Wappen

Termine

Fussball - Herren II
18.04.2021 - 13.00 Uhr
Testspiel
SG Röfingen II - FC Silheim
 
Fussball - Herren I
18.04.2021 - 15.00 Uhr
Testspiel
SG Röfingen I - FC Silheim
 
Fussball - Herren II
20.04.2021 - 18.30 Uhr
Testspiel
FC Silheim - SV Beuren II
 
Fussball - Herren I
21.04.2021 - 18.30 Uhr
Testspiel
SV Beuren I - FC Silheim
 
Fussball - Herren II
25.04.2021 - 13.00 Uhr
Testspiel
FV Ay II - FC Silheim
 
Alle anzeigen

Archiv 2005-2006

 

Fussball

 
Juniorinnen - Feldturnier
 

Spieltag: 15.07.2006

 
Landratspokal in Breitenthal - 2. Platz
 
Kader:
C. Denzel, S. Christ, C. Bruchhaus, V. Bradt, T. Schönberger, S. Schönberger, M. Rupp, M. Rau, M. Wolf, A. Krätschmer, A. Werner
 
Torschützen:
A. Krätschmer, M. Wolf (4x)

Pech bleibt dem FC Silheim treu
Ein wenig Glück fehlte für die erfolgreiche Titelverteidigung des Landratspokals in Breitenthal. Bei sengender Hitze hatten sich die Bibertalerinnen souverän in der Vorrunde gegen den SV Scheppach, SV Wattenweiler und DJK Breitenthal mit drei Siegen durchgesetzt. Im Halbfinale taten sich die Silheimerinnen zunächst schwer gegen die flinken Spielerinnen des SV Obergessertshausen. M. Wolf konnte jedoch noch kurz vor dem Ende zum verdienten Finaleinzug einnetzen.
Im Finale wartete bereits unser Dauerrivale aus Bubesheim. Geschickt verstand es der sehr defensiv ausgerichtete SC Bubesheim die Angriffsbemühungen der Silheimerinnen zunichte zu machen. Auch nach der Verlängerung war trotz weiterhin klarer Feld- und Chancenüberlegenheit des FC Silheim noch kein Sieger gefunden. Leider konnten die Bibertalerinnen ihre gewohnte Angst vor dem anstehenden Neunmeter-Schiessen nicht ablegen und so mußte man sich letztendlich mit 1:4 geschlagen geben.

Die Partien im Einzelnen:

 

SV Wattenweiler  :  FC Silheim      0:1
FC Silheim  : DJK Breitenthal   2:1
FC Silheim  : SV Scheppach   1:0
         
SV O'gessertshausen  : FC Siheim   0:1
FC Silheim  : SC Bubesheim   1:4
 

Fussball

 
Juniorinnen - Feldturnier
 

Spieltag: 02.07.2006

 
Sparkassencup in Bellenberg - 7. Platz
 
Kader:
H. Bilgin, C. Bruchhaus, V. Bradt, T. Schönberger, S. Schönberger, C. Denzel, M. Wolf, A. Krätschmer, L. Reiter
 
Torschützen:
T. Schönberger, A. Krätschmer, C. Bruchaus (NM), V. Bradt (NM)

Silheimerinnen bleiben deutlich hinter Ihren Ansprüchen zurück
Ganz Fußballdeutschland ist im Taumel und auf einer Woge der Begeisterung. Ganz Deutschland? Nein, denn ein kleines schwäbisches Dorf im schönen Bibertal wirdersetzt sich vehement und erfolgreich diesem Phänomen. Zumindest was die weibliche B-Jugend des FC Silheim betrifft. Ohne Herz und alles was sonst einfach zum Fußballspielen dazugehört, präsentierten sich die Bibertalerinnen beim Sparkassencup in Bellenberg. Erst nach der Gruppenphase nahmen sich die Silheimerinnen ein Beispiel an der laufenden WM, jedoch leider an unseren eidgenössischen Freunden und den Stars von der Insel. Denn die Platzierungen mußten mit zweimal Neunmeter-Schiessen ermittelt werden und mit lediglich zwei Treffern aus zusammen zehn Versuchen, hat man bekanntlich nur wenig Chancen weiterhin im Wettbewerb um den Sieg zu bleiben. Selbst im Spiel um die beiden letzten Plätze war die Partie lange Zeit offen, ehe das erst kürzlich gegründete Team des FV Illertissen mit 2:0 besiegt werden konnte.
Mit Blick auf den letzten Höhepunkt dieser Saison (siehe Vorschau) bleibt zu hoffen, dass sich unsere Juniorinnen noch einmal für die die kommenden beiden Wochen zusammenreißen werden, denn schließlich reist man dort als Vorjahressieger an und würde mit einer derartigen Leistung absolut keine Chance auf die Titelverteidigung haben.

Vorschau:
Mit dem Landratspokal 2006 am 15.07.2006 in Breitenthal endet die Saison der Juniorinnen. Beginn der in Turnierform stattfindenden Veranstaltung ist um 13.00 Uhr.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Feldturnier
 

Spieltag: 24.06.2006

 
Silheimer Jugendwoche 2006 - 4. Platz
Torschützen:
C. Bruchhaus

Folgende Platzierungen wurden erzielt.

 

1.

  FV Sontheim

2.

  FC Illerkirchberg

3.

  SC Bubesheim

4.

  FC Silheim

Ein Dank gilt allen teilnehmenden Mannschaften für die schöne und faire Spielweise.

 

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 27.05.2006

 
SV Scheppach : FC Silheim - 3:5 (1:2)
 
Kader:
C. Bruchhaus, M. Rau, M. Rupp, S. Christ, V. Bradt, T. Schönberger, S. Schönberger, C. Denzel, M. Wolf, A. Werner
 
Torschützen:
M. Wolf (2., 18., 41., 44., 65.)

Meisterlich im letzten Spiel
Obwohl dem FC Silheim die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen war, begannen die Bibertalerinnen stürmisch. C. Denzel legte sich gleich in der 1. Minute den Ball schön an ihrer Gegnerin vorbei in den Strafraum. Ihr satter Linksschuss wurde jedoch im letzten Augenblick noch entscheidend abgefälscht. Keine 60 Sekunden später war es jedoch soweit und die Silheimerinnen gingen durch M. Wolf in Führung. Auch der weitere Spielverlauf spielte sich weitgehend in der Hälfte der Gastgeber ab. M. Wolf (18.) erhöhte dabei folgerichtig auf 2:0. Kurz vor dem Pausenpfiff dann doch noch der SV Scheppach. Ein von C. Bruchhaus noch an die Latte gelenkter Freistoss fiel einer Scheppacherin direkt vor die Füße und zum 2:1 Anschluss.
Auch nach dem Seitenwechsel legten die Bibertalerinnen wieder furios los und führten nach nur vier Zeigerumdrehungen mit 4:1. Die Freude über M. Wolf's schnellen Doppelschlag verklang jedoch mit dem direkten Gegenangriff zum 2 Treffer (45.) für die Scheppacherinnen. Mit einem überhastet vorgetragenen Überzahlspiel lief der FC Silheim dann selbst nach 64 Spielminuten in einen Konter zum 4:3. Die aufkommende Hoffnung der Gastgeber erstickte jedoch M. Wolf im Gegenzug mit ihrem fünften Treffer. In der restlichen Spielzeit vergaben die Gäste noch reichlich Gelegenheit den Sieg höher zu gestalten, aber es blieb am Ende beim verdienten 5:3 Sieg.

Somit holten sich die Juniorinnen nun mit 28 Punkten, bei 9 Siegen und nur einem Remis, sowie einem Torverhältnis von 64:12 Toren in ihrem zweiten Spieljahr souverän die Meisterschaft. Zusammen mit dem Finaleinzug in den schwäbischen Pokal und dem Gewinn des Landratspokals zum Saisonauftakt, ist dies ein toller Erfolg für unsere Mädels und deren beiden Trainer C. Jablonska und B. Weidler.

