicht mehr gelang. So endete das Spiel mit einem gerechten 2:2.

Vorschau:
Da am Samstag das Biberstadion belegt ist, müssen unsere Damen schon am Freitag den 29.04.2005 gegen den Tabellendritten FC Stätzling ran und können dann am Samstag einer entspannten Mainacht entgegensteuern. Anspiel ist um 19.00 Uhr in Silheim.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 17.04.2005

 
FC Silheim II : TV Wiblingen II - 0:1 (0:0)
 
Kader:
F. Kempfle, T. Weber, Ch. Katzer (45 min: M. Breitinger), B. Weidler, Th. Breitinger, M. Holl, Th. Breitinger jun., J. Kühne, M. Pointner, A. Pointner, F. Jablonska (80 min: H. Remus),
 

 0:1 Niederlage

Ihre erste Niederlage im Jahr 2005 musste unserer Mannschaft gegen den TV Wiblingen II erfahren. Nur dank einer starken Leistung unseres Keepers konnte das Ergebnis bis zum Schluß knapp gehalten worden. Der Treffer viel in der 55 min. 

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 17.04.2005

 
FC Silheim : TV Wiblingen - 2:2 (1:1)
 
Kader:
Ch. Frei, A. Wolf, J. Heine, G. Bizmak, Th. Berchtold, S. Kühne (70 min. Ch. Jablonska), A. Ansorge, H. Bizmak (75 min: Ch. Berchtold), M. Seitz, M. Schenk (80 min: M. Waldmann), M. Scheer
 
Torschützen:
M. Seitz (17 min.), M. Scheer (48 min.)

Nur ein Punkt gegen das Schlusslicht
In einer schwachen Partie blieben die Tore die Highlights. M. Seitz brachte unsere Mannschaft mit einem abgefälschten Schuß in Führung (17 Min). Auch für den Ausgleich war ein Silheimer verantwortlich. G. Bizmak traf in der 31. Spielminute ins eigene Gehäuse. Martin Scheer brachte unserer Elf kurz nach der Pause (48. min) mit einem Kopfballtreffer wieder in Führung. Kurz vor Schluß (84 min.) gelang den Wiblingern dann der verdiente Ausgleich. Alles in allem zeigte unsere Mannschaft zu wenig um die drei Punkte zu Hause zu behalten. 

Vorschau:
Am Donnerstag spielen wir gegen den FC Neenstetten. Anspiel ist um 18:30 in Silheim. Am Wochenende müssen wir dann nach Balzheim. Soll in diesen Spielen was geholt werden, bedarf es jedoch einer erheblichen Leistungssteigerung. Anspiel 15 Uhr. Reserve 13 Uhr

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 16.04.2005

 
SG Bubesheim/Silheim : FSV Wehringen - 2:3 (1:3)
 
Kader:
S. Schmid - S. Trey - A. Engel (46. M. Einberger) - M. Späth - M. Dirr - I. Bertele (46. D. Marschner) - S. Späth - N. Götz - M. Berchtold - A. Lange - B. Sauter
 
Torschützen:
Martina Berchtold (37.) Daniela Marschner (83.)

Im Spiel gegen den FSV Wehringen konnten unsere Damen erneut nicht punkten.

In einer katastrophalen 1. Halbzeit in der die SG anscheinend das Fussballspielen verlernt hatte, war es nur gerecht, dass Sie drei, teilweise saudumme, Tore kassierten. Erst als kurz vor der Halbzeit Martina Berchtold den Anschlußtreffer erzielte schienen unsere Damen so langsam aufzuwachen.

Das Donnerwetter in der Kabine tat offensichtlich seine Wirkung. Es schien nach dem Wechsel eine andere Mannschaft auf dem Platz zu stehen. Nun machten unsere Damen Druck nach vorne und versuchten den Rückstand aufzuholen. Nach einem Foul an Margarete Einberger hätte Martina Berchtold durch einen Elfmeter die Möglichkeit gehabt Ihren zweiten Treffer zu erzielen. Doch der Kapitän scheiterte am Torwart. In der 83. Minute gelang Dani Marschner noch die Ergebniskorrektur und somit endete das Spiel 2:3. Hätte man die 1. Halbzeit nicht dermaßen verschlafen, wäre mit Sicherheit mehr zu holen gewesen.

Vorschau:
Im nächsten Spiel am Samstag, 23.04.05 gegen den FC Memmingen II müssen unsere Damen dringend punkten, um nicht in den Abstiegskampf zu gelangen.
Anspiel: um 17.00 Uhr in Memmingen

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 16.04.2005

 
FC Silheim : SV Thierhaupten - 0:4 (0:0)
 
Kader:
H. Bilgin, V. Bradt, C. Bruchhaus, S. Christ, C. Denzel, T. Schönberger, R. Rühl, M. Schabacker, A. Krätschmer, A. Werner, C. Wolf, M. Wolf
 

Herbe Niederlage gegen den Tabellenletzten
Wie schon eine Woche zuvor gab es am Ende unserer Partie viel Jubel. Einziger Unterschied war dieses Mal, dass nicht wir sondern unser Gegner ausgelassen feiern konnte. Und dies leider auch vollkommen zu Recht, wenn man sich das vorangegangene Geschehen auf dem Platz angeschaut hatte. Zwar hatten wir von der Spielanlage und den Tormöglichkeiten her durchaus ein Übergewicht auf unserer Seite zu verzeichnen, die Gäste verstanden es jedoch stets uns vor dem finalen Abschluss noch entscheidend zu stören. Das dem so war lag jedoch nun nicht unbedingt an unserem Gegner, sondern eher an unserem bisweilen sehr pomadigen Verhalten vor dem gegnerischen Tor. Mitte der zweiten Halbzeit sorgte dann ein Doppelschlag des SV Thierhaupten für die Entscheidung. Im weiteren Verlauf des Spiels besiegelten noch weitere zwei Treffer der Gäste unsere bis dato höchste Niederlage in dieser Saison.
Sicherlich war diese Niederlage unnötig, aber sie hatte auch etwas Gutes. Sie zeigte uns nämlich, dass es ohne die richtige Einstellung und Vorbereitung gegen keinen unserer Mitkonkurrenten etwas zu holen gibt. Das heißt für uns also wieder die Ärmel im Training hochzukrempeln und vorallem sich im Spiel nicht an Kleinigkeiten hochzuziehen, sondern sich rein auf das Spiel zu konzentrieren.

Vorschau:
Am Samstag den 23.04.2005 spielen wir beim SV Ehingen/Ortlfingen

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Pokalspiel
 

Spieltag: 14.04.2005

 
FC Silheim : SC Staig - 2:3 (1:0)
 
Kader:
Ch. Frei, A. Wolf, G. Bizmak, S. Kühne (63 min: H. Bizmak), M. Seitz, M. Schenk (40 min: A. Ansorge), M. Scheer, M. Waldmann, Ch. Jablonska, M. Breitinger, Th. Breitinger (70 min: Ch. Berchtold)
 
Torschützen:
M. Scheer (1 min. und 51 min.)

2:3 Pokalniederlage gegen Staig

Knapp aber nicht unverdient ist man im Achtelfinale des Bezirkspokals gegen den Ligakonkurrenten aus Staig ausgeschieden. Dabei verstand man es vor allem in der ersten Halbzeit nicht die Chancen konsequent zu nutzen. Zwar ging man zwei Mal in Führung, konnte diesen Vorsprung nicht halten und schied so aus dem Wettbewerb aus.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 10.04.2005

 
TSV Albeck : FC Silheim - 1:3 (1:3)
 
Kader:
Ch. Frei, A. Wolf, J. Heine, G. Bizmak, D. Schned, Th. Berchtold (80 min: M. Waldmann), S. Kühne(70min: Ch. Berchtold), A. Ansorge, H. Bizmak (75min: M. Scheer), M. Seitz, M. Schenk, M. Scheer
 
Torschützen:
M. Schenk (22 min und 32 min), M. Seitz (37 min.)

1:3 gegen den TSV Albeck
Mit drei Punkten kehrte man am Wochenende verdient nach Hause. In der ersten Halbzeit wurde ordentlich nach vorne gespielt und die Angriffe konsequent abgeschlossen. So führte man nach 37 min bereits mit 3:0. die Treffer erzielten M. Schenk (2x) und M. Seitz. Jedoch musste vor der Halbzeit noch der Anschlusstreffer durch einen Elfmeter hingenommen werden. In der zweiten Halbzeit spielte man nicht mehr so konsequent nach vorne und ließ sich vor allem in der letzten halben Stunde hinten reindrängen. Mit etwas Glück und Geschick wurde der Vorsprung jedoch verteidigt und somit wurden drei wichtige Punkte mit nach Hause genommen.

 

Vorschau:
Am Donnerstag spielen wir im Pokal gegen den SC Staig. Anspiel ist um 18 Uhr in Silheim. Am Wochenende erwarten wir die Mannschaft aus Wiblingen. Dieses Spiele sollte gewonnen werden um den Abstand auf die Abstiegsplätze zu vergrößern. Anspiel 15.00 Uhr. Reserve 13.00 Uhr.       

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 10.04.2005

 
TSV Albeck II : FC Silheim II - 1:1 (0:0)
 
Kader:
F. Kempfle, T. Weber, M. Breitinger, B. Weidler, Th. Breitinger, M. Holl, J. Kühne, M. Pointner, A. Pointner, F. Jablonska, R. Werdich
 
Torschützen:
A. Pointner (70 min.)

 

1:1 PunkteteilungMit nur einem Punkt musste sich unsere Reserve begnügen. Man konnte nicht an die Leistung der vergangenen Woche anknüpfen und muss so mit dem Punkt zufrieden sein. Den Ausgleich zum 1:1 erzielte A. Pointner in der 70 min.

 

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 09.04.2005

 
SV Obergessertshausen : SG Bubesheim / Silheim - abgesagt

Das Spiel beim Tabellenzweiten SV Obergessertshausen
wurde aufgrund der schlechten Platzverhältnisse seitens des Gegners abgesagt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest

Vorschau:
Am Samstag den 16.04.05 erwarten unsere Damen den FSV Wehringen
Anspiel: 17.00 Uhr in Silheim

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 09.04.2005

 
FC Silheim : CSC Batzenhofen - 1:0 (0:0)
 
Kader:
H. Bilgin, V. Bradt, C. Bruchhaus, S. Christ, C. Denzel, T. Schönberger, R. Rühl, M. Schabacker, A. Werner, C. Wolf, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Schabacker (83.)

Coup gegen den Tabellenführer
Dank einer sehr guten und disziplinierten Leistung der gesamten Mannschaft konnten wir gegen den amtierenden Tabellenführer drei Punkte im Bibertalstadion behalten. Dabei zeigten wir von Beginn an wer "Herr" im Hause ist und bestimmten das Spiel. Zunächst jedoch konnten wir unsere Feldüberlegenheit noch nicht in direkte Einschußmöglichkeiten umwandeln. Somit blieben denn auch unsere Spitzen, bis auf eine halbwegs nennenswerte Torchance nach einem Eckstoß von T. Schönberger den M. Wolf in der 27. Spielminute knapp mit dem Kopf verpasste, noch recht stumpf.
In der zweiten Hälfte legten wir den restlichen Respekt vor dem Klassenprimus ab und tauchten dadurch immer häufiger aussichtsreich vor dem gegnerischen Gehäuse auf. Dabei profitierten wir zwar von dem kleinen Kader der Gäste, die mit nur einer Auswechselspielerin angereist waren, jedoch ließen auch wir unsererseits nicht nach und setzten in den letzten Spielminuten noch eine Schippe drauf. Nachdem wir daraufhin wieder einmal eine Unzahl an Chancen im minutentakt fahrlässig vergeben hatten, nutzte M. Schabacker die letzte Aktion des Spiels und traf zum entscheidenden 1:0. Diesem letztlich auch verdienten Erfolg war eine schöne Kombination von V. Bradt und M. Wolf vorausgegangen.