Vorschau auf die noch kommenden Turniere:

 

15.06.2006 Pokalturnier in Nersingen
24.06.2006 Pokalturnier in Silheim
02.07.2006 Pokalturnier in Bellenberg
15.07.2006 Landratspokal in Breitenthal

 

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 27.05.2006

 
TSV Neu-Ulm : FC Silheim - 4:1 (1:1)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, G. Bizmak, J. Heine, T. Berchtold, C. Gall, M. Scheer, S. Kühne, C. Berchtold, H. Bizmak, A. Pointner, M. Breitinger, T. Breitinger jun., B. Weidler, M. Pointner, T. Weber
 
Torschützen:
M. Scheer

Nichts zu holen beim Meister
Gab es für die Bibertaler gegen den in die Landesliga aufsteigenden TSV Neu-Ulm. Wurde die erste Hälfte noch mit dem Treffer von M. Scheer per Kopf ausgeglichen gestaltet, zeigten die Neu-Ulmer in der zweiten Spielhälfte warum sie am Ende dieses Spieljahres dort oben stehen und nun in die Landesliga aufsteigen.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 23.05.2006

 
FC Silheim II : SV Thalfingen II - 2:1 (1:0)
Torschützen:
A. Wolf (63.), C. Berchtold (88.)

Trotz der klaren Überlegenheit auf Seiten der Bibertaler ging es mit 0:0 in die Pause. Auch in der zweiten Hälfte vergaben die Hausherren eine Reihe von Tormöglichkeiten leichtfertig. Zudem kamen viele Ballverluste in der Offensive und Nachlässigkeiten in der Defensivarbeit hinzu. Nachdem A. Wolf die Bibertaler verdient in Führung gebracht hatte, glichen die Gäste nach einem Eckball in der 85. Minute aus. C. Berchtold brachte den FC Silheim II jedoch wieder zurück auf die Siegerstraße.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 20.05.2006

 
FC Silheim : TSV Langenau - 1:1 (0:1)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, G. Bizmak, J. Heine, T. Berchtold, C. Gall, M. Scheer, S. Kühne, C. Berchtold, H. Bizmak, A. Pointner, M. Breitinger, T. Breitinger jun., B. Weidler
 
Torschützen:
A. Pointner (66.)

Punkteteilung im letzten Heimspiel
Nur ein müdes Remis gab es für die Bibertaler in ihrem letzten Heimspiel für diese Saison. Mögliche Gründe hierfür finden sich schnell. Sommerliche Temperaturen, es geht um nichts mehr und der Kader kommt personell schon ziemlich auf dem Zanhfleisch daher. Das der Gegner mit dem Rücken zur Wand gegen den Abstieg kämpft war allerdings ebenfalls über weite Strecken nicht zu erkennen. Bis auf die Führung in der 35. Spielminute zeigte sich warum der TSV Langenau noch um den Klassenerhalt zittert.
In der zweiten Hälfte legten die Silheimer kurzzeitig einen höheren Gang ein. Nachdem jedoch A. Pointner mit einem verwandelten Strafstoss den Ausgleich gemacht hatte, ließ es der FC Silheim wieder ruhiger angehen und die Partie gemütlich auslaufen.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 20.05.2006

 
FC Silheim II : TSV Langenau II - 4:6 (0:4)
 
Kader:
C. Frey, C. Katzer, T. Weber, P. Bertele, M. Pointner, R. Hedrich, M. Waldmann, F. Jablonska, R. Werdich, B. Weidler, M. Denzel, M. Weiss, C. Jablonska
 
Torschützen:
R. Werdich (55.), F. Jablonska (73.), T. Weber (80.), B. Weidler (85.)

Viele Tore - aber leider auf der falschen Seite
Recht desolat präsentierte sich der FC Silheim II zuhause gegen den TSV Langenau II und verlor gleich die erste Halbzeit klar mit 4:0. Die zweite Halbzeit holten sich jedoch die Bibertaler mit 4:2. Leider kamen die Tore jedoch für die Gastgeber zu spät um der Partie noch ernsthaft eine Wende geben zu können.

Vorschau:
Im letzten Saisonspiel geht es für den FC Silheim zum Meister aus Neu-Ulm. Gespielt wird dabei schon am Samstag den 27.05.2006 um 15.00 Uhr. Unter der Woche am Dienstag bereits beendet die zweite Mannschaft zuhause gegen Thalfingen ihre Saison. Anspiel ist in Silheim um 18.00 Uhr.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 20.05.2006

 
SG Silheim : FC Memmingen 2 - 0:0
 
Kader:
S. Uhl - M. Berchtold - A. Engel - M. Dirr - I. Bertele - D. Späth - A. Lange - N. Götz (68. M. Ansorge) - B. Sauter - D. Marschner - M. Schabacker
 

Im letzten Spiel der Saison gegen den FC Memmingen 2 trennten sich unsere Damen mit einem 0:0 und verabschieden sich damit in die Sommerpause.

Vor heimischen Publikum verlief die 1. Halbzeit ohne nennenswerte Ereignisse.
In der 2. Halbzeit setzte Megan Schabacker den Ball an die Latte (68.). Unsere Damen übten anschliessend mehr Druck auf das gegnerische Tor aus, wobei der FC Memmingen 2 durch gelegentlichle Konter gefährlich war. Abschliessend war das 0:0 ein gerechtes Resultat und jede Mannschaft konnte mit dem Punkt leben.

Schlußendlich kann man die Saison mit dem 7. Platz beenden. Der Nichtabstieg war schon zwei Spieltage vor Saisonschluß besiegelt und das Saisonziel erreicht.

Unsere Damen werden dieses Jahr in der Jugendwoche Ihr 10 jähriges Bestehen feiern und am Samstag, den 24.06.2006 ein Turnier veranstalten

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 20.05.2006

 
FC Silheim : TSV Babenhausen - 14:1 (4:0)
 
Kader:
H. Bilgin, M. Rau, M. Rupp, C. Denzel, C. Bruchhaus, V. Bradt, T. Schönberger, S. Schönberger, A. Krätschmer, M. Wolf, S. Christ
 
Torschützen:
M. Wolf (1., 35., 58), A.Krätschmer (28., 28., 44., 62., 72.,), C. Denzel ( 42., 80.), T. Schönberger (66.), M. Rupp (75.), V. Bradt (74.), Eigentor (65.)

Juniorinnen machen ihr Meisterstück
Bereits einen Spieltag vor dem Saisonschluss können sich die Silheimerinnen über den Gewinn der diesjährigen Meisterschaft freuen. Mit einem deutlichen 14:1 zeigten die Bibertalerinnen noch einmal vor einer tollen Kulisse warum sie dieses Jahr das Maß aller Dinge in ihrer Liga waren. Dennoch blieben die Juniorinnen in der ersten Hälfte trotz der 4:0 Führung noch einiges schuldig.
Erst nachdem die beiden Trainer in der Halbzeit den Bibertalerinnen noch einmal ins Gewissen geredet hatten, spielte der FC Silheim groß auf. Aber auch auf der anderen Seite freute man sich, denn der TSV Babenhausen konnte wie schon im Hinspiel einen Treffer erzielen und damit sein drittes Saisontor feiern.

Vorschau:
Mit der "Meisterschale" im Gepäck fährt der FC Silheim am 27.05.2006 zum Tabellenzweiten SV Scheppach. Anspiel ist um 14.00 Uhr in Scheppach.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 16.05.2006

 
TSV Einsingen II : FC Silheim II - 1:1 (1:0)
 
Kader:
C. Frey, C. Katzer, T. Weber, J. Heine, M. Pointner, R. Hedrich, A. Pointner, J. Kühne, C. Jablonska, M. Denzel, C. Wolf, A. Konz
 
Torschützen:
T. Weber (64.)

Nach dem Oberroth-Spiel ist die Luft etwas raus
Noch gar nicht recht auf dem Rasen bzw. was davon noch übrig war, da stand es auch schon 1:0 für die Hausherren. Ein kapitaler Stellungsfehler begünstigte die frühe Führung der Einsinger. Nachdem M. Hofele daraufhin umgestellt hatte, kamen die Bibertaler besser ins Spiel und waren von nun an das bessere Team auf dem Feld. Die nötige Konsequenz und der Wille Einsingen richtig unter Druck zu setzen, fehlte jedoch weiterhin.
Auch die zweite Hälfte gehörte den Gästen, die allerdings viel zu umständlich und teils auch zu ballverliebt agierten. T. Weber nutzte dennoch seine Chance und köpfte nach Vorlage von M. Pointner zum letztendlich gerechten 1:1 Unentschieden.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 14.05.2006

 
SV Oberroth : FC Silheim - 1:3 (0:2)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, B. Weidler, G. Bizmak, T. Berchtold, C. Gall, M. Scheer, S. Kühne, C. Berchtold, H. Bizmak, A. Pointner, M. Breitinger, T. Breitinger jun.
 
Torschützen:
C. Gall (10.), B. Weidler (12.), M. Scheer (67.)

Sieg im gastfreundlichen Rothtal
Mit einem furiosen Start legten die Bibertaler gegen die noch etwas müden Oberrother los. Mit einem Doppelschlag von C. Gall und B. Weidler führte der FC Silheim somit mit 2:0. Nach einer halben Stunde hatten sich die Gastgeber gefangen und tauchten nun immer gefährlicher vor dem Silheimer Gehäuse auf. Die größte Chance verpasste dabei jedoch T. Dolp mit seinem Strafstoss den D. Bettighofer parierte. Kurz vor dem Seitenwechsel hatten die Gäste noch einmal das Glück des Tüchtigen, als nach einem Getümmel im auf der Silheimer Torlinie nicht auf Tor entschieden wurde.
Gleich nach dem Wiederanpfiff wurden die Oberrother für ihre Bemühungen belohnt und verkürzten durch D. Zender auf 2:1. Doch dieses Mal hatte endlich einmal der FC Silheim gegen den SV Oberroth das glücklichere Ende auf seiner Seite. Denn in der größten Druckphase der Hausherren schloss M. Scheer einen Konter erfolgreich zum 3:1 Endstand ab.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 14.05.2006

 
SV Oberroth II : FC Silheim II - 1:0 (0:0)
 
Kader:
C. Frey, C. Katzer, T. Weber, P. Bertele, M. Waldmann, M. Pointner, F. Jablonska, R. Hedrich, G. Ott, C. Jablonska, M. Denzel, R. Schirßner, M. Weiss
 

Aus der Traum
Auch wenn es nun nichts mehr mit der Relgation für den FC Silheim II wird, war der Auftritt der Bibertaler in Oberroth durchaus ansprechend. Vor dem Anpfiff hätte niemand etwas auf den stark dezimierten Kader gegeben, doch die Silheimer legten vorallem kämpferisch alles in die Waagschale und gaben dem designierten Tabellenzweiten über 90 Minuten hinweg Paroli. Das am Ende eine sehr merkwürdige Auslegung der Rückpassregel die Partie zu Gunsten des SV Oberroth II entschied war jedoch sehr bitter.

Vorschau:
Am nächsten Spieltag erwartet der FC Silheim am 21.05.2006 den TSV Langenau. Zuvor wird jedoch die zweite Mannschaft bereits am Dienstag, den 16.05.2006 um 18.30 Uhr ihr Nachholspiel beim TSV Einsingen II bestreiten.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 14.05.2006

 
TSV Ziemetshausen : FC Silheim - 3:3 (0:2)
 
Kader:
H. Bilgin, M. Rau, M. Rupp, C. Denzel, C. Bruchhaus, T. Schönberger, A. Werner, A. Krätschmer, M. Wolf, L. Reiter, S. Christ
 
Torschützen:
A. Werner (20.), M. Wolf (31., 73.)

Trotz Führung nur Remis
Obwohl die Augen noch etwas klein waren, begannen die Juniorinnen am frühen Sonntagmorgen (Anspielzeit 10.00 Uhr) recht ordentlich in Ziemetshausen. A. Werner, die sich zur Zeit in einer sehr gut Form befindet, setzte sich schön durch und brachte die Gäste aus dem Bibertaler in Führung. In der 31. Spielminute setzte die aufgerückte Abwehrchefin S. Christ nach schönem Solo M. Wolf mustergültig zum 2:0 in Szene.
Mit einem Freistoss-Knaller kam der TSV Ziemetshausen fünf Minuten nach Wiederanpfiff zurück ins Spiel, wobei der FC Silheim dazu auch einen großen Teil beitrug. Ein missglückter Abwehrversuch von C. Bruchhaus fand nur zehn Zeigerumdrehungen später glücklich den Weg ins Silheimer Tor. Kurz rissen sich die Silheimerinnen noch einmal zusammen und gingen verdient durch M. Wolf knapp vor dem Spielende wiederum in Führung. Mit dem Schlusspfiff mußte man jedoch noch unglücklich den Ausgleich hinnehmen.

Vorschau:
Trotz des Unentschiedens liegt der FC Silheim weiterhin auf Meisterschaftskurs. Mit einem Heimsieg am 20.05.2006 um 15.30 Uhr gegen den TSV Babenhausen können die Juniorinnen daher schon vor dem letzten Spiel in Scheppach alles klar machen.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 13.05.2006

 
SV Obergessertshausen : SG Silheim - 1:3 (0.0)
 
Kader:
S. Uhl - M. Berchtold - M. Dirr - A. Engel - I. Bertele - D. Späth (64. M. Späth) - A. Lange - N. Götz - B. Sauter - M. Schabacker - D. Marschner
 
Torschützen:
0:1 M. Schabacker (48. Min.) 0.2 D. Marschner (62. Min.) 1:3 D. Marschner (70. Min.)

Im letzten Auswärtsspiel beim SV Obergessertshausen konnten unsere Damen mit einem 3:1 Sieg nochmals drei Punkte einfahren.

Die erste halbe Stunde machten unsere Damen mächtig Druck und ließen dem Gegner keine Torchance zu. Jedoch wollte es unseren Damen nicht gelingen den Führungstreffer zu erzielen. Ab der 30. Minute ließ man dann den Gegner immer besser ins Spiel kommen. Nach der Halbzeit konnte Megan Schabacker nach einer Unsicherheit des gegnerischen Torwarts das 1:0 für unsere SG erzielen (48. Min.). Daniela Marschner legte in der 56. Minute nach und erzielte das 2:0. Nach einem Fernschuß an die Latte konnte der Gegner den abgeprallten Ball zum 2:1 Anschlußtreffer ins Netz köpfen (62. Min.).  Jedoch stellte Daniela Marschner in der 70. Minute den 2-Tore-Vorsprung mit ihrem zweiten Treffer wieder her. Schlußendlich ging der 3:1 Sieg für unsere Damen in Ordnung.

Vorschau: Im letzten Spiel der Runde treffen unsere Damen am Samstag, den 20. Mai 2006 auf den FC Memmingen 2. Im Hinspiel gab es dort eine deutliche Klatsche, weshalb noch eine Rechnung offen ist.

Anspiel: 17:00 Uhr in Silheim

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 11.05.2006

 
FC Silheim : SV Pfaffenhofen - 0:1 (0:1)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, B. Weidler, J. Heine, G. Bizmak, T. Berchtold, C. Gall, M. Scheer, M. Seitz, S. Kühne, C. Berchtold, H. Bizmak, A. Pointner
 

Vorzeitiges Saisonende
Alle Rechenspiele haben nun nach der Niederlage gegen den SV Pfaffenhofen ein Ende. Die Gäste können im Abstiegskampf nach diesem Spiel wieder etwas nach Luft schnappen und der FC Silheim hat sich selbst aus dem Rennen um die Relegation geworfen. Die spielentscheidende Situation geschah dabei bereits in der ersten Hälfte als Forchhammer D. Bettighofer mit einem überaus schmeichelhaften Foulelfmeter bezwang und zum späteren 0:1 Endstand traf. Alles Anrennen bis zum Schluss, der etwas enttäuschenden Hausherren, half nichts mehr.
Was bleibt sind die magischen "40 Punkte", die den Klassenerhalt bekanntlich sichern und schon vor dem Spiel auf dem Konto der Bibertaler standen.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 10.05.2006

 
DJK Breitenthal : FC Silheim - 0:9 (0:2)
 
Kader:
H. Bilgin, M. Rau, M. Rupp, C. Bruchhaus, T. Schönberger, A. Werner, A. Krätschmer, M. Wolf, L. Reiter, S. Schönberger, S. Christ
 
Torschützen:
M. Wolf (3., 41., 62., 68., 70.), T. Schönberger (32., 78), A. Werner (50., 73.)