Vorschau:
Am Samstag den 16.04.2005 bestreiten wir unsere nächste
Partie wieder zuhause gegen den SV Thierhaupten. Anspiel ist 
um 17:00 Uhr.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 03.04.2005

 
FC Silheim : FV Senden - 1:1 (1:0)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, J. Heine, G. Bizmak, D. Schned, Th. Berchtold, A. Ansorge, H. Bizmak (62min: M. Waldmann), M. Seitz, M. Schenk (85min: M. Breitinger), M. Scheer
 
Torschützen:
M Scheer (21.)

1:1 gegen Senden
Mit einem blauen Auge kam man am vergangenen Sonntag gegen Senden davon. Am Anfang der Partie ist es unserer Elf gelungen, die Partie offen und abwechslungsreich zu gestalten. Nach einem Foul an Ansorge A. verwandelte Scheer den fälligen Strafstoß zum 1:0. Unsere Mannschaft verhielt sich danach jedoch zu passiv und überließ den Gästen die initiative. Folgerichtig rückte unser Keeper Bettighofer D. mit einer hervorragenden Leistung in den Mittelpunkt.
In der 65 min war aber auch er geschlagen, nachdem ein Sendener Spieler unbedrängt einköpfen konnte. So musste noch bis zum Schluß gezittert werden, um zumindest diesen einen Punkt zu ergattern.

Vorschau:
Am Sonntag reisen wir nach Albeck. Sicherlich wird eine Leistungssteigerung notwendig sein, wenn man etwas Zählbares mit nach Hause nehmen will.
Anspiel  15.00 Uhr
Reserve  13.00 Uhr

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 03.04.2005

 
FC Silheim II : FV Senden II - 4:1 (2:1)
 
Kader:
Ch. Frei, T. Weber, F. Hellmann (20 min: Ch. Katzer), B. Weidler, M. Holl, J. Kühne, Th. Breitinger (75 min: R. Hedrich), Ch. Jablonska, M. Pointner, A. Pointner, F. Jablonska (46 min: R. Werdich)
 
Torschützen:
Eigentor (25 min.), A. Pointnter (43 min.), M. Holl (54 min.), Ch. Jablonska (75 min.)

4:1 Heimsieg
Unserer Reserve hat ihr erstes Spiel im Jahr verdient gewonnen. Zwar ging man schnell mit 0:1 in Rückstand, spielte danach jedoch weiter nach vorne und gewann zum Schluß auch hochverdient. Dabei sind vor allem die Tore von M. Holl (Lupfer über den Torwart mit dem rechten Fuß) und Ch. Jablonska (Schlenzer ins lange Eck) erwähnenswert. Die anderen Treffer erzielten ein Sendener und A. Pointner

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 02.04.2005

 
SG Bubesheim : VFB Mickhausen - 2:3 (1:1)
 
Kader:
Uhl-Trey-Späth M.-Dirr-Engel-Götz(46. Bertele I.)-Berchtold-Späth D.-Lange-Sauter-Marschner
 
Torschützen:
Sauter (25.), Berchtold (65.)

Auch im dritten Spiel gegen den VFB Mickhausen konnten unsere Damen nicht punkten.
Dem Tabellenführer, der bislang alle möglichen Punkte holte, konnte man gut Paroli bieten. In der 14. Minute nutzte Bärbel ein Missverständnis in der Abwehr aus und erzielte das 0:1. Zehn Minuten später setzte sich Birgit Sauter schön durch und erzielte den Ausgleichstreffer.
Nach der Pause drängten unsere Damen auf das gegnerische Tor und somit war es auch nicht verwunderlich, dass Martina Berchtold durch einen schönen Heber den 2:1 Führungstreffer erzielte. Bis zur 70. Minute hatte man die Gäste gut im Griff, doch in den letzten zwanzig Minuten macht der Gegner kräftig Druck, wobei unsere Torfrau Steffi Uhl einige gute Chancen des Gegner parierte. Fünf Minuten vor Schluß drehte der VFB das Spiel und erzielte zwei glückliche Treffer zum schmeichelhaften 2:3 Sieg.
Nun gilt es im nächsten Spiel gegen den SV Obergessertshausen die unglücklich verloren gegangenen Punkte wieder einzufahren.

Vorschau:
Am Samstag, den 09.04.05 treffen unsere Damen auf den SVO
Anspiel: 17 Uhr in Obergessertshausen

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 01.04.2005

 
Spvgg. Westheim : FC Silheim - 2:3 (0:1)
 
Kader:
H. Bilgin, V. Bradt, C. Bruchhaus, S. Christ, C. Denzel, A. Krätschmer, R. Rühl, M. Schabacker, A. Werner, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Wolf (11.), S. Christ (55.), V. Bradt (65.)

Rückrundenstart geglückt
Mit drei Auswärtspunkten bei der Spvgg. Westheim starteten wir erfolgreich in unsere Rückrunde. Von Beginn an nahmen wir das Heft in die Hand und bestimmten das Spiel. Folgerichtig gingen wir dann nach 11 Spielminuten durch M. Wolf in Führung. Sie profitierte dabei von einem schönem Zuspiel von A. Krätschmer, die ihr den Ball genau in den Lauf legte.
Auch in der Folgezeit ließen wir nicht nach und erspielten uns eine Chance nach der anderen, die wir jedoch leider nicht nutzen konnten. Auch dem Unparteiischen war dann wohl unsere Überlegenheit zu drückend, denn plötzlich gab es in der 32. Minute einen äußerst schmeichelhaften Strafstoß für die Spvgg. Westheim. Noch ganz verwirrt über den glücklichen Vorteil setzten die Gastgeber jedoch das Leder neben das Tor und somit wechselten wir mit einer absolut verdienten Führung die Seiten.
In der zweiten Hälfte machten wir sofort dort weiter, wo wir zuvor aufgehört hatten. Gleich zwei Minuten nach Wiederanpfiff hatte A. Krätschmer die Möglichkeit alles klar zu machen. Ihr Schuß strich jedoch knapp am linken Pfosten vorbei. Wie es dann häufig so ist, wenn man seine Chancen vorne nicht nutzt, bekommt man hinten die Dinger rein. Dabei waren die Gastgeber spielerisch aber einfach zu schwach um aus dem Spiel heraus einen Treffer zu erzielen. Einzig aus Standardsituationen heraus sorgten sie für Gefahr vor dem Gehäuse von H. Bilgin. Aber dabei nutzten sie unsere fehlende Zuordnung gleich zweimal direkt hintereinander bei einem Eckball (44., 49.). Unbeeindruckt machten wir allerdings weiter unser Spiel und glichen mit einem direkten Freistoss von S. Christ nur sechs Minuten nach dem unglücklichen Rückstand wieder aus. Es folgte eine weitere Drangphase unsererseits in der wir jedoch mehrere gute Möglichkeiten nicht verwerten konnten. Eine viertel Stunde vor dem Ende zog V. Bradt nach einem Eckball für uns ab und sorgte für die erneute Führung. Die Bemühungen der Gastgeber noch einmal auszugleichen wehrten wir jedoch bis zum Schlußpfiff gekonnt ab und konnten somit verdient drei Punkte mit ins Bibertal nehmen.

Vorschau:
Am Samstag den 09.04.2005 erwarten wir den Tabellenführer CSC Batzenhofen,
sowie wie in der Vorrunde schon einige Fans im Bibertalstadion.
Anspiel ist um 16:00 Uhr.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 28.03.2005

 
SV Oberroth : FC Silheim - 1:1 (1:1)
 
Kader:
Bettighofer D. - Wolf A., Heine J. (30 min: Breitinger, M. - 75 min: Schned, D.), Bizmak G. - Kühne S. (75 min: Waldmann M.), Berchtold Th., Seitz, M., Ansorge A., Bizmak H. - Scheer M., Schenk, M.
 
Torschützen:
27 min: Ansorge A.

1:1 In Oberroth

Mit einem hochverdienten Unentschieden kehrte man vom Tabellenführer nach Hause. In der ertsen Halbzeit erspielte man sich eine Vielzahl von guten Möglichkeiten, lediglich die Torausbeute war zu bemängeln. Oberroth war effektiver und erzielte mit ihrem ersten Torschuß die Führung. Unsere Elf zeigte sich jedoch überrhaupt nicht beeindruckt und spielte weiter nach vorne, so dass das Tor von Ansoge Andre nur eine Frgae der Zeit war. In der zweiten Halbzeit wurde Oberroth stärker aber unsere Mannschaft hielt dagegen und so endete die Partie verdient Unentschieden. 

 

Fussball

 
Juniorinnen - Hallenturnier
 

Spieltag: 19.02.2005

 
Mau-Cup in Memmingen - 18. Platz
 
Kader:
H. Bilgin, T. Schönberger, C. Bruchhaus, M. Wolf, V. Bradt, C. Denzel, R. Rühl, C. Wolf, A. Krätschmer
 
Torschützen:
T. Schönberger(2x), M. Wolf (2x)

Mit großen Erwartungen starteten wir am frühen Samstag Morgen zu unserem bis dato größten und interessantesten Turnier unserer noch so kurzen Mannschaftsgeschichte. Ziel war der Internationale Mau-Cup des FC Memmingen mit insgesamt 20 Teilnehmern. Neben dem Gastgeber nahmen an dem Turnier die B-Juniorinnen des FC Bayern München, SC Regenburgs, FC Schweinfurth 05, TSV Schwaben Augsburg, PSV Hildesheim, USV Jena und sogar eine Spielerinnen-Auswahl aus der Ostschweiz, sowie viele weitere namhafte Mannschaften teil.
Was die schon angesprochenen Erwartungen betrifft, wurden wir nicht enttäuscht. Nicht das wir eine realisitische Chance gehabt hätten bei diesem Turnier vorne mitzuspielen, sondern was zählte war die Möglichkeit für uns von den "Großen" etwas zu lernen. Und somit konnten wir mit einem reichen Schatz an neuen Erfahrungen nach diesem Tag zufrieden unseren Heimweg ins Bibertal antreten. An dieser Stelle möchten wir uns auch gleich bei allen Eltern, Anhängern und Fahrern die uns begleitet haben, bedanken.
Wie schon erwähnt war unser Abschneiden nur von zweitrangigem Belang. Dennoch konnten wir uns nach 7 Niederlagen, 1 Unentschieden und einem Sieg gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers über den 18. Platz freuen. Dabei muss aber erwähnt werden, dass wir uns in keinem Spiel aufgaben oder von unseren Gegnern abgeschossen und vorgeführt wurden.
Insgesamt gesehen ein sehr schöner wenn auch mit unter anstrengender Tag für uns und unsere Trainer, der uns zeigte, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Somit gilt es jetzt in der bevorstehenden Rückrunde, durch unsere Erfolge und gesammelten Erfahrungen in der Hallenrunde gestärkt, wieder Gas zu geben und die obere Tabellenhälfte ins Visier zu nehmen.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Hallenturnier
 

Spieltag: 29.01.2005

 
Hallenturnier beim CSC Batzenhofen - 4. Platz
 
Kader:
M. Schabacker, H. Bilgin, Th. Schönberger, C. Denzel, V. Bradt, A. Krätschmer, C. Bruchhaus, C. Wolf, M. Wolf
 
Torschützen:
T. Schönberger, A. Krätschmer, M. Wolf

Generalprobe in Gersthofen verpatzt
In unserem letzten Turnier vor unserem großen Auftritt beim Internationalen Memminger Mau-Cup belegten wir beim Hallenturnier des CSC Batzenhofen den vierten Platz. Dabei wäre allerdings mit etwas mehr Glück und Cleverness auch eine bessere Platzierung möglich gewesen.
Ohne Niederlage mussten wir uns nach den Vorrundenspielen mit dem zweiten Rang in unserer Gruppe zufrieden geben. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden gaben einzig die weniger geschossenen Tore auf unserer Seite den Ausschlag.
Im Spiel um Platz 3 wiederum bestimmten wir den Spielverlauf. Eine Unaufmerksamkeit, nach einem Freistoß für uns direkt vor dem gegnerischen Gehäuse, genügte unserem Kontrahenten um den darauf folgenden Konter erfolgreich abzuschließen. Dennoch gaben wir nicht auf und hatten auch noch unsere Möglichkeiten zum Ausgleich. Jedoch fehlte es uns einfach an diesem Tag am nötigen Quäntchen Glück und Abgebrühtheit vor dem Tor.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Hallenturnier
 

Spieltag: 18.12.2004

 
Hallenturnier in der Rebayhalle/Günzburg - 2. Platz
 
Kader:
H. Bilgin, T. Schönberger, C. Denzel, M. Schabacker, A. Werner, V. Bradt, S. Christ, M. Wolf (4x)
 
Torschützen:
T. Schönberger, A. Werner, M. Wolf (4x)

Sprung ins Endspiel geschafft
Mit unserer bisher besten Platzierung in einem Turnier mussten wir uns lediglich im Finale geschlagen geben und belegten somit den hervorragenden 2. Platz beim Turnier des SC Bubesheim.