Kantersieg in Breitenthal
Zu einem deutlichen Sieg kamen unsere Juniorinnen im Nachholspiel gegen den DJK Breitenthal. Nach nur drei Spielminuten eröffnete M. Wolf mit dem ersten ihrer fünf Treffer den Torreigen, der jedoch erst in der zweiten Hälfte richtig losging. A. Krätschmer verpasste in der 17. Minute mit ihrem vergebenen Strafstoss zu erhöhen. Besser machte es T. Schönberger kurz vor dem Seitenwechsel. Wiederum gab es einen Elfmeter, der sogar wirklich aus 11 Metern ausgeführt werden mußte.
Mit dem ersten Angriff erhöhte M. Wolf auf 3:0. Spätestens ab diesem Zeitpunkt war der Widerstand der Gastgeber gebrochen und die Bibertalerinnen konnten sich eine Vielzahl an Tormöglichkeiten erspielen. Die vereinzelten Angriffe des DJK Breitenthal fanden stets am gewohnt sicher Rückhalt H. Bilgin ihr Ende, wobei aber auch ihre Vorderleute nur sehr wenig zuließen. M. Rau organisierte als Abwehrchefin souverän ihre jungen Verteidiger M. Rupp, L. Reiter und S. Schönberger, die ihre Sache sehr gut machten. Die Anderen sorgten offensiv für viel Wirbel. Folgerichtig konnte sich neben M. Wolf auch noch A. Werner zweimal in die Torschützenliste eintragen, bevor T. Schönberger mit einem Heber aus 20 Metern zum 9:0 Endstand traf.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 07.05.2006

 
FC Silheim II : TSV Bermaringen II - 4:0 (1:0)
 
Kader:
C. Frey, T. Breitinger jun., T. Weber, M. Breitinger, M. Waldmann, M. Pointner, J. Kühne, M. Holl, F. Jablonska, R. Hedrich, A. Pointner, R. Schirßner, C. Jablonska, M. Denzel
 
Torschützen:
J. Kühne (3.), M. Pointner (52., 86.), M. Denzel (67.)

Silheim wieder in Lauerstellung
Ebenfalls mit einem Blitzstart stellten die Bibertaler die Verhältnisse gleich zu Beginn klar, als J. Kühne nach genialem Pass von M. Pointner schon nach drei Minuten einnetzte. Leider ließ die frühe Führung die Spielfreude des FC Silheim II etwas einschlafen und die Gäste kamen öfter aus ihrer eigenen Hälfte heraus. Nennenswerte Chancen ergaben sich daraus für den TSV Bermaringen II jedoch nicht.
Nach dem Seitenwechsel legten die Hausherren wieder eine Schippe drauf und sorgten mit Tormöglichkeiten im Minutentakt für ein unterhaltsames Spiel. M. Pointners verwandelter Strafstoss, sowie M. Denzel und noch einmal M. Pointner stellten auf den verdienten 4:0 Endstand.

Vorschau:
Am nächsten Spieltag gehts am 14.05.2006 zum SV Oberroth. Zuvor wird jedoch die erste Mannschaft am Donnerstag, den 11.05.2006 um 18.00 Uhr ihr Nachholspiel gegen den SV Pfaffenhofen zuhause in Silheim bestreiten.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 07.05.2006

 
FC Silheim : TSV Bermaringen - 4:1 (4:0)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, B. Weidler, J. Heine, T. Berchtold, C. Gall, M. Scheer, M. Seitz, S. Kühne, C. Berchtold, H. Bizmak, M. Breitinger, J. Kühne, A. Pointner
 
Torschützen:
M. Scheer (3.), M. Seitz (11.), H. Bizmak (21.), C. Gall (36.)

Erste Halbzeit Hui - Zweite Halbzeit Pfui
Bereits nach einer halben Stunde war die Partie entschieden, denn die Bibertaler überrollten die Gäste aus Bermaringen. M. Scheer sorgte nach einem langen Einwurf von M. Seitz für die Führung. Nur 8 Zeigerumdrehungen später traf dann der vorherige Einwerfer, nachdem er eine schöne Flanke von H. Bizmak aus 10 Metern Volley in die Maschen drosch. Kurz darauf durfte sich wiederum der letzte Vorbereiter ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. H. Bizmak hob, nach Zuspiel von T. Berchtold, über den Bermaringer Torwart zum dritten Treffer für die Bibertaler. C. Gall sorgte dann in in der 36. Spielminute mit seinem Kopfballtor für die beruhigende und auch in dieser Höhe absolut verdienten 4:0 Pausenführung.
Das Niveau der zweiten Hälfte kam nicht einmal annähernd an das der ersten 45 Minuten heran. Die Bibertaler wollten nicht mehr so recht und die Gäste fanden an diesem Tag einfach kein Mittel gegen den FC Silheim. Neben dem Anschlusstreffer der Bermaringer kurz vor dem Ende waren somit einzig noch die Gelb-Rote Karte von T. Berchtold die Highlights der zweiten Spielhälfte.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 06.05.2006

 
SG Silheim : VFL Kaufering - 0:3 (0:0)
 
Kader:
S. Schmid - M. Schabacker - A. Engel - M. Dirr - I. Bertele - N. Götz (70. D. Späth) - A. Lange - M. Berchtold - B. Sauter - D. Marschner - S. Uhl
 

Damen spielen auch nächstes Jahr wieder in der Bezirksliga - trotz Niederlage

Im Spiel gegen den Aufstiegsfavoriten VFL Kaufering unterlagen unsere Damen im Biberstadion 0:3.
In der 1. Halbzeit war das Spiel noch ausgeglichen, mit gelegentlichen Torchancen auf beiden Seiten. Jedoch machte die drückende Hitze den Spielerinnen zu schaffen.
In der 2. Halbzeit liessen unsere Damen das Feuer und den Willen zum Sieg vermissen. So kamen die Gegner zu Ihren Chancen und der erste Treffer war nur noch eine Frage der Zeit. In der 60. Minute gingen die Gäste mit 0:1 in Führung. Im weiteren Verlauf konnte der VFL noch zwei Treffer (73. / 81.) drauflegen. Da unsere Damen wie so oft einige 100% ige Chancen vergaben, endete das Spiel mit 0:3
Trotz dieser Niederlage konnten sich die SG frühzeitig den Klassenerhalt sichern, da der Verfolger FSV Wehringen mit einem Spiel mehr in Stätzling unterlag.

Vorschau: Am Samstag 13.05.06 treffen unsere Damen auf den SV Obergessertshausen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sollte die Niederlage vom Wochenende ausgemerzt werden und nochmals gepunktet werden.

Anspiel: um 17 Uhr in Obergessertshausen

 

Fussball

 
Juniorinnen - Pokalspiel
 

Spieltag: 01.05.2006

 
SV Mering : FC Silheim - 2:1 (1:1)
 
Kader:
H. Bilgin, M. Rau, S. Christ, V. Bradt, C. Wolf, C. Denzel, C. Bruchhaus, T. Schönberger, A. Werner, A. Krätschmer, M. Wolf, M. Rupp, L. Reiter, S. Schönberger
 
Torschützen:
A. Werner (8.)

Titel war zum Greifen nah
Bereits seit Wochen als Spiel der Spiele bezeichnet, ging es für die Juniorinnen am 1. Mai, begleitet von zahlreichen Fans, zum Finale um den schwäbischen Pokal. Eingeschüchtert von der tollen Kulisse begannen die Bibertalerinnen jedoch zunächst äußerst nervös und verhalten. Auch die frühe Führung durch A. Werner in der 8. Spielminute brachte zunächst keine Ruhe ins Spiel des FC Silheim. Neben dem Endspieldruck waren aber auch die recht unsportlichen und sogar überaus beleidigenden Anfeuerungen der Meringer Anhängerschaft, wenn man diese überhaupt so bezeichnen kann, hierfür verantwortlich. Ebenfalls davon beeindruckt zeigte der unerfahrene Unparteiische noch in der ersten Hälfte auf den Strafstosspunkt. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte C. Denzel noch einmal die Führung auf dem Fuss, vergab jedoch überhastet knapp am Tor vorbei.
Nach dem Seitenwechsel hatten sich beide Mannschaften auf den Gegner eingestellt und neutralisierten sich gegenseitig. Es kam nur noch zu wenigen Torraumszenen, die sich hauptsächlich aus Standardsituationen heraus ergaben. Eine Viertel Stunde vor dem Ende tankte sich die Torjägerin des SV Mering vehement durch die Silheimer Hintermannschaft durch und mogelte die Kugel über die Linie. Auch heftige Proteste der Bibertalerinnen halfen nichts, denn Foul ist wenn der Schiedrsrichter pfeift und dies Tat er in dieser Situation nicht. Frustriert wurden noch einmal die Ärmel hoch gekrempelt. Leider machten sich aber nun die Temperaturen und das hohe Tempo der Partie bemerkbar und so konnte der FC Silheim nicht mehr nachlegen. Dennoch zeigten sich die vielen Anhänger, bei denen wir uns an dieser Stelle noch einmal herzlich für die Unterstützung bedanken möchten, nach dem Finale zufrieden. Allen voran Jugendleiter M. Wolf, der sichtlich Stolz nur anerkennende und aufmunternde Worte für unsere enttäuschten Mädels fand.

Vorschau:
Am kommenden Wochenende sind die Juniorinnen spielfrei. Unter der Woche geht es dann beim DJK Breitenthal am Mittwoch den 10.05.2006 um 18.30 Uhr mit der Verbandsrunde weiter, in der die Silheimerinnen unangefochten mit 18:0 Punkten voran marschieren.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 30.04.2006

 
FC Neenstetten II : FC Silheim II - 1:1 (0:1)
 
Kader:
C. Frei, T. Breitinger jun., M. Waldmann, M. Pointner, J. Kühne, M. Holl, C. Katzer, B. Weidler, F. Jablonska, R. Werdich, M. Seitz, R. Hedrich, R. Schirßner, C. Jablonska
 
Torschützen:
M. Seitz (10.)

Bibertaler lassen abreißen
Furios legten die Silheimer gegen den FC Neenstetten II los und diktierten auch über die gesamte Spielzeit das Tempo. M. Seitz brachte mit seinem brachialen Gewaltschuss aus 20 Metern die Gäste in Führung. Die Möglichkeiten in den darauf folgenden Minuten der ersten Hälfte passen jedoch nicht auf die bekannte Kuhhaut und somit wurden mit der knappen Führung die Seiten gewechselt.
Zum Unvermögen der Bibertaler in Bezug auf die Chancenverwertung trat aber dann auch in der zweiten Hälfte vermehrt der Unparteiische in Erscheinung. Dummerweise ließen sich einige Spieler davon beeinflussen und so blieb es beim unglücklichen Remis, nachdem die Neenstetter kurz nach Wiederanpfiff ausgleichen konnten.

Vorschau:
Am nächsten Spieltag steht für die Silheimer endlich mal wieder ein Heimspiel an. Im Bibertalstadion erwartet wird der TSV Bermaringen am 07.05.2006 ab 13.00 Uhr bzw. 15.00 Uhr.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 30.04.2006

 
FC Neenstetten : FC Silheim - 3:1 (1:1)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, G. Bizmak, D. Schned, J. Heine, T. Berchtold, A. Ansorge, C. Gall, M. Scheer, S. Kühne, C. Berchtold, A. Pointner, H. Bizmak, T. Breitinger jun.
 
Torschützen:
M. Scheer (23.)

Nach klaren Chancen kommt es noch ganz dick
Es wird wohl nur Wenige geben, die in ein paar Wochen an diesen Spieltag denken und dann noch wissen wie absolut unverdient man sich gegen den FC Neenstetten die Butter vom Brot hat nehmen lassen. Die Gastgeber wurden von Beginn beherrscht und sahen vor allem in der ersten Hälfte überhaupt keine Sonne. Wie es aber dann immer so ist, man macht das Spiel, geht durch M. Scheer hoch verdient in Führung, legt allerdings nicht nach und dann bekommt der Gegner seine Chance und nutzt diese eiskalt.
Auch die zweite Halbzeit dasselbe Bild und auch hier mußte ein Strafstoß den Neenstettern erst einmal gegeben werden, damit sie gefährlich vors Tor kommen. Nach dem Rückstand fanden die Bibertaler nicht mehr zurück ins Spiel, versuchten jedoch noch einmal alles um wenigstens doch noch einen Punkt zu ergattern. Das 3:1 kurz vor dem Ende hatte daher nur noch wenig Bedeutung, wobei dieses zur Abwechslung ohne Hilfe des zwölften Manns erzielt wurde.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 29.04.2006

 
SC Mönstetten : SG Silheim - 0:0 (0:0)
 
Kader:
S. Schmid - M. Schabacker - M. Dirr - M. Berchtold - I. Bertele - D. Späth - A. Lange (60. B. Bertele) - N. Götz - B. Sauter - S. Uhl - D. Marschner
 
Torschützen:
Fehlanzeige!

Damen nach der Winterpause erneut ungeschlagen

Unsere ersatzgeschwächten Damen konnten beim SC Mönstetten einen Punkt ergattern und bleiben nach der Winterpause erneut ungeschlagen.

Gleich zu Beginn des Spiels konnte man erkennen, dass hier mit dem SC Mönstetten ein anderer Gegner als der FC Scheuring auf uns wartete. Das Spiel war über die gesamten 90 Minuten ausgeglichen. Der SCM hatte in der 1. Halbzeit mehr Torchancen, die SG Silheim in der 2. Halbzeit.  Nach einem Foul an Daniela Marschner im Strafraum entschied der Unparteiische in der 81. Minute auf Strafstoß. Martina Berchtold trat an, jedoch parierte die SCM-Torfrau den Ball. Die SG setzte noch einmal alles daran das entscheidende Tor zu erzielen, jedoch wollte es nicht gelingen. Somit trennte man sich schlußendlich mit einem gerechten 0:0 unentschieden.

Vorschau: Am Samstag, den 6. Mai 2006 empfangen unsere Damen den VfL Kaufering. Der Zweitplatzierte hat die Meisterschaft wohl noch nicht abgeschrieben und wird sich nur mit einem "Dreier" begnügen. Jedoch sollte mit einer geschlossenen kämpferischen Mannschaftsleistung auch hier der Aufwärtstrend fortgesetzt werden können.

Anspiel: 17:00 Uhr in Silheim

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 28.04.2006

 
SV Wattenweiler : FC Silheim - 1:3 (1:2)
 
Kader:
H. Bilgin, M. Rau, V. Bradt, C. Wolf, C. Denzel, T. Schönberger, A. Werner, A. Krätschmer, M. Wolf, L. Reiter, S. Schönberger
 
Torschützen:
M. Wolf (7., 63.), T. Schönberger (34.)

Silheim gibt sich keine Blöße
Gerade richtig kam für die Juniorinnen das Spiel gegen den Tabellenzweiten SV Wattenweiler, um noch einmal vor dem schweren Pokalfight Selbstvertrauen zu tanken. Obwohl mit S. Christ und C. Bruchhaus zwei wichtige Stützen in der Verteidigung fehlten, spielten die Bibertalerinnen aus einer sicheren Abwehr heraus nach vorn. Eine Unsicherheit in der Wattenweiler Hintermannschaft nutzte M. Wolf mit einem flachen Linksschuss zur frühen Führung. Dennoch blieb vieles Stückwerk und so brauchte es bis zur 34. Spielminute ehe T. Schönberger nach schöner Vorlage von M. Wolf den Vorsprung ausbaute. Mit dem Pausenpfiff kamen die Gastgeber noch einmal nach einem verdeckten Schuss heran.
Die Druckphase des SV Wattenweiler verpuffte recht schnell in der zweiten Spielhälfte und somit kamen die Gäste erneut auf. Die Vorarbeit zum 3:1 Endstand lieferte A. Krätschmer mit ihrem gut getimten Zuspiel auf die durchgestartete M. Wolf.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 27.04.2006

 
SC Vöhringen : FC Silheim - 2:0 (1:0)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, G. Bizmak, D. Schned, J. Heine, T. Berchtold, A. Ansorge, C. Gall, M. Scheer, S. Kühne, C. Berchtold, A. Pointner, B. Weidler, T. Breitinger jun.
 