Wie schon eine Woche zuvor taten wir uns gleich im ersten Gruppenspiel gegen den Gastgeber SC Bubesheim sehr schwer und kamen nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Dabei hatten wir auch noch Glück, dass die Bubesheimerinnen ihre vielen Torchancen nicht nutzen. Aber auch unsere Torspielerin H. Bilgin war von Beginn an hell wach und stand souverän auf ihrem Posten.
Im zweiten Vorrundenspiel mussten wir gegen die SG Horgau ran. Die kleine Gardinenpredigt nach der desolaten Leistung im ersten Spiel zeigte Wirkung. Konzentrierter und aggressiver ließen wir unseren Gegner auch nicht in der eigenen Hälfte sein Spiel aufziehen und gingen daher auch folgerichtig nach schöner Vorarbeit von M. Schabacker durch M. Wolf in Führung. Kurz darauf erhöhten wir wiederum durch M. Wolf noch auf 2:0, ehe die Horgauer auf 2:1 verkürzen konnten. Knapp drei Minuten vor dem Ende stellte aber T. Schönberger den alten zwei Tor-Vorsprung wieder her.
Im letzen Gruppenspiel trafen wir dann auf den SV Thierhaupten, der zuvor überraschend den Gastgeber bezwungen hatte. Der SV Thierhaupten, der in der laufenden Saison bisher nur drei Punkte auf der Habenseite verbuchen konnte, stellte sich als unerwartet harte Nuss heraus. Lange Zeit rannten wir erfolglos gegen den defensiv eingestellten Gegner an. Mit einem etwas glücklichen Schuss aus der zweiten Reihe von M. Wolf konnten wir allerdings den Abwehrriegel doch noch knacken und gingen verdient als Sieger vom Platz.

Somit trafen im Halbfinale wir als souveräner Gruppensieger mit 7 Punkten und 4:1 Toren auf den Zweiten der anderen Gruppe. Mussten wir uns zuletzt draußen auf dem Feld dem SV Scheppach noch geschlagen geben, behielten wir dieses Mal die Oberhand und zogen verdient ins Finale ein. Unsere Treffer im Halbfinale markierten M. Wolf und A. Werner, die einen Patzer der gegnerischen Torspielerin clever nutzte und gekonnt zum 2:0 Endstand einnetzte.
Garant für den Einzug ins Finale war an diesem Tag unsere hervorragende Abwehr um Torspielerin H. Bilgin, mit T. Schönberger, V. Bradt und Sonderbewacherin S. Christ. Auch im Endspiel ließen wir unserem Gegner, dem SV Obergessertshausen nur wenig Raum und Platz, hatten allerdings auch auf unserer Seite nur wenig Möglichkeiten zum Torerfolg zu kommen. Letztendlich entschied ein kurzes Durcheinander in unserer Abwehr, dass der Gegner glücklich zum 1:0 nutzte die Partie.
Insgesamt gesehen muss man allen Spielerinnen ein großes Kompliment machen. Bis auf die erste Partie gegen den SC Bubesheim gingen alle an ihre Leistungsgrenze und mit ein wenig mehr Glück im letzten Spiel werden wir sicher auch einmal ganz oben auf dem Treppchen stehen.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Hallenturnier
 

Spieltag: 11.12.2004

 
Schwäbische Hallenmeisterschaft in Bissingen - 5. Platz
 
Kader:
T. Schönberger, C. Bruchhaus, M. Schabacker, A. Werner, A. Krätschmer, S. Christ
 
Torschützen:
S. Christ (2x), T. Schönberger, C. Bruchhaus, M. Schabacker, A. Krätschmer (4x)

Knapp in der Vorrunde ausgeschieden
Mit nur sechs Spielerinnen und davon auch noch vier C-Jugendlichen nahmen wir am 11.12.2004 das Unternehmen Schwäbische Hallenmeisterschaft in Angriff. Dabei mussten wir schnell feststellen, dass wir absolutes Neuland betraten, vor allem was die Hallenregeln des Bayerischen Fußball Verbandes betraf. Nichtsdestotrotz lieferten wir jedoch eine ordentlich Leistung ab und scheiterten nur knapp an der Chance zum Weiterkommen in die nächste Runde.
Noch gar nicht recht in der Halle angekommen mussten wir uns leider gleich im ersten Gruppenspiel der Spvgg. Riedlingen mit 3:0 geschlagen geben. In der nächsten Begegnung wartete dann unser alter Bekannter der SV Wattenweiler auf uns. Dabei zeigte sich jedoch recht schnell, dass die kampf- und körperbetonte Spielweise unseres Gegners für die Halle einfach zu schwerfällig ist. Somit konnten wir uns letztendlich, Dank unserer größeren Wendigkeit und technischen wie auch spielerischen Überlegenheit, verdient mit 2:1 durchsetzen, wobei A. Krätschmer die beiden Treffer erzielte. Leider mussten wir allerdings während dieser Begegnung einen schmerzlichen Verlust hinnehmen. Unsere jüngste Spielerin, A. Werner, wurde von einem Ball so schwer getroffen, dass sie die restlichen Spiele nicht mehr spielen konnte. In der letzten Partie der Gruppenphase trafen wir dann auf den SV Bonstetten. Dabei reichte uns leider der Last-Minute-Treffer von S. Christ nur 4 Sekunden vor Schluss nicht mehr aus, um die Gruppenspiele mit dem zweiten Platz und der damit verbundenen Chance auf ein Weiterkommen zu beenden.
Somit spielten wir im Platzierungsspiel um Platz 5 und 6 gegen den Gastgeber TSV Bissingen. Früh gingen wir in dieser Partie nach schönem Solo von A. Krätschmer in Führung, konnten den Vorsprung jedoch nicht bis zum Ende verwalten und mussten ins Sieben-Meter-Schiessen gehen. Gleich den ersten Ball konnte unsere hervorragende Torhüterin an diesem Tag, M. Schabacker, parieren. Leider konnten wir jedoch unseren Vorteil nicht nutzen und vergaben unsererseits. Nachdem dann alle Schützen auf beiden Seiten erfolgreich abgeschlossen hatten, kratzte M. Schabacker im darauf folgenden KO-System wieder den ersten Schuss von der Linie. Im zweiten Anlauf sorgte dann A. Krätschmer für die Entscheidung nachdem sie den ersten Sieben-Meter noch vergeben hatte.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 04.12.2004

 
SG Bubesheim : FC Scheuring - 2:0 (1:0)
Torschützen:
D. Marschner, S. Uhl

Im letzen Spiel gegen den FC Scheuring konnten unsere Damen nochmals drei Punkt im Biberstadion behalten.
Auf teils schlechtem Boden entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei unsere Damen etwas mehr Druck machten. In der 36. Minute brachte der Kapitän Martina Berchtold einen langen Ball auf Dani Marschner, diese konnte sich durchsetzen und traf zum 1:0. Danach kamen auch die Gäste zu Ihren Chancen, aber unsere Abwehr stand sicher.
Nach der Pause bot sich das gleiche Bild. Unsere Damen machten wieder mehr Druck und so gelang Steffi Uhl durch ein schönes Solo das 2:0. Gegen Ende hin ließen sich unsere Damen hinten rein drücken. Dennoch holte unsere SG souverän 3 Punkte und verabschiedet sich nun nach zwei Nachholspielen in die Winterpause.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 28.11.2004

 
SSV Ulm 1846 II : FC Silheim - 6:1 (3:0)
Torschützen:
A. Pointner (90.)

Für die zweite Mannschaft des FC Silheim gab es beim SSV Ulm 1846 II auf dem Hartplatz am Stadion nichts zu holen. Klar unterlag man der zweiten Mannschaft der Ulmer mit 6:1.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 28.11.2004

 
TSV Neu-Ulm : FC Silheim - 2:4 (0:1)
Torschützen:
M. Scheer (14., 57.), K. Braun (52.), E. Jahic (62.), A. Ansorge (71.), A. Wolf (85.)

Silheim hamstert weiter fleißig Punkte
Schon im Vorfeld der Partie machten sich die Verantwortlichen des TSV Neu-Ulm bei den Spielern und Anhängern des FC Silheim nicht gerade sehr beliebt. Grund hierfür war die Ansetzung der Begegnung auf den Kunstrasenplatz im Muthenhölzle. Erinnerungen wurden wach, an die Spielzeit als die Hausherren nach der Hochzeit von Gäste-Spielführer M. Scheer unbedingt tags darauf spielen wollten. Aber wie damals zeigten sich die Bibertaler wenig beeindruckt und setzten ihren vorangegangenen Unmut über die Städter wieder in Kampfgeist und Einsatz um.
Somit machte der FC Silheim die spielerischen Vorteile der Neu-Ulmer wieder wett, die von Beginn an das Spiel bestimmten und über mehr Ballbesitzanteile verfügten. Nach 14 Spielminuten konnte M. Scheer eine Unachtsamkeit und die darauf folgende Verwirrung im Strafraum der Gastgeber nutzen und zur 0:1 Führung einschießen. Vorausgegangen war ein weiter Einwurf von C. Jablonska der die Neu-Ulmer wohl überraschte, da dass Kunstrasenspielfeld nicht ganz so breit ist wie die übrigen zahlreichen Spielfelder auf dem weitläufigen Sportgelände. Mit diesem Zwischenstand ging es zur Halbzeit in die Kabinen.
Nach dem Seitenwechsel versuchten die Neu-Ulmer mehr Druck aufzubauen, blieben jedoch in ihren Aktionen stets recht ungefährlich. Den glücklichen Ausgleich erzielten die Hausherren dann in der 52. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoss von K. Braun. Die Antwort der Bibertaler folgte nur fünf Zeigerumdrehungen später. Der seit November spielberechtigte ehemalige Neu-Ulmer Jugendspieler G. Bizmak machte sich links auf den Weg in die Spitze. Seine präzise Flanke konnte M. Scheer zur erneuten Führung für die Gäste verwerten. Der Vorsprung währte jedoch nur bis zur 62. Minute als E. Jahic einen Foulelfmeter für den Gastgeber sicher verwandelte. In dieser Phase waren die Neu-Ulmer dran das Spiel noch zu ihren Gunsten zu drehen, bis A. Ansorge den ersten Treffer von M. Scheer kopierte und einen weiten Einwurf, dieses Mal von H. Bizmak, über die Linie drückte. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann in der 85. Spielminute A. Wolf mit seinem verwandelten Strafstoss.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 27.11.2004

 
SV Hurlach : SG Bubesheim - 1:2 (1:1)
Torschützen:
S. Uhl, B. Sauter

Im Nachholspiel gegen den SV Hurlach konnten unsere Damen drei Punkte mit nach Hause nehmen.
Zu Beginn spielten unsere Damen stark nach vorne, doch fehlte der Abschluß. In der 21. Minute gelang Steffi Uhl durch einen Freistoß der Führungstreffer. Die Gegner waren immer für einen schnellen Konter gut und so gelang Ihnen in der 35. Minute der Ausgleich, wobei unser Torwart dabei nicht die allerbeste Figur bot.
Nach der Pause zeigte sich das gleiche Bild, die SG hielt sich oft in der gegnerischen Hälfte auf, versäumte es einige Großchancen zu verwerten und hatte Probleme mit dem genauen Zuspiel. Als in der 69. Minute Birgit Sauter durch ein schönes Solo zum 1:2 traf, spürten unsere Damen kräftig Aufwind. Dennoch waren die Gegner durch Ihre Konter weiter gefährlich. Beide Seiten hatten noch Ihre Chancen, am Ergebnis tat sich jedoch nichts mehr.
Durch eine schöne und geschlossene Mannschaftsleistung konnte die SG verdient 3 Punkte mit nach Hause entführen und diese dann gebührend feiern.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 20.11.2004

 
FC Silheim : TSV Regglisweiler - 1:1 (1:0)
Torschützen:
A. Ansorge (20.)