Nichts zu holen im Illertal...
gab es für die Hofele-Truppe unter der Woche beim SC Vöhringen. Mit großen Erwartungen angereist, kehrten der FC Silheim am Ende ohne Punkt wieder zurück ins Bibertal. Dabei hätte die Partie eigentlich gar keinen Sieger verdient gehabt. Die Gastgeber waren aber in den entscheidenden Situationen auch gedanklich einfach einen Tick schneller. Der Spielverlauf ist daher recht schnell erzählt. Nach einem nicht gegebenen Elfmeter für die Silheimer (17.) und einem abgefälschten 20 Meter Schuss (43.) wurden mit 1:0 die Seiten gewechselt.
Der Anfang der zweiten Hälfte gehörte den Silheimern. M. Scheers Kopfball wurde dabei jedoch noch von der Linie gekratzt. Danach wäre es sehr amüsant gewesen, wenn es nicht so bitter geendet hätte. Denn mit einem munteren Luftloch-Festival im eigenen Strafraum leiteten die Bibertaler nach 74. Minuten das 2:0 und damit die Entscheidung selbst ein.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 23.04.2006

 
TSV Regglisweiler II : FC Silheim II - 1:2 (0:1)
 
Kader:
C. Frei, T. Breitinger jun., T. Weber, M. Pointner, A. Pointner, J. Kühne, M. Holl, M. Schned, J. Heine, C. Katzer, R. Hedrich, B. Weidler, F. Jablonska
 
Torschützen:
C. Katzer, A. Pointner

Bibertaler mischen wieder mit
Im "Sechs-Punkte-Spiel" gegen den direkten Rivalen TSV Regglisweiler II haben sich die Silheimer im Kampf um den Relgationsplatz zurückgemeldet. Goalgetter C. Katzer hatte die Gäste kurz vor dem Pausenpfiff mit seinem dritten Tor im dritten Spiel wieder einmal in Front gebracht. Vorangegangen war ein Abpraller am Torgehäuse nach einem gefühlvollen Freistoss von M. Waldmann.
Die Gastgeber gaben sich jedoch noch nicht geschlagen und machten auch nach ihrem frühen Ausgleich, nur sieben Minuten nach dem Seitenwechsel kräftig Druck. Die Silheimer hielten jedoch bravorös dagegen und nutzten ihrerseits kurz vor dem Ende ihre Chance, als A. Pointner zum viel umjubelten 2:1 einnetzte.

Vorschau:
Am nächsten Spieltag geht es für die Silheimer am 30.04.2006 zum FC Neenstetten. Zuvor wird jedoch die erste Mannschaft am Donnerstag, den 27.04.2006 ihr Nachholspiel beim SC Vöhringen bestreiten.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 23.04.2006

 
TSV Regglisweiler : FC Silheim - 0:2 (0:1)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, G. Bizmak, D. Schned, T. Berchtold, H. Bizmak, A. Ansorge, C. Gall, M. Scheer, M. Schenk, S. Kühne, C. Berchtold, A. Pointner, J. Kühne, J. Heine
 
Torschützen:
M. Scheer (36.), C. Berchtold (75.)

Siegesserie hält an
Wie schon in der ersten Runde des diesjährigen Bezirkspokals hatte die Begegnung gegen den TSV Regglisweiler Einiges für die mitgereisten Fans zu bieten. Dabei konnten sich die Bibertaler eindrucksvoll für die damalige knappe Niederlage im Elfmeter-Schiessen revanchieren. Nach dem Motto: "Angriff ist die beste Verteidigung", setzen beide Kontrahenten von Beginn an auf die Offensive. Auf beiden Seiten kam es dadurch zu einer Vielzahl an Möglichkeiten. M. Scheer nutzte nach 36. Spielminuten eine dieser Chancen konsequent zur 1:0 Führung der Gäste. Zuvor hatte jedoch D. Bettighofer in höchster Not die Silheimer mehrmals vor dem Rückstand bewahrt. Auch in der Folgezeit hielt D. Bettighofer seinen Kasten sauber und legte somit den Grundstein für den Auswärtserfolg.
In der zweiten Spielhälfte kam dann etwas Hektik auf. Zunächst mußte M. Schenk (72.) wegen eines Revanchefouls, dass als Tätlichkeit gewertet wurde frühzeitig das Spielfeld verlassen. In der 84. Spielminute folgte ihm P. Moscatello, ebenfalls mit der roten Karte bedacht, auf Seiten der Hausherren in die Kabine. Dazwischen konnten die Gäste jedoch ihre Führung weiter ausbauen. A. Fant wußte sich, nach drei Minuten in Überzahl, nicht anders zu helfen und nahm die Hand zur Hilfe. C. Berchtold verwandelte den fälligen Strafstoss sicher zum 2:0 Auswärtssieg für den FC Silheim.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 22.04.2006

 
SG Silheim : FC Scheuring - 8:1 (5:0)
 
Kader:
S. Schmid - M. Berchtold - M. Dirr - M. Ansorge - M. Einberger (51. N. Götz) - A. Lange - A. Engel (80. D. Späth) - I. Bertele - B. Sauter - S. Uhl - D. Marschner (66. M. Schabacker)
 
Torschützen:
1:0 S. Uhl (8.), 2:0 D. Marschner (20.), 3:0 D. Marschner (24.), 4:0 S. Uhl (35.), 5:0 A. Lange (44.), 6:0 M. Berchtold (48.), 7:1 M. Berchtold (68.), 8:1 M. Schabacker (84.)

Schützenfest im Biberstadion

Im Heimspiel gegen den FC Scheuring konnten unsere Damen durch eine geschlossene gute Mannschaftsleitstung einen 8:1 Sieg einfahren.

Vor 100 Zuschauern leitete Steffi Uhl in der 8. Minute den Torregen ein. Daniela Marschner stellte durch zwei schöne Solos (20. und 24. Min.) den 3:0 Zwischenstand her. Das 4:0 erzielte erneut Steffi Uhl durch einen schönen Schuß aus halbrechter Position (35. Min.). Annika Lange erzielte kurz vor dem Pausenpfiff den 5:0 Halbzeitstand (44. Min.). In der 48. Minute versenkte unser Libero Martina Berchtold einen Freistoß im Kreuzeck. Den Ehrentreffer gelang dem Gegner durch eine Unaufmerksamkeit in der Hintermannschaft (60. Min.). In der 68. Minute erzielte Martina Berchtold, nach einem Foul an Steffi Uhl, das 7:1 per Elfmeter. Durch ein erneutes Foul im Strafraum, diesmal wurde Birgit Sauter zu Fall gebracht, erzielte Megan Schabacker im Nachschuß des Elfmeters den 8:1 Endstand (84. Min.).

Durch diesen wichtigen Sieg konnten wir aus der gefährlichen Abstiegszone ein wenig entfliehen.

Vorschau: Am Samstag, den 29.04.2006 tretten unsere Damen beim SC Mönstetten an. Wenn dort die gleiche Leistung wie gegen den FC Scheuring abgerufen werden kann sollte auch hier etwas zu holen sein. Jedoch sollte man nach diesem deutlichen Sieg auf keinen Fall übermütig in das nächste Spiel gehen, denn der BOL-Absteiger wird es uns wohl nicht ganz so leicht machen.

Anspiel: 17:00 Uhr in Mönstetten

 

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 20.04.2006

 
FC Silheim : SV Thalfingen - 3:1 (2:1)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, G. Bizmak, D. Schned, T. Berchtold, H. Bizmak, A. Ansorge, C. Gall, M. Scheer, M. Schenk, S. Kühne, C. Berchtold, B. Weidler, M. Seitz
 
Torschützen:
C. Berchtold (15.), A. Wolf (37.), A. Ansorge (83.)

Zweiter Sieg in einer Woche
In der schwachen Partie tasteten sich beiden Mannschaften bei bestem Fußballwetter zunächst noch ab. M. Scheer gab dann in der 7. Spielminute nach schönem Zuspiel von C. Berchtold, den ersten Warnschuss ab. Nach 15. Spielminuten schloss dieser einen weiten Einwurf unhaltbar ins lange Eck ab. Die Freude über diese Führung währte jedoch nur kurz, denn M. Rau profitierte von einem Patzer des Silheimer Schlußmannes und schob zum Ausgleich ein. Mit einem schönem Weitschuß stellte Routinier A. Wolf den alten Abstand wieder her.
Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gäste noch einmal Druck zu machen, bissen sich jedoch stets an der gut sotierten Bibertaler Hintermannschaft die Zähne aus. Im Gegenzug kamen die Hausherren zu einer Vielzahl an Großchancen, die allerdings - schon fast grob fahrlässig - nicht genutzt wurden. In der 83. Spielminute sorgte A. Ansorge, mit seinem dritten Anlauf für die endgültige und so auch verdiente Entscheidung.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 15.04.2006

 
SV Asselfingen : FC Silheim - 1:3 (1:1)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, G. Bizmak, D. Schned, T. Berchtold, H. Bizmak, A. Ansorge, C. Gall, M. Scheer, M. Schenk, C. Berchtold, B. Weidler, A. Pointner
 
Torschützen:
C. Berchtold, A. Ansorge, M. Scheer

Es geht doch noch
Nach dem Sieg in Asselfingen ist der erste Dreier in diesem Jahr perfekt. Trotz des frühen Rückstandes bereits nach nur sechs Spielminuten konnten die Bibertaler über Ostern ihren ersten Sieg in der Rückrunde feiern.
Der einzige Patzer, des ansonsten tadellos haltenden D. Bettighofer, brachte die Gastgeber in Führung. C. Berchtold konnte jedoch ebenfalls einen Patzer der Asselfinger Hintermannschaft kaltschnäuzig ausnutzen und zum 1:1 ausgleichen. Mehr passierte in den ersten 45 Minuten nicht und so wurden mit diesem Gleichstand die Seiten gewechselt.
Nach der Pause begannen beide Teams recht früh mit offenem Visier ihr Heil in der Offensive zu suchen. Zu diesem Zeitpunkt war der spätere Ausgang der Partie noch nicht abzusehen. Nach einer tollen Parade von D. Bettighofer überraschte der FC Silheim die aufgerückten Asselfinger und A. Ansorge wendete mit dem 2:1 das Blatt zu Gunsten der Bibertaler. Aus einer Konfusion heraus stellte M. Scheer schließlich zum wichtigen 3:1 Auswärtssieg.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 15.04.2006

 
SV Asselfingen II : FC Silheim II - 2:3 (0:2)
 
Kader:
C. Frei, T. Breitinger jun., T. Weber, M. Pointner, A. Pointner, J. Kühne, M. Holl, M. Schned, J. Heine, Ch. Katzer, R. Hedrich, B. Weidler, C. Jablonska, R. Schirßner
 
Torschützen:
C. Katzer, A. Pointner, M. Pointner

Zum Schluss noch einmal spannend
Endlich einmal begannen die Silheimer genauso wie sie normalerweise immer aufhören. Druckvoll und mit viel Spielwitz wurde der SV Asselfingen II in der ersten Spielhälfte regelrecht an die Wand gespielt. Nach zwei maßgeschneiderten Hereingaben von, an diesem Tage gut zum Flanken aufgelegten, M. Holl brachten C. Katzer und anschließend A. Pointer die Gäste vollkommen verdient in Führung.
Irgendetwas muss jedoch im Pausentee gewesen sein, den nach dem Seitenwechsel konzentrierten sich die Bibertaler nicht mehr aufs Fußballspielen. Vielmehr glaubten die Spieler auf einmal jede Aktion und jede Entscheidung des Referees lautstark kommentieren zu müssen. Der fahrlässige Versuch eine Abseitsfalle aufzubauen brachte die Gastgeber zurück ins Spiel. Kurz darauf wurde deren Engagement mit einem jedoch etwas fragwürdigen Strafstoss belohnt. Mit dem Ausgleich besannen sich die Silheimer allerdings wieder und M. Pointner konnte einen ebenfalls äußerst bedenklichen Elfmeter im Nachfassen erfolgreich verwandeln.

Vorschau:
Am nächsten Spieltag erwarten die Silheimer am 23.04.2006 den TSV Regglisweiler im Bibertalstadion. Zuvor wird jedoch die erste Mannschaft am Donnerstag, den 20.04.2006 um 18.00 Uhr ihr Nachholspiel gegen den SV Thalfingen ebenfalls zuhause in Silheim bestreiten.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 13.04.2006

 
FSV Wehringen : SG Silheim - 0:2 (0:1)
 
Kader:
S. Schmid - M. Berchtold - M. Dirr - M. Ansorge - A. Engel - A. Lange - I. Bertele (81. M. Schabacker) - M. Einberger (65. D. Späth) - B. Sauter - D. Marschner - S. Uhl
 
Torschützen:
0:1 S. Uhl (40.) 0:2 S. Uhl (72.)

Drei Punkte zum Osterfest und Emotion zum Spielende

Die unendliche Geschichte um das Nachholspiel vom 1. Spieltag fand am Gründonnerstag endlich ein Ende. Im wohl wichtigsten Spiel der Rückrunde und auch aufgrund der chaotischen Vorgeschichte zählte für unsere Damen nur ein Sieg. Beim direkten Verfolger dem FSV Wehringen zeigte die SG Ihre abendliche Stärke und konnte drei Punkte mit nach Hause bringen.

Dem Kampf um den Abstieg war dem Spielverlauf jedoch nicht alzu viel anzumerken. Die Gegner kamen selten vor unser Tor, das Spiel war geprägt von ständigen Einwürfen und ein Spielfluss wollte nicht recht aufkommen. Kurz vor der Pause erzielte Steffi Uhl nach schönem Zuspiel von Birgit Sauter, die schon selbst hätte einschieben können, das 0:1.
In der 2. Halbzeit erhöhten die Gegner Ihren Druck und versuchten den Ausgleich zu erzielen. Da unsere Damen nicht mehr so konzentriert auf dem Feld standen, kam es zu einigen brenzligen Situationen in der eigenen Hälfte. Kurz darauf fand die SG jedoch wieder zurück ins Spiel. Und so schlug in der 72. Minute erneut unser Goalgetter Steffi Uhl zu und erhöhte zum 0:2.
In den letzten Spielminuten kam dann doch noch Aufregung ins Spiel, als nach einem Foul von Daniela Marschner der gegnerische Trainer auf unsere Spielerin losging und diese tätlich angriff. Doch unsere Trainer waren sofort mit Schirm und Faust zur Stelle. Nach dieser kurzen Unterbrechung ging das Spiel weiter und die Gegner kamen nochmals vor unser Tor. Dennoch war der Sieg nicht mehr gefährdet.

Somit konnten bereits in den letzten zwei Spielen soviel Punkte geholt werden, wie in der ganzen Vorrunde und damit machten sich unsere Spielerinnen zum Ostern das schönste Geschenk und legten sich drei Punkte ins Nest.

Ein ganz besonderer Dank gilt unseren wohl treuesten Fans Karin Sauter und Bernhard the Bini Schweizer, die sich trotz der ungewöhnlichen Anspielzeit und dem schlechten Wetter auf den weiten Weg bis nach Wehringen gemacht haben, um uns beizustehen. Vielen Dank!

Vorschau: Am Samstag den 22.04.06 treffen unsere Damen auf den FC Scheuring. Hier geht es erneut um alles, da auch die Spielerinnen aus Scheuring um den Abstieg kämpfen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung müssen erneut 3 Punkte drin sein, um etwas aus dem Abstiegssumpf zu fliehen.

Anspiel: 17 Uhr in Silheim

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 09.04.2006

 
FC Burlafingen II : FC Silheim II - 1:1 (1:0)
 
Kader:
C. Frei, T. Breitinger jun., M. Pointner, A. Pointner, J. Kühne, M. Holl, M. Schned, J. Heine, A. Bradt, Ch. Katzer, R. Hedrich, B. Weidler, C. Jablonska
 
Torschützen:
C. Katzer (75.)

Zu harmlos vor dem Tor
Trotz eindeutiger Feldüberlegenheit auf fremdem Platz mußten sich die Silheimer am Ende mit einem 1:1 Unentschieden begnügen.
Anders als in den vorangegangenen Partien waren die Bibertaler von Beginn an im Spiel und beherrschten das Geschehen. Ein dummes Gegentor mit dem Hinterkopf brachte jedoch den FC Burlafingen II nach knapp einer halben Stunde in Front. Von nun an taten sich die Silheimer noch schwerer die tief gestaffelten Gastgeber zu überwinden.
Es brauchte bis zur 75. Spielminute bis C. Katzer den fälligen und durchaus verdienten Ausgleich erzielte und zum gerechten Remis stellte.