Siegesserie in der letzten Sekunde gestoppt
Trotz des späten Ausgleiches bleibt allerdings die Serie - seit vier Spielen ungeschlagen - weiterhin bestehen. Sehr unglücklich ist das für die Gäste verdiente Remis dennoch, wenn man sich den bisherigen Saisonverlauf für die Bibertaler vor Augen führt.
Die Partie begann für die Hausherren sehr schleppend. Die Gäste hatten anfangs zuviel Raum im Mittelfeld und verstanden es auch gut ihre pfeilschnellen Spitzen in Szene zu setzen. Die Führung der Silheimer kam daher wie aus dem Nichts. A. Ansorge schloss in der 20. Spielminute einen schnellen Konter erfolgreich ab. Danach kam ein Bruch ins Spiel des TSV Regglisweiler und die Bibertaler waren von nun an spielbestimmend. Kurz nach seinem Führungstreffer war es wiederum A. Ansorge der einen Teil der Silheimer Anhängerschaft applaudieren ließ. Der Jubel wurde jedoch jäh unterbrochen, da sein Schuss nur im Außennetz landete.
Auch bis Mitte der zweiten Spielhälfte hatten die Hausherren mehrmals die Möglichkeit den Sack endgültig zu zumachen. Aber wie auch schon auswärts gegen den SV Asselfingen agierten die Silheimer zu überhastet und unkonzentriert um einen ihrer Konter gegen die aufgerückten Gäste erfolgreich abzuschließen. Die letzten Minuten dann ein Flächenbrand nach dem anderen vor dem Gehäuse von D. Bettighofer. Die letzte Aktion des Spiels brachte dann in der 95. Minute die Entscheidung und den Ausgleich für die Regglisweiler. Nachdem sich der Rauch über die unglücklichen Punkteverluste gelegt hatte, vertrat man jedoch auch auf Seiten der Bibertaler, dass dieses Ergebnis gerecht war.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 20.11.2004

 
FC Silheim : TSV Regglisweiler - 1:2 (1:0)
Torschützen:
J. Kühne

ebenso wie bei der ersten Mannschaft reichte auch für die zweite Mannschaft die Führung in der ersten Spielhälfte nicht. Dabei musste man auch noch durch einen Sonntagsschuss kurz vor Spielende eine unglückliche Niederlage akzeptieren. Diese war allerdings auch, wenn man sich den zweiten Spielabschnitt betrachtet, verdient, da man nach dem verwandelten Strafstoss von J. Kühne ab der Halbzeitpause das Fußballspielen eingestellt hatte.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 14.11.2004

 
Spvgg. Au II : FC Silheim - 0:1 (0:0)
Torschützen:
M. Scheer (67.)

Silheim jetzt wieder in Schlagdistanz
Mit einem weiteren Auswärtssieg im Heinrich-Oßwald-Stadion in Au kämpft sich der FC Silheim wieder an das Mittelfeld heran und weg vom Relegationsplatz.
Dabei agierten die Bibertaler in der Partie aus einer gut sortierten Abwehr heraus und ließen den Gastgebern auch im Mittelfeld nur wenig Raum ihre schnellen und gefährlichen Spitzen effektiv in Szene zu setzen. Silheim hatte seinerseitsschon in der ersten Spielhälfte mindestens dreimal die Möglichkeit in Führung zu gehen. Die Visiere waren jedoch noch nicht richtig eingestellt und so ging man torlos in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild. Die Silheimer waren die aktivere Mannschaft auf dem Feld und ließen für die Hausherren keine Torchance zu. In der 67. Minute konnte dann Geburtstagkind J. Heine gegen die aufgerückte Abwehr der Auer auf der rechten Seite einen Flankenlauf starten. Seine scharfe Hereingabe netzte M. Scheer zur verdienten Führung ein. Anstatt jedoch nun die Ärmel hochzukrempeln, begannen die Gastgeber mit dem Schiedsrichter zu hadern. Daraufhin sah M. Cevic (75.) nach einer Unbeherrschtheit die Ampelkarte. Ihm folgte wenig später S. Princz (80.) der sich über die genaue Ballposition eines Freistosses hofierte. In der Folgezeit verwaltete der FC Silheim souverän seine knappe Führung bis zum Schlusspfiff.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 13.11.2004

 
SV Genderkingen : FC Silheim - 2:0 (2:0)
 
Kader:
H. Bilgin, T. Schönberger, M. Schabacker, T. Unseld, C. Bruchhaus, V. Bradt, A. Krätschmer, C. Denzel, S. Christ, M. Wolf, A. Werner
 

Mit der dritten Niederlage in Folge in die Winterpause
Leider mussten wir uns in unserem letzten Spiel für diese Saison gegen den SV Genderkingen geschlagen geben. Dabei konnten die Gastgeber nur sehr wenig für ihren Sieg, da wir uns die beiden Gegentore im Großen und Ganzen selbst zuzuschreiben haben.
Im Gegenzug konnten wir wieder einmal aus unseren zahlreichen Tormöglichkeiten kein Kapital schlagen. Abgesehen von ein paar sehr fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen geht diese Niederlage aber in Ordnung, da wir vor allem in der ersten Spielhälfte viel zu wenig Einsatz- und Laufbereitschaft zeigten.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 13.11.2004

 
SG Bubesheim : SV Edelstetten - 0:1 (0:0)

Im ersten Rückspiel gegen den SV Edelstetten unterlagen unsere Damen zu Hause mit 0:1. Gleich zu Beginn des Spiel machten die Gäste Druck und unsere Damen hatten das ganze Spiel über mit dem Gegner zu kämpfen. Versuchte man in den ersten 10 Minuten noch dagegenzuhalten und mitzuspielen, verflachte das Spiel danach immer mehr. Zahlreiche Abspielfehler und Unkonzentriertheiten prägten das Spiel, dass sich hauptsächlich in der eigenen Hälfte abspielte.
Auch nach der Halbzeitpause wurde den Zuschauern kein besseres Bild geboten. Daher war es auch nicht verwunderlich das der Gegner in der 73. Minute das 1:0 erzielte. Keeper Steffi Uhl, die das ganze Spiel hervorragend parierte, war bei diesem Treffer chancenlos. Die wenigen Möglichkeiten die man noch hatte wurden wieder mal vergeben, oder dem Torwart in die Hände gespielt. Somit endete das Spiel 0:1. Mit diesem Ergebnis musste man noch zufrieden sein, da dieses hätte wesentlich höher ausfallen können.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 20.11.2004

 
FC Scheuring : SG Bubesheim - abgesagt

Der hereingebrochene Winter hat unseren Damen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wegen Schneefall wurde das Spiel beim FC Scheuring abgesagt.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 07.11.2004

 
SV Asselfingen : FC Silheim - 1:6 (0:3)
Torschützen:
J. Kühne, A. Pointner (2x ), R. Werdich (3x)

Bei der zweiten Mannschaft läuft es einfach rund. Wie auch schon in den vergangenen Partien waren die Bibertaler über die gesamte Spielzeit hinweg bestimmend und jederzeit Herr auf dem Platz.
Im Duell um die vereinsinterne Torjägerkanone liefern sich unsere beiden Top-Torjäger der zweiten Mannschaft A. Pointner und R. Werdich weiterhin ein spannendes Kopf an Kopf Rennen.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 07.11.2004

 
SV Asselfingen : FC Silheim - 0:2 (0:2)
Torschützen:
A. Ansorge (28.), M. Schenk (33.)

Silheim holt den ersten Auswärts-Dreier
Nachdem die Silheimer am letzten Spieltag ihren ersten dreifachen Punktgewinn feiern konnten, legten sie mit dem Sieg gegen den SV Asselfingen den nächsten Grundstein für die Aufholjagd nach einem rettenden Nichtabstiegsplatz.In der anfangs ausgeglichenen Partie hatten die Hausherren zunächst etwas mehr vom Spiel. Dies änderte sich spätestens mit der Verletzung eines Stürmers der Gastgeber. Jedoch auch zuvor hatten die Bibertaler schon ihre Anfangsnervosität abgelegt und kamen ihrerseits immer besser ins Spiel. In der 38. Minute gingen die Gäste daher auch folgerichtig mit 1:0 in Führung. A. Ansorge tanzte nach gutem Zuspiel von M. Seitz seinen Gegenspieler aus und erzielte daraufhin seinen ersten Saisontreffer. Keine fünf Zeigerumdrehungen später konnte M. Schenk nach einem schönem Solo zum 2:0 Pausenstand einnetzen.
Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Älbler den Druck auf das Tor der Silheimer. In ihren Bemühungen den Anschlusstreffer zu erzielen agierten sie jedoch stets zu ungeschickt und kamen auch nicht zu einer nennenswerten Tormöglichkeit. Auf der Gegenseite vergaben die Bibertaler ihre zahlreichen Konterchancen kläglich.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 06.11.2004

 
FC Silheim : SV Scheppach - 2:4 (2:3)
 
Kader:
H. Bilgin, T. Schönberger, M. Schabacker, T. Unseld, C. Bruchhaus, A. Werner, A. Krätschmer, C. Denzel, S. Christ, C. Wolf, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Wolf (2x)

Verschlafene Anfangsphase lässt sich nicht mehr wettmachen
Bis auf die ersten 15 Minuten, die wir komplett verschliefen und daher auch folgerichtig drei Tore kassierten, zeigten wir uns an diesem Tag in einer ganz anderen Verfassung als noch im Spiel davor.
Dabei wäre aber wirklich etwas für uns drin gewesen, wenn... ja wenn wir wieder einmal unsere zahlreichen Möglichkeiten genutzt hätten. Kurz vor der Halbzeitpause ein Doppelschlag der uns noch einmal bis auf ein Tor heranbrachte. Dabei konnte M. Wolf einen schön getretenen Eckball von T. Schönberger mustergültig zum Anschlusstreffer mit dem Kopf einnicken. Zuvor allerdings versagten uns stets vor dem gegnerischen Tor die Nerven. In der zweiten Spielhälfte drückten wir weiter auf den Ausgleich, ehe die Gäste kurz vor dem Ende mit einem Konter alles klar machten.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 06.11.2004

 
SV Hurlach : SG Bubesheim - abgesagt

Aufgrund eines Defekts an der Flutlichtlanlage wurde das Spiel vom SV Hurlach abgesagt.
Nachholtermin ist der 27.11.04.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 31.10.2004

 
FC Silheim : TSV Bermaringen - 3:2 (1:1)
Torschützen:
S. Kühne (40.), M. Scheer (60.), M. Seitz (69.)