Vorschau:
Im Nachholspiel am Samstag den 15.04.2006 geht es nun zum Tabellenvorletzten SV Asselfingen. Anspiel ist um 13.00 bzw. 15.00 Uhr.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 09.04.2006

 
FC Burlafingen : FC Silheim - 2:0 (1:0)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, G. Bizmak, D. Schned, T. Berchtold, H. Bizmak, A. Ansorge, C. Gall, M. Scheer, M. Schenk, T. Breitinger, C. Berchtold, M. Schned
 

Silheim hat die Seuche auf dem Fuß
Auch im Spiel gegen den FC Burlafingen reichte es für den FC Silheim nicht und so ging es mit einer weiteren Niederlage zurück ins Bibertal.
Von Beginn an versuchten die Gastgeber den Silheimern mit ihrer robusten Spielart den Schneid abzukaufen. Dadurch verstärkt legte sich die deutlich spürbare Verunsicherung der Hofele-Truppe über die gesamte erste Spielzeit hinweg nicht. Dies zeigte auch der Führungstreffer kurz vor dem Pausenpfiff als sich nach einem diagonalen Pass in die Spitze M. Schned und D. Bettighofer gegenseitig behinderten.
In der zweiten Spielhälfte präsentierten sich die Bibertaler jedoch wie ausgewechselt und tauchten mehrmals brandgefährlich vor dem Burlafinger Tor auf. Leider wurden diese meist hundertprozentigen Chancen jedoch nicht genutzt. Spätestens der nicht verwandelte Strafstoss von M. Scheer besiegelte das Schicksal der Silheimer an diesem Spieltag. Zuvor hatte der FC Burlafingen noch mit einem erfolgreichen Konter auf 2:0 erhöht.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 04.04.2006

 
FC Silheim II : SV Pfaffenhofen II - 2:2 (0:2)
 
Kader:
C. Frei, T. Weber, T. Breitinger jun., M. Pointner, A. Pointner, J. Kühne, M. Holl, M. Schned, J. Heine, A. Bradt, Ch. Katzer, R. Hedrich, B. Weidler, M. Waldmann
 
Torschützen:
J. Heine (55.), M. Pointner (63.)

 

Verschlafene Halbzeit kostet den SiegSage und schreibe 45 Minuten absoluten Tiefschlaf genehmigten sich die Bibertaler gegen den SV Pfaffenhofen II. Denn erst nach dem Seitenwechsel war auch der FC Silheim II auf dem Platz präsent. Leider mußte man dann aber schon zwei Treffern der Gäste hinterher jagen. Ein Freistoss in den Winkel (14.) und ein erfolgreicher Konter (28.) aus einer klaren Abseitsstellung heraus sorgten für die 0:2 Pausenführung der Pfaffenhofener.
Der zweite Spielabschnitt gehörte jedoch eindeutig den Hausherren. T. Weber setzte J. Heine in der 55. Minute schön in Szene, der noch elegant den Torhüter der Gäste umkurvte bevor er die Kugel in die Maschen schickte. Keine 10 Zeigerumdrehungen später trat M. Pointner erfolgreich zum Verwandeln eines Handelfmeters an. Auch in der Folgezeit bestimmten die Silheimer das Geschehen und hätten durch M. Schned nach Hereingabe von J. Kühne (70.) und M. Pointner nach Zuspiel von M. Schned (77.) die Partie für sich entscheiden müssen.

 

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 02.04.2006

 
FC Silheim II : SC Staig II - 2:3 (0:2)
 
Kader:
C. Frei, T. Weber, T. Breitinger jun., B. Weidler, M. Pointner, A. Pointner, F. Jablonska, J. Kühne, M. Holl, M. Schned, J. Heine, A. Bradt, Ch. Katzer, R. Hedrich
 
Torschützen:
F. Jablonska (62.), M. Schned (87.)

Starkes Spiel gegen den Klassenprimus
Mit einer tollen kämpferischen Leistung und der richtigen Einstellung verlangten die Silheimer dem einsamen Tabellenführer SC Staig II alles ab. Individuelle Fehler machten jedoch leider alle Bemühungen zunichte. Dennoch gaben die Bibertaler nie auf und stemmten sich bis zuletzt gegen die Niederlage.

Vorschau:
Mit dem Derby gegen den SV Pfaffenhofen geht es weiter. Die zweite Mannschaft spielt dabei am Dienstag, während die erste Mannschaft am Donnerstag ran muss. Anspiel ist jeweils um 18.00 Uhr.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 02.04.2006

 
FC Silheim : SC Staig - 0:5 (0:2)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, G. Bizmak, D. Schned, T. Breitinger sen., T. Berchtold, C. Berchtold, H. Bizmak, A. Ansorge, C. Gall, M. Seitz, M. Schenk, M. Breitinger
 

Schlechte Halbserie deutet sich an
Langsam scheint es wieder so, dass der FC Silheim auch dieses Jahr wieder seine zwei Gesichter zeigt und nach der tollen Vorrunde in der Rückrunde keinen Fuß mehr auf den Boden bekommt.
Im dritten Punktspiel für dieses Jahr wurden die Bibertaler vor heimischer Kulisse von den Gästen aus Staig übelst abgestraft und mit 5:0 wieder zum Duschen geschickt. Um noch auf die ein oder andere Bemerkung vom Spielfeldrand einzugehen und damit sich auch das Phrasenschwein über drei Euro freuen kann: "Man gewinnt als Mannschaft und genauso verliert man auch als Mannschaft."

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 01.04.2006

 
SV Wattenweiler : SG Silheim - 2:2 (0:0)
 
Kader:
S. Uhl – M. Berchtold – M. Dirr – M. Ansorge (75. M. Späth) – N. Götz (45. D. Späth) – A. Lange – M. Einberger – I. Bertele – M. Schabacker – B. Sauter – D. Marschner
 
Torschützen:
73. M. Berchtold (1:1) 81. M. Schabacker (1:2)

Bitterer Punktverlust in den letzen Spielminuten

Im ersten Punktspiel nach der Winterpause konnten unsere Damen einen Punkt aus Wattenweiler entführen.

Das Spiel war von Anfang an ausgeglichen. Jedoch konnten die Chancen, wie auch in der Vorrunde, nicht verwertet werden. Nach der Pause änderte sich der Spielverlauf nicht. In der 61. Minute brachte Julia Lauer durch einen Freistoß die Gastgeber in Führung. Unsere Damen verlagerten daraufhin das Spiel nach vorne. Doch wie in der 1. Halbzeit fand man zu keinem Abschluß. In der 73. Minute glich Martina Berchtold durch einen Strafstoß zum 1:1 aus. In der 81. Minute konnte Megan Schabacker nach einem schönen Zuspiel von Gretel Einberger zum 1:2 erhöhen. Der bitterste Moment kam 4 Minuten vor Spielende, als unsere bis dahin glänzend parierende Torfrau Steffi Uhl den Ball nicht festhalten konnte und Ihr dieser durch die Beine hinter die Linie rollte.

Somit musste man sich mit einem Punkt begnügen, was uns im Abstiegskampf leider nicht viel nach vorne bringt.

Vorschau: Nächsten Samstag sind unsere Damen spielfrei, da die SG Edelstetten in der Winterpause die Mannschaft zurückzog. Als nächstes muss unsere SG dann am Gründonnerstag im Nachholspiel gegen den FSV Wehringen ran

Anspiel: 18 Uhr in Wehringen

 

Fussball

 
Juniorinnen - Pokalspiel
 

Spieltag: 29.03.2006

 
FC Silheim : FC Maihingen - Gegner nicht angetreten

Einzug ins Finale des schwäbischen Pokals
Alles war für einen tollen Pokalfight gerichtet. Die Linien waren gezogen, die Tore aufgestellt, der Spielball eingefettet und die Juniorinnen vom FC Silheim erwarteten gespannt den Anpfiff von Schiedsrichter T. Berchtold.
Mit großen Augen erfuhren die Silheimerinnen jedoch dann, dass ihr Halbfinalgegner nicht zum Spiel erscheinen wird. Trotz aller Bemühungen sah sich der FC Maihingen nicht in der Lage ohne Ersatzspielerin anzutreten und damit ziehen unsere Juniorinnen kampflos ins Finale des Axa-Cups 2006 ein.
Das Finale wird auf dem neutralen Platz