Silheim kann doch noch gewinnen
Mit dem 3:2 Sieg gegen den TSV Bermaringen schafft der FC Silheim seinen ersten "Dreier" für die laufende Saison 2004/05. Dabei musste allerdings wieder einmal bis zum Schluss um den Sieg gebangt werden. Die Gäste von der Alb gingen in der ersten Spielhälfte zunächst in Führung, ehe S. Kühne mit seinem verwandelten Foulelfmeter kurz vor der Pause zum 1:1 ausgleichen konnte.
Die zweite Halbzeit gehörte den Gastgebern, die sich fortan eine Möglichkeit nach der anderen erarbeiteten. Jedoch erst wiederum ein Elfmeter brachte die Silheimer auf die Erfolgsspur. A. Ansorge war im Strafraum von einem Bermaringer gefoult worden. Den fälligen Strafstoss verwandelte M. Scheer sicher zum 2:1, ehe kurz darauf M. "Max" Seitz die Führung auf 3:1 ausbauen konnte. Nach einer Notbremse (80.) spielte der TSV Bermaringen gar in Unterzahl, schaffte es jedoch noch einmal auf 3:2 heranzukommen. Letztendlich geht der Sieg für die Hausherren jedoch voll und ganz in Ordnung, da sie an diesem Tag auch die engagiertere Mannschaft war.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 31.10.2004

 
FC Silheim : TSV Bermaringen - 4:1 (2:0)
Torschützen:
M. Waldmann, A. Pointner, R. Werdich (2x)

Mit einem nie gefährdeten Sieg stellte die Reserve die Weichen auf einen erfolgreichen Spieltag für den FC Silheim. Die Bibertaler waren über die gesamte Spielzeit die bestimmende Mannschaft auf dem Platz.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 30.10.2004

 
SV Wattenweiler :FC Silheim - 4:0 (2:0)
 
Kader:
H. Bilgin, T. Schönberger, M. Schabacker, T. Unseld, C. Bruchhaus, V. Bradt, A. Krätschmer, C. Denzel, S. Christ, C. Wolf
 

Klare Niederlage gegen den SV Wattenweiler
Schon von Beginn war an diesem Spieltag abzusehen, dass es für uns in Wattenweiler nicht viel zu holen geben wird. Mit einer katastrophalen ersten Spielhälfte, was Laufbereitschaft und Einsatzwille betraf, leiteten wir fast selbst unsere Niederlage ein und gingen mit einem 2:0 Rückstand in die Halbzeitpause.
Nach dem Wiederanpfiff war zwar mehr Engagement auf unserer Seite zu erkennen, jedoch reichte dies an diesem Tag nicht aus, dem, im Gegensatz zu uns hoch motivierten, SV Wattenweiler Paroli zu bieten. Letztendlich geht damit die Niederlage auch in dieser Höhe in Ordnung, da wir über die gesamte Spielzeit nicht eine richtige Tormöglichkeit hatten.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 30.10.2004

 
SG Bubesheim : SV Freihalden - 2:1 (1:0)
Torschützen:
B. Sauter, S.Trey

Im Derby gegen den SV Freihalden konnten sich unsere Damen mit 2:1 behaupten.
Unsere Damen waren motiviert und gingen gleich zu Beginn mit viel Druck ins Spiel. In der 25. Minute konnte der Torwart von SV Freihalden einen Schuss von Martina Berchtold nicht festhalten und so konnte Birgit Sauter unsere Damen mit 1:0 in Führung bringen. Nach dem Tor dachte unsere SG das Spiel wäre schon gewonnen und ließ weiteren Kampfgeist vermissen. Nach der Pause fanden unsere Damen wieder besser ins Spiel.
In der 61. Minute konnte Daniela Marschner nach einer Ecke zum 2:0 erhöhen. Kurz darauf hätte Steffi Trey mit einem Elfmeter alles klar machen können, doch diese setzte den Ball an die Latte. Freihalden kam in der 78. Minute mit einem schnellen Konter durch Patricia Katteler zu einem Anschlusstreffer. Im weiteren Verlauf hatten unsere Damen noch etliche Chancen, doch wie so oft fehlte der Abschluss. So konnte unsere SG das Spiel verdient mit 2:1 für sich entscheiden.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 24.10.2004

 
TSV Einsingen : FC Silheim - 2:3 (1:0)
Torschützen:
A. Pointner (55.), R. Werdich (80.), G. Ott (83.)

Die Gäste waren in der Partie über die gesamte Spielzeit tonangebend, verstanden es aber leider nicht den Sack vorzeitig und endgültig zu zumachen.
Legendär und bereits jetzt schon fest in den Vereinsanalen des FC Silheim verankert war dabei der Versuch von M. Holl mit dem linken Außenrist aus halbrechter Position und noch rund 30 Meter vor dem gegenerischen Tor stehend, einen Treffer zu erzielen. Wie ein Blick auf die Torschützen zeigt, war dieses Vorhaben leider nicht von Erfolg gekrönt. Eine Tatsache die den Schützen jedoch nicht davon abhielt und immer noch nicht abhält weiterhin an diesem komplizierten Kunstschuß festzuhalten.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 24.10.2004

 
TSV Einsingen : FC Silheim - 2:2 (0:1)
Torschützen:
M. Scheer (22.), C. Jablonska (88.)

Zweimalige Führung reicht wieder nicht
Der frühere Angstgegner der Bibertaler zeigte sich in der Begegnung zwar Spiel bestimmend aber dennoch recht zahnlos. Auch wenn man von Seiten der "fachkundigen" Anhängerschaft der Gastgeber zu hören bekam, dass die Punkteteilung für die Silheimer schmeichelhaft sei (Gab es da noch ein anderes Spiel?), muss man der Zachwey-Truppe wieder einmal attestieren, dass sie alles gegeben hat und den derzeitigen Tabellendritten am Rande einer Heimniederlage hatte. Einzig unter dem Strich bleiben wieder einmal nur 1 Punkt und der hilft dem FC Silheim momentan einfach nicht weiter.
Dabei war es dieses Mal besonders spannend. M. Scheer sorgte in der 22. Minute für die 1:0 Führung. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatten die Bibertaler noch ein ums andere Mal die Möglichkeit ihren Vorsprung weiter auszubauen. Die beste vergab dabei M. Schenk in der 38. Spielminute, als er allein vor dem Torhüter der Gastgeber den Ball verzog.
Erst in der zweiten Spielhälfte machten die bis dato absolut harmlosen Hausherren auch auf sich aufmerksam. Die Silheimer ihrerseits begünstigten allerdings das optische Übergewicht des TSV Einsingen, indem sie sich zu weit in die eigene Hälfte fallen ließen. Aus dieser defensiven Haltung heraus musste man in der 68. Minute den Ausgleich hinnehmen. Die Einsinger blieben daraufhin bestimmend auf dem Platz, was sich aber lediglich in Form des Ballbesitzes und nicht in der Torgefahr widerspiegelte. Die Bibertaler zeigten sich dagegen mit ihren schnellen Vorstößen stets gefährlich. Kurz vor dem Ende konnte C. Jablonska (88.) zur viel umjubelten 2:1 Führung für die Silheimer einnetzen. Der Jubel war jedoch nicht ganz verhallt, da machte der TSV Einsingen aus seiner ersten richtigen Chance im gesamten Spiel wieder den Ausgleich zum 2:2 Endstand.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 24.10.2004

 
FC Stätzling : SG Bubesheim - 1:0 (1:0)

Im erneuten Sonntagsspiel gegen den FC Stätzling konnte nicht gepunktet werden.
In der 1. Halbzeit schlossen unsere Damen an Ihre bisherige Sonntagsleistungen beim FC Stätzling an. Unzählige Abspielfehler, fehlende Zweikampfbereitschaft und zahlreiche Unkonzentriertheiten prägten das Spiel. Bis auf zwei Chancen gleich zu Beginn, die wieder einmal nicht verwertet werden konnten, kam man nicht aus der eigenen Hälfte heraus. So war es auch kein Wunder das der Gegner in der 29. Minute das 1:0 erzielte.
In der 2. Halbzeit war eine deutliche Leistungssteigerung zu spüren, unsere Damen zeigten endlich Kampfgeist, machten Druck nach vorne und konnte einige schöne Chancen herausspielen. Doch damit allein fallen keine Tore. Da wieder einmal der Abschluss fehlte, konnte der Rückstand nicht mehr aufgeholt werden und so trennte man sich 1:0.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 23.10.2004

 
FC Silheim : SC Bubesheim - 1:0 (1:0)
 
Kader:
H. Bilgin, T. Schönberger, M. Schabacker, T. Unseld, A. Werner, A. Krätschmer, V. Bradt, C. Denzel, S. Christ, C. Wolf, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Schabacker (14.)

Knapper aber verdienter Sieg gegen Bubesheim
Schwerer als von vielen Seiten erwartet, gestaltete sich unser Derby gegen den SC Bubesheim. In der vor allem vom Kampf und Einsatz geprägten Partie behielten wir aber die Oberhand und konnten damit unsere Erfolgsserie gegen unseren Nachbarn auf drei Siege ausbauen. Davor standen aber zweimal 40 Minuten harter Arbeit, da die Bubesheimerinnen alles von uns abverlangten und sich über die gesamte Spielzeit hinweg nie geschlagen gaben.
Nach 14. Spielminuten erzielten wir das goldene Tor des Tages. Vorausgegangen war ein schöner Flankenlauf von M. Wolf. Ihre präzise Hereingabe konnte M. Schabacker (im Bild rechts) im Fallen über die Linie schieben. Garant für unseren war aber unsere geschlossene Mannschaftsleistung, die uns den entscheidenden Vorteil gegen unseren mit einigen sehr guten Einzelspielerinnen besetzten Gegner einbrachte. Engagiert bügelte jede den Fehler der anderen wieder aus und somit war unser Sieg am Ende auch durchaus verdient. Mit diesem drei Punkteerfolg haben wir in der Tabelle auch wieder einen Schritt nach vorne gemacht und befinden uns jetzt nach sechs Spieltagen auf dem sehr erfreulichen 3. Tabellenplatz.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 17.10.2004

 
FC Silheim : SV Balzheim - 1:0 (1:0)
Torschützen:
A. Pointner (42.)

Besser als die erste Mannschaft machte es der FC Silheim II. Nach der tollen Leistung gegen den TSV Albeck und der darauf folgenden Niederlage in Wiblingen, zeigten sich die Silheimer an diesem Spieltag wieder von ihrer besseren Seite und bestimmten über die gesamte Spielzeit das Geschehen auf dem Platz. Dabei ließ man zeitweise den Ball schön durch die eigenen Reihen laufen. Die Balzheimer konnten ihrerseits nur wenig Torgefahr ausstrahlen und fielen zumeist nur durch ihre harte Spielweise auf. Kurz vor dem Pausentee staubte A. Pointner zum entscheidenden 1:0 ab. Vorangegangen war nach schöner Kombination eine scharfe Flanke von J. Kühne.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 17.10.2004

 
FC Silheim : SV Balzheim - 0:0 (0:0)

Remiskönig der Liga schlägt wieder einmal zu
Bereits zum fünften Mal trennten sich die Silheimer in dieser Saison von einem Kontrahenten mit einem Unentschieden. Dabei war der FC Silheim zum wiederholten Male näher dran die Partie für sich zu entscheiden, als sein Gegner. Aber wie es nun einmal beim Fußball so ist, zählen Tore und da steckt bei den Bibertalern in dieser Saison einfach der Wurm drin.
Hatte man sich in der ersten Spielhälfte noch dem Niveau des Tabellenletzten SV Balzheim angepasst und kaum Gefahrenmomente vor dem gegnerischen Gehäuse, erzwangen die Silheimer vor allem im zweiten Spielabschnitt mehrere Tormöglichkeiten, die allerdings zumeist kläglich vergeben wurden. Somit hatte man denn Sieg am Ende auch nicht verdient. In der Schlussphase (90.) holte sich C. Berchtold noch die Ampelkarte ab.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 16.10.2004

 
SG Bubesheim : FC Memmingen II - 2:1 (0:1)
 
Kader:
I. Bertele, D. Marschner
 

Im Spiel gegen den FC Memmingen 2 konnten unsere Damen glückliche 3 Punkte im Biberstadion behalten.
In der 1. Halbzeit passten sich unsere Damen der Spielweise der Gegner an. Unzählige Abspielfehler und Unkonzentriertheiten prägten den Spielfluss. Durch einen Abspielfehler im Mittelfeld ergatterte sich der Gegner den Ball, konterte uns aus, ließ unserem Torwart keine Chance und erzielte das 0:1.
Auch die Standpauke in der Pause nützte nichts, das Spiel lief weiter wie bisher. In der 62. Minute kam die Wende. Unsere Damen drehten innerhalb von 3 Minuten das Spiel. Zunächst traf Iris Bertele aus kurzer Distanz. Kurz darauf erzielte Daniela Marschner nach einer Ecke den 2:1 Endstand.
Wiederum hätte das Ergebnis höher ausfallen müssen, doch wie immer konnten wieder einmal hundertprozentige Chancen nicht verwertet werden.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 15.10.2004

 
SV Bonstetten : FC Silheim - abgebrochen
 
Kader:
H. Bilgin, T. Schönberger, M. Schabacker, C. Bruchhaus, A. Werner, A. Krätschmer, V. Bradt, C. Denzel, S. Christ, C. Wolf
 

Schlechtes Wetter beendet das Spiel
Nach nur 33 Spielminuten setzte ein Gewitter am Freitag Abend unserer Begegnung gegen den SV Bonstetten ein jähes Ende. Nachdem auch das Flutlicht der Witterung zum Opfer fiel und es zudem zu Hageln begann, war es nicht mehr zu verantworten das Spiel fortzusetzen und beide Seiten einigten sich auf einen Abbruch der Partie.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 10.10.2004

 
FSV Wehringen : SG Bubesheim - 0:1 (0:0)
Torschützen:
M. Berchtold

Im frühen Sonntagsspiel gegen den FSV Wehringen konnten unsere Damen 3 wichtige Punkte einfahren. In einem von Anfang an sehr zerfahrenen Spiel kam man zwar immer wieder vor das gegnerische Tor, wobei wie so oft aber der Abschluss fehlte. So auch als Annika Lange in der 29. Minute allein vor dem Tor stand und die Großchance nicht verwerten konnte. Somit ging man mit einem 0:0 in die Pause. Nach der Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild. Es fehlte an der Chancenauswertung und Zuordnung. Jedoch gelang Martina Berchtold in der 81. Minute nach schönem Zuspiel von Annika Lange der 0:1 Endstand.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 10.10.2004

 
TV Wiblingen : FC Silheim - 3:1 (2:1)
Torschützen:
Perreira (8.), A. Pointner (13.), M. Rau (41., 51.)

Die schnelle Führung der Hausherren durch Perreira (8.) konnte A. Pointner knapp fünf Minuten später für die Silheimer wieder ausgleichen. Kurz vor und nach dem Seitenwechsel machte dann M. Rau (41., 51.) für den Gastgeber alles klar. Schlimmer jedoch als die Niederlage wiegt für die Gäste die schwere Verletzung von M. Weiß, der sich in der Partie einen Schienbeinbruch zuzog.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 10.10.2004

 
TV Wiblingen : FC Silheim - 3:1 (1:0)
Torschützen:
B. Haki (14., 47.), S. Kühne (59.), D. Ivanov (63.)

Auch in Überzahl klappt es nicht mit dem ersten Dreier
B. Haki brachte die Wiblinger mit seinem verwandelten Foulelfmeter (14.) und seinem zweiten Treffer kurz nach der Halbzeit in Führung. S. Kühne gelang in der 59. Spielminute für die insgesamt viel zu harmlosen Silheimer, ebenfalls per Foulelfmeter, der Anschlusstreffer. Auch die Überzahl ab der 60. Minute verstand der FC Silheim nicht zu nutzen und musste sogar nur drei Minuten später die endgültige Entscheidung durch D. Ivanov hinnehmen. In der Schlussphase (85.) sah auch noch der Wiblinger E. Borelli die Ampelkarte.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 09.10.2004

 
FC Silheim : SV Ehingen/Ortlfingen - 1:1 (1:1)
 
Kader:
H. Bilgin, T. Schönberger, M. Schabacker, T. Unseld, S. Böck, A. Werner, A. Krätschmer, V. Bradt, P. Schneider, C. Wolf, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Wolf (2.)

Zweiten Heimsieg verschenkt
Mit einem Blitzstart begannen wir unser zweites Heimspiel gegen den SV Ehingen/Ortlfingen. Schon mit unserem ersten Torschuss nach zwei Minuten gingen wir durch M. Wolf mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf kamen die Gäste auch besser ins Spiel und somit entwickelte sich eine interessante Partie mit vielen Torchancen und schönen Spielzügen auf beiden Seiten. Eine unserer besten Möglichkeiten vergab dabei T. Schönberger, als sie einen indirekten Freistoss im gegnerischen Strafraum, nach einem Rückpass der Gäste, übers Tor drosch. Kurz vor der Halbzeit mussten wir dann leider den Ausgleich hinnehmen. Eine Ehinger Stürmerin konnte sich auf der Grundlinie durchsetzen und satt ins kurze Eck abschließen.
In der zweiten Spielhälfte dann rückte die Torhüterin der Gäste immer mehr in den Brennpunkt des Geschehens. Dabei zeigte sie nicht nur nach einem schönen Solo von M. Wolf einen Klasse Reflex, sondern auch das Glück half ihr in der zweiten Halbzeit des Öfteren bei der Abwehr unserer Angriffe. Zum anderen vergaben wir unsere Möglichkeiten wieder einmal sehr leichtsinnig. Kurz vor dem Ende dann noch einmal Gefahr vor unserem Tor, als ein Konter der Gäste am Außennetz landete. Im direkten Gegenzug hatte dann noch C. Wolf den Sieg auf dem Fuß, aber ihr Schuss strich knapp am Tor vorbei.
Auch wenn daher durchaus drei Punkte drin gewesen wären, kann man mit dem Remis zufrieden sein und weiter optimistisch nach vorne auf die nächsten Spiele schauen.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 03.10.2004

 
FC Silheim : TSV Albeck - 0:2 (0:1)
Torschützen:
M. Abate (29.), S. Schweizer (88.)

Weiterhin kein Dreier für den FC in dieser Saison
In der schwachen Partie traf Albeck drei Mal Aluminium. Erst M. Abate traf in der 29. Minute für die Älbler per Strafstoß. Vorausgegangen war ein schlampiges Abspiel im Mittelfeld, direkt in die Füße eines Albeckers. Die aufgerückte Abwehr der Hausherren konnte den darauf folgenden Angriff nur mit einem Foul im 16-Meter-Raum stoppen. Hauptgrund für die erneute Niederlage war allerdings wieder einmal die Tatsache, dass die Silheimer über weite Strecken in Unterzahl spielen mussten. S. Kühne (35.) und M. Scheer (50.) hatten gelb-rot gesehen.
Die Gäste konnten in der zweiten Hälfte lange Zeit ihren Vorteil nicht nutzen und ließen auch beste Möglichkeiten frühzeitig alles klar zu machen aus. Die Silheimer ihrerseits enttäuschten ebenfalls wieder einmal durch H. Bizmak (72.) und M. Seitz (76.) vor dem gegnerischen Tor. Zwei Minuten vor dem Ende schlossen die Älbler durch S. Schweizer doch noch einen Konter erfolgreich zum 0:2 Endstand ab.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 03.10.2004

 
SV Thierhaupten : FC Silheim - 2:3 (0:1)
 
Kader:
H. Bilgin, T. Schönberger, M. Schabacker, S. Christ, T. Unseld, C. Denzel, C. Bruchhaus, A. Krätschmer, V. Bradt, P. Schneider, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Wolf (6., 52., 57.)

Auswärtssieg in Thierhaupten
Auch wenn es das Ergebnis nicht so erscheinen lässt, war dieser Sieg gegen die Mannschaft des SV Thierhaupten zu keiner Zeit in Gefahr. Schon in der 6. Spielminute konnte M. Wolf nach schöner Flanke von M. Schabacker zur 1:0 Führung einnetzen. Weiter ging es nach einem schönen Solo mit einem scharfen Distanzschuss von T. Schönberger der nur knapp am linken Pfosten vorbeistrich. Mitte der ersten Hälfte dann die nächste Möglichkeit vor dem Tor der Gastgeberinnen. Leider landete allerdings beim Versuch den Ball noch zu erreichen das Tackling von C. Denzel bei A. Krätschmer. Unsere Defensive um Libero S. Christ mit P. Schneider, V. Bradt und T. Unseld ließ im gesamten ersten Abschnitt nichts anbrennen und so wechselte man verdient mit 1:0 die Seiten.
Mit dem Ziel das Ganze nun in trockene Tücher zu packen rückten wir daher weiter vor und hatten mit nunmehr drei Stürmerinnen auch innerhalb kürzester Zeit genügend Chancen den Sack endgültig zuzumachen. Einzig die Cleverness und Kaltschnäuzigkeit ließen wir wieder einmal vor dem gegnerischen Tor vermissen. Und wie es dann beim Fußball so ist. Wenn du vorne die Dinger nicht reinmachst, kassierst du sie dann halt hinten, nützten die Gastgeberinnen einen ihrer wenigen Konter und glichen zum 1:1 aus. Doch davon unbeirrt, setzten wir unseren Sturmlauf weiter fort und gingen durch M. Wolf (52.) erneut in Führung. Keine fünf Zeigerumdrehungen später war es wiederum M. Wolf die nach erneut gutem Zuspiel von M. Schabacker mit ihrem „starken“ linken Fuß auf 3:1 erhöhte. In der von uns im weiteren Verlauf locker geführten Partie nahmen wir nun wieder Gang raus und prompt mussten wir noch kurz vor dem Ende das 3:2 hinnehmen. Alles in allem aber wie schon eingangs gesagt ein klarer Sieg.
Für die nächsten beiden Spiele heißt es aber wieder konzentriert zur Sache zu gehen und von Anfang an wach zu sein, da wir nun wieder auf Gegner anderen Kalibers treffen die sich mit uns in der oberen Tabellenhälfte befinden.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 03.10.2004

 
FC Silheim : TSV Albeck - 9:2 (4:2)
Torschützen:
R. Werdich (3x), G. Ott (3x), A. Pointner (2x), M. Weiß

Ein Debakel dagegen erlebte die Reserve des TSV Albeck im Bibertal. Als souveräner Tabellenführer der Kreisliga BV angereist wurden die Älbler von den Bibertalern regelrecht abgeschlachtet. Schon nach nur 30 Minuten war die Partie, mit dem zwischenzeitlichen 4:1 entschieden. Auch wenn die Gäste noch einmal kurz vor der Halbzeit auf 4:2 verkürzen konnten, besiegelte spätestens das 5:2 nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff den verdienten Sieg für die Silheimer.

 

Fussball

 
Damen - Pokalspiel
 

Spieltag: 02.10.2004

 
VfB Mickhausen : SG Bubesheim - 2:1 (1:1)
Torschützen:
B. Sauter

Kein Happy-End im Pokalendspiel
Im Kreispokalfinale in Edelstetten unterlagen unsere Damen erneut dem VFB Mickhausen.Hoch motiviert ging man in die Partie, jedoch erzielte der Gegner in der 6. Minute durch einen Freistoß das 1:0. Daraufhin machten unsere Damen Druck und nach einer kurzen Ecke erzielte Birgit Sauter in der 22. Minute den Ausgleich.
Zwei Minuten nach der Pause wurde ein Eckball zu kurz abgewehrt, den der Gegner Volley zum 2:1 verwandelte. Man kämpfte weiter und versuchte den nötigen Ausgleich zu erzielen. Dieser wollte jedoch nicht mehr fallen und somit endete das Spiel mit 2:1.

Stimme zum Finale von Berchtold Thomas (Trainer):
Ich muss meinen Mädels ein Kompliment machen. Sie haben großartig gespielt und bis zum Schluss alles gegeben.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 26.09.2004

 
FV Senden : FC Silheim - 2:2 (1:1)
Torschützen:
Eigentor (15.), M. Pointner (60.)

Als Vorspiel zu dem turbulenten Spiel der ersten Mannschaften zeigte sich die Reserve des FC Silheim, nach dem spielfreien Wochenende am letzten Spieltag sehr kämpferisch und laufstark. Die Führung der Hausherren in der 15. Minute konnten die Silheimer bereits noch in der ersten Halbzeit ausgleichen. Ein Gästespieler konnte die scharfe Hereingabe von M. Weiss vor dem einschussbereiten A. Pointner nur noch ins eigene Tor ablenken.
In der zweiten Hälfte ging man dann durch M. Pointner (60.) sogar kurzzeitig in Führung, ehe die Sendener nur drei Minuten später ausgleichen konnten. Im weiteren Verlauf geschah nicht mehr viel und beide Teams gaben sich denn auch mit dem Remis zufrieden.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 26.09.2004

 
FV Senden : FC Silheim - 1:1 (0:0)
Torschützen:
D. Bozic (91.), A. Wolf (95.)

Ein Gastspiel in vier Akten

1. Akt:
Akteure: 11 dunkelblaue Hausherren, 11 graugekleidete Gäste und ein Spielleiter, plus weitere Spieler auf der Bank
Flott legen die Gastgeber los werden jedoch stets vor dem Gästestrafraum von den konzentriert und aggressiv zu Werke gehenden Gästen in ihrem Schwung gebremst. Die Gäste ihrerseits müssen bis knapp vor der Pause auf ihre bis dato beste Möglichkeit warten als, nach einer scharfen Hereingabe, der Nachschuss von M. Scheer am Aluminiumpfosten des Sendener Torgehäuse landet. Einzig Aufregung gibt es gegenüber den zunehmend überraschender werdenden Entscheidungen des Referees.
Akteure gehen ab.

2. Akt:
Akteure: 11 dunkelblaue Hausherren, 11-2 graugekleidete Gäste und ein Spielleiter, plus weitere Spieler auf der Bank
Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff kann der Spielleiter seiner eigens aufgebauten Spannung nicht mehr widerstehen und schickt kurzerhand einen der grauen Gäste vom Feld. Der blaugekleidete Gastgeber kann mit seinen Anhängern sein Glück noch gar nicht fassen, da legt der Spielleiter noch einen drauf und schickt einen weiteren Gast zum Duschen. Auf Seiten der Gäste ist die Anspannung oder sagen wir besser Wut nun kaum mehr zu ertragen. Aber weiter zum Geschehen auf dem Spielfeld. Wir schreiben 58 Minuten vor Spielende. Der ganze Platz ist von den Hausherren besetzt. Der ganze Platz? Nein ein von unbeugsamen Silheimern verteidigter Torraum hört nicht auf den Eindringlingen Widerstand zu leisten - allen voran der Gästekeeper D. Bettighofer mit seinem vollschlanken Libero A. Wolf.

3. Akt:
Akteure: 11-1 dunkelblaue Hausherren, 9 graugekleidete Gäste und ein Spielleiter, keine weiteren Spieler auf der Bank
Es scheint geschafft! Die reguläre Spielzeit ist ohne nennenswerte Zwischenfälle, sieht man von den Zwischenrufen erboster Zuschauer ab, vorbei. Aber da tritt erneut der Spielleiter auf den Plan und entscheidet sich noch eine kleine Zugabe zu geben. Und nun passiert es doch noch. Die Gastgeber können nach über einer halben Stunde zahlenmäßiger Überlegenheit den Finalen Stoss setzen und gehen durch Legionär D. Bozic mit 1:0 in Führung. Doch wer nun dachte das Spiel sei endgültig aus, sah sich getäuscht. Es muss - warum auch immer - noch ein Freistoss von den Gästen an der gegnerischen Strafraumgrenze ausgeführt werden. Die Hausherren bilden einen Schildkröten-Verteidigungswall. A. Wolf läuft an und überlupft die Mauer. Der Ball senkt sich dahinter und streift die Unterkante der Latte. Tor!!! Abpfiff!!!
Die Hälfte der Akteure liegen sich Freude taumelnd mit ihren Anhängern auf dem Platz in den Armen. Die andere Hälfte versammelt sich um aus Frust noch versprengten Gästegruppen aufzulauern.

4. Akt:
Akteure: alle dunkelblauen Hausherren, alle graugekleideten Gäste, plus deren Anhänger. Spielleiter bereits Backstage
Die Schlacht auf dem Spielfeld ist geschlagen. Aber die Gastgeber wollen es noch nicht ganz wahr haben. Nach kurzen Geplänkeln, bei denen der Gastgeber sogar Hundestaffeln gesehen haben will, kommt es noch zu einem kleinen Austausch von Drohungen, aber auch Liebeswürdigkeiten zwischen den beiden Parteien auf der Mitte des Spielfeldes.
Beendet wird das Ganze jedoch durch das beherzte Eingreifen des Sendener Zenturios mit einem: "Was wolle diese Mann mit Schirm auf diese Platz."

Somit alea iacta est und bis zum nächsten Aufeinandertreffen im Bibertal. Der Zaubertrank wird bereits gebraut...

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 25.09.2004

 
SG Bubesheim : SV Obergessertshausen - 4:2 (1:2)
Torschützen:
B. Sauter (3x), M. Berchtold

Im Spiel gegen den SV Obergessertshausen konnten unsere Damen die ersten 3 Punkte im Biberstadion behalten.
Es waren gerade 10 Minuten gespielt, als Birgit Sauter nach schöner Vorarbeit von Martina Berchtold zum 1:0 traf. Die Führung hielt jedoch nicht lange an, als in der 17. Minute der SV Obergessertshausen durch Nadine Stehr gleichzog. Unsere Damen konnten durch schöne Spielzüge mehrere Chancen herausspielen, wobei dann wie so oft der Abschluss fehlte. Der Gegner war immer für einen Konter gefährlich und so erhöhte dieser auch auf 1:2.
Nach der Pause brachte Birgit Sauter durch einen Doppelschlag (65./69.) unsere Farben in Führung. Nachdem Daniela Marschner in der 72. Minute mit gelb-rot vom Platz gestellt wurde, drängte der Gegner auf den Ausgleich. Jedoch erzielte Martina Berchtold durch einen 25. Meter Schuss das 4:2 und markierte damit den Endstand.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 25.09.2004

 
CSC Batzenhofen : FC Silheim - 3:0 (2:0)
 
Kader:
C. Denzel, T. Schönberger, M. Schabacker, T. Unseld, A. Werner, S. Christ, V. Bradt, M. Wolf
 

Tabellenführer noch eine Nummer zu groß
Gegen den körperlich starken CSC Batzenhofen fehlte nicht viel, aber dennoch reichte es nicht ganz den Tabellenführer richtig zu gefährden. Dabei hielten wir allerdings, im Vergleich zum Pokal unter der Woche, wieder richtig dagegen und ließen nur sehr wenige Tormöglichkeiten für den Gastgeber zu. Das wir am Ende jedoch keinen Punkt aus unserem ersten Auswärtsspiel mitnehmen konnten, lag nicht zuletzt an der hervorragenden Torhüterin des CSC Batzenhofen, die unsere beiden Stürmerinnen M. Wolf und M. Schabacker schier gar zur Verzweiflung trieben. Im Gegenzug konnten die Batzenhofenerinnen dagegen ihrerseits nur wenig Torgefährlichkeit entwickeln, da wir von Beginn an konsequent die Räume dicht machten. Bleibt als Fazit. Die clevere Mannschaft nützte an diesem Tag ihre wenigen Chancen und siegte damit dann auch verdient.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Pokalspiel
 

Spieltag: 22.09.2004

 
SV Wattenweiler : FC Silheim - 4:1 (3:1)
 
Kader:
H. Bilgin, T. Schönberger, M. Schabacker, C. Denzel, T. Unseld, A. Werner, S. Christ, A. Krätschmer, V. Bradt, C. Wolf, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Schabacker

Im Pokal ist gleich in der ersten Runde Schluss
Nichts zu holen gab es für uns beim Pokalspiel in Wattenweiler. Die stürmischen Angriffe des Gastgebers zu Beginn der Partie konnten wir noch souverän abwehren und kamen auch unsererseits immer besser ins Spiel. Ausdruck dafür war die 1:0 Führung. Vorangegangen war ein schöner öffnender Pass von V. Bradt auf M. Wolf, die jedoch noch an der guten Torhüterin der Wattenweilerinnen scheiterte, ehe M. Schabacker im Nachsetzen traf. Die nötige Konsequenz in den Zweikämpfen fehlte aber auch schon zu diesem Zeitpunkt so, dass wir mehrmals vor unserem Tor arg in Bedrängnis kamen. Spiel entscheidend waren dann die letzten zehn Minuten der ersten Spielhälfte, in denen wir schon beim Pausentee waren. Zu weit aufgerückt und nicht nah und aggressiv genug am Gegner wurden wir somit regelrecht vom SV Wattenweiler in die Halbzeit geschossen.
Genauso wie wir in die Kabine gingen, kamen wir dann auch wieder heraus und mussten gleich den nächsten Gegentreffer hinnehmen. Somit war uns dann auch gleich der ganze Wind für die zweite Spielhälfte aus den Segeln genommen und es blieb beim 4:1.

 

Fussball

 
Damen - Pokalspiel
 

Spieltag: 22.09.2004

 
SV Hurlach : SG Bubesheim - 4:2 n.E. (1:1)
Torschützen:
A. Lange (2x), S. Trey, B. Sauter

Die SG Bubesheim/Silheim steht im Kreispokalendspiel Süd
Im Halbfinale besiegte die SG Bubesheim die Gastgeberinnen vom SV Hurlach knapp im Elfmeterschießen mit 4:2. Endstand nach regulärer Spielzeit 1:1.In der 33.Minute markierte Annika Lange das 1:0 für die SG aus 18 Meter. Der überfällige Ausgleich kam in der 62. Minute durch Petra Vogel für die starken Gastgeberinnen.Matchsiegerin war die Torhüterin der SG Bubesheim Sandra Schmid. Sie hielt in der 71.Minute einen Foulelfmeter und im anschließenden Elfmeterschießen noch drei Elfer. Im Elfmeterschießen trafen für die SG Steffi Trey, Birgit Sauter, Annika Lange und auf Seiten des Gastgebers Lechlmeier Anita.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 19.09.2004

 
FC Silheim : SV Oberroth - 1:2 (1:0)
Torschützen:
S. Kühne (42.)

Mit einem engagierten und couragierten Auftreten machte die Zachwey-Truppe schnell die blamable Vorstellung vom vorherigen Spieltag in Burlafingen vergessen. Am Ende blieb aber, neben erneuten Null-Punkten auf der Habenseite, einzig die Erkenntnis, dass man das Fußballspielen doch nicht ganz verlernt hatte und man über den Kampf und eine gewisse Laufbereitschaft mit jedem Gegner in der Bezirksliga mithalten, wenn nicht sogar diesen schlagen, kann.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 18.09.2004

 
FC Silheim : Spvgg. Westheim - 2:0 (0:0)
 
Kader:
H. Bilgin, T. Schönberger, M. Schabacker, S. Christ, T. Unseld, A. Werner, C. Bruchhaus, A. Krätschmer, V. Bradt, C. Wolf, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Wolf (47., 53.)

Erster Sieg gleich im ersten Punktspiel
Nachdem wir bis jetzt nur Freundschaftsspiele und –turniere bestritten hatten, war es am 18.09.2004 um 16.00 Uhr soweit. Unser erstes richtiges Spiel indem es Punkte für die bayerische Kreisliga zu vergeben gab. Bedenkt man die kurze Zeit – am 14. November sind es ein Jahr – in der wir erst dem runden Leder nachjagen, ist dieser Erfolg nicht hoch genug anzurechnen.
Dennoch muss man sagen, dass unser Spiel gegen die Spvgg. Westheim nicht gut war. Die anfängliche Nervosität und Abschlussschwäche konnten wir über die gesamte Spielzeit nicht ablegen und ebenso ließen wir auch in der Defensive noch oft dem Gegner zu viel Raum sein Spiel aufzuziehen. Nichtsdestotrotz behielten wir jedoch, dank unserer besseren Kondition, zum Schluss die drei Punkte sicher im Bibertal.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 18.09.2004

 
VfB Mickhausen : SG Bubesheim - 3:1 (1:1)
Torschützen:
S. Trey

Im Spiel gegen einen weiteren Bezirksoberligaabsteiger VFB Mickhausen konnten unsere Damen trotz einer kämpferisch guten Leistung nicht punkten.Gegenüber dem letzten Spiel beim SV Edelstetten hielt man diesmal gleich zu Spielbeginn gut mit. In der 20. Minute ging der Gegner durch einen Foulelfmeter 1:0 in Führung. Jedoch gaben unsere Damen nicht auf und so erzielte Steffi Trey in der 35. Minute durch einen Freistoß den 1:1 Halbzeitstand.
Nach der Pause machten die Gegner Druck und unsere Abwehr hatte erneut mit den „pfeilschnellen“ Stürmerinnen zu kämpfen. Nach einer Ecke konterte der VFB Mickhausen unsere Damen aus und Christine Guggenmoos erzielte das 2:1. In der 74. Minute verwandelte erneut Christine Guggenmoos einen unhaltbaren Freistoß aus 25 Metern zum 3:1 Endstand.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 12.09.2004

 
FC Burlafingen : FC Silheim - 2:0 (1:0)
Torschützen:
E. Ilhan (37.), Omerbegovic (90.)

In einem Spiel, dass nicht die Bezeichnung Bezirksliga-Fußball, geschweige denn an dieser Stelle eine längere Berichterstattung, verdient hatte, setzten sich die Hausherren am Ende mit 2:0 durch. Vorangegangen waren 90 Minuten angefüllt mit Fehlpässen, Ballverlusten, Harmlosigkeit vor dem Tor und Krampf statt Kampf.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 12.09.2004

 
FC Burlafingen : FC Silheim - 1:5 (1:1)

Mit einer tollen zweiten Spielhälfte holte die zweite Mannschaft ihre ersten drei Punkte für diese Saison.
Nachdem man sich noch zur Halbzeit unentschieden mit 1:1 in die Kabinen verabschiedete, kamen die Gäste wie ausgewechselt wieder aufs Feld und überrollten buchstäblich die Hausherren. Neben der Leistungssteigerung der ganzen Mannschaft brachte auch die Einwechslung von Routinier R. Werdich, der fortan mit seinen genauen Pässen die Viererkette der Burlafinger aushebelte, den entscheidenden Schwung in die Partie.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 05.09.2004

 
FC Silheim : TSV Blaustein - 1:2 (0:2)
Torschützen:
F. Hellmann (72.)

Die zweite Mannschaft verlor auch ihr zweites Saisonspiel gegen den TSV Blaustein. Die klare Überlegenheit der Gäste vor der Pause wurde durch F. Speciale (28.) und M. Glunk mit einem verwandelten Handelfmeter auch in Zählbares umgewandelt. Nach Wiederanpfiff kamen die Hausherren besser ins Spiel und verkürzten durch Hellmann in der 72. Minute. Doch die Blausteiner ließen keinen weiteren Treffer mehr zu und gewannen verdient dieses Spiel.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 05.09.2004

 
FC Silheim : TSV Blaustein - 1:1 (0:0)
Torschützen:
M. Scheer (72.), S. Buchwald (78.)

Der FC Silheim bestimmte zunächst klar das Geschehen hatte aber das Pech, dass M. Scheer zweimal und M. Schenk jeweils nur das Gebälk trafen. Torjäger Scheer war es dann, der die Hausherren verdient in Führung schoss (72.). Dann fingen sich die bis dahin harmlosen Blausteiner und S. Buchwald markierte mit dem ersten Saisontor den Ausgleich. In der Folgezeit hatten dann aber die Hausherren das Quäntchen Glück auf ihrer Seite. Die Blausteiner waren in der Schlussphase dem Siegtreffer näher. Die Silheimer Abwehr klärte in höchster Not bei zwei Chancen.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 04.09.2004

 
SV Edelstetten : SG Bubesheim - 3:2 (2:0)
Torschützen:
S. Uhl (2x)

Im ersten Punktspiel gegen den Bezirksoberliga Absteiger SV Edelstetten unterlagen unsere Damen mit 3:2.
Der SV Edelstetten trat wie erwartet völlig anders auf, als noch am Pokalspiel vor 3 Wochen. Von der ersten Minute an machten die Gegner Druck und unsere Damen hatten nichts dagegenzuhalten. So war es auch nicht verwunderlich, als nach 18 Minuten das 1:0 fiel. Durch eine Unkonzentriertheit in der Abwehr konnte erneut Sonja S. zum 2:0 erhöhen.
Nach der Pause zeigte das Donnerwetter seine Wirkung und man konnte den Ball auch mal vorne halten. Nach einem Foul an Steffi Uhl schnappte sich diese den Ball zum Freistoß und hämmerte ihn unter die Latte. In der 75. Minute erhöhten die Gegner durch einen Elfmeter auf 3:1. Danach wirken unsere Damen wie gelähmt, jedoch fingen Sie sich nach kurzer Zeit wieder und das Spiel verlief ausgeglichener. Zwei Minuten vor Schluss erzielte erneut Steffi Uhl durch ein schönes Solo den 3:2 Anschlusstreffer. Dadurch verspürten unsere Damen einen Aufwind und setzten alles auf eine Karte. Der Anschlusstreffer konnte aber nicht mehr erzielt werden und so endete das Spiel 3:2.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 29.08.2004

 
FC Neenstetten : FC Silheim - 2:2 (1:2)
Torschützen:
M. Scheer (1., 20.) O. Strano (5., 84.)

Wer zu diesem Spiel nur fünf Minuten zu spät kam, verpasste auch schon die ersten beiden Tore. In der ersten Spielminute konnten die mitgereisten Fans des FC Silheim den ersten Treffer von M. Scheer bejubeln. Die Freude währte jedoch nur kurz, da O. Strano (5.) kurz darauf auch schon nach einem Eckball per Kopf ausgleichen konnte. Ein weiterer Fehler, nach einem Freistoss, des Gastgeber-Keepers ermöglichte es M. Scheer (20.) sein Trefferkonto für diese Saison auf drei Tore zu erhöhen.
Nach dem Seitenwechsel beschränkten sich die Silheimer auf das Halten des Ergebnisses, blieben allerdings stets mit ihren schnellen Kontern gefährlich. Als es schon so aussah, als könnten die Gäste ihre ersten drei Punkte für diese Saison einstreichen, glich der FC Neenstetten erneut durch O. Strano (84.) zum 2:2 Endstand aus.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 29.08.2004

 
FC Neenstetten : FC Silheim - 5:1 (3:0)
Torschützen:
J. Kühne

Von Beginn war in dieser Partie abzusehen, dass es nichts wird mit einem gelungenen Start in die neue Saison. Kein Einsatz, keine Laufbereitschaft und bei den Zweikämpfen fehlte durchweg der nötige Biss. Somit ging diese Niederlage auch in dieser Höhe vollkommen in Ordnung. Den Treffer für die Gäste erzielte J. Kühne.

 

Fussball

 
Damen - Pokalspiel
 

Spieltag: 14.08.2004

 
SG Bubesheim : SV Edelstetten - 7:0 (4:0)
Torschützen:
Birgit Sauter (5x), D. Marschner, M. Berchtold

Souveräner Einzug ins Halbfinale des Kreispokals Süd
Im Pokalspiel gegen den SV Edelstetten trennten sich unsere Damen 7:0. Bereits in der 2. Minute traf Birgit Sauter zum 1:0. 9 Minuten später stand Birgit Sauter erneut goldrichtig und staubte zum 2:0 ab. Kurz darauf startete Daniela Marschner durch und versenkte den Ball im rechten Kreuzeck. In der 20. Minute erhöhte wiederum Birgit Sauter auf 4:0. Die stark ersatzgeschwächten Gegner beschäftigen unsere Abwehr jedoch das ganze Spiel über. Auch nach der Halbzeit hatte Birgit Sauter nicht genug und erzielte in der 52. Minute das 5:0. Gleich darauf erzielte Martina Berchtold das 6:0. Den Endstand zum 7:0 markierte wiederum Birgit Sauter, die damit ihren fünften Treffer an diesem Tag erzielte.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 22.08.2004

 
FC Silheim : SC Staig - 1:1 (1:1)
Torschützen:
I Babir (40.), M. Scheer (43.)

Vor dem Spiel gegen den als diesjährigen hochgehandelten Titelaspiranten SC Staig, wäre wohl jeder mit einem Unentschieden zufrieden gewesen. Nach dieser Partie allerdings lässt sich unstreitbar über das Ergebnis festhalten, dass man an diesem Spieltag wohl eher zwei Punkte verloren, als einen gewonnen hatte.
Einzig über das Spiel selbst konnte man geteilter Meinung sein und kontrovers darüber diskutieren. So gab es am Ende Stimmen, die der Mannschaft bei ihrem Spiel lediglich Unglück (Strafstoss, Rettungstat auf der Linie, Latte, Pfosten, Platzverweis usw.) attestierten. Andere wiederum waren nach dem Abpfiff der Meinung, dass man, gegen den SC Staig in dieser Verfassung, wie zu Beginn der Partie, auch noch mehr hätte nach vorne machen müssen.
Zum Spielverlauf selbst:
Nach starker Anfangsphase der Hausherren plätscherte die Partie bis zur 40. Spielminute vor sich hin, bis I. Barbir die Führung der Gäste erzielen konnte, indem er einen an T. Madl verschuldeten Strafstoss verwandelte. Doch nur drei Zeigerumdrehungen später gelang nach einem scharf getretenen Eckstoss von A. Wolf den Silheimern durch M. Scheer per Kopfball der Ausgleich. In der zweiten Spielhälfte taten sich beide Mannschaften gegenseitig nicht mehr sehr weh und vergaben ihre wenigen Möglichkeiten zumeist kläglich bzw. glücklos.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 01.01.2003

 
TSV Ottobeuren : SG Bubesheim - 4:1 (2:1)
Torschützen:
D. Marschner

Im Nachholspiel beim TSV Ottobeuren, mussten unsere Damen ohne Punkte nach Hause fahren.
Bevor man überhaupt die Möglichkeit bekam ins Spiel zu finden, entschied der Schiri bereits in der 7. Minute auf Strafstoß für die Gastgeber. Dieser ging jedoch über das Tor. Nach einem schönen Spielzug brachte Daniela Marschner in der 11. Minute unsere Damen in Führung. Dieser Vorsprung konnte jedoch nicht lange gehalten werden, da Ottobeuren in der 16. Minute den Ausgleich erzielte. Das Spiel lief so zerfahren weiter wie es begonnen hatte und unsere SG konnte keinen Spielfluss aufbringen. Durch einen Stellungsfehler in der Defensive erzielte der Gegner nach einer Ecke das 2:1.
Nach dem Donnerwetter in der Pause zeigten unsere Damen zu Beginn der 2. Halbzeit endlich Einsatz und es konnten einige Chancen herausgespielt werden. Wobei wieder mal der Abschluss fehlte. Als die Heimelf jedoch in der 60. und 62. Minute 2 Treffer draufsetzte, war das Spiel gelaufen. Zwar versuchte man noch nach vorne zu spielen, dennoch gab es nichts mehr zu holen. Somit endete das Spiel mit 4:1.

 

Der FC Silheim teilt sich in folgende 3 Bereiche:

Fussball
Handball
Schiedsrichter
 
Unsere Sponsoren
 
FC Silheim e.V. Logo FC Silheim
  Zollstraße
  89346 Bibertal-Silheim
   
  Telefon: +49(0) 8226 / 92 00
  eMail: info@fcsilheim.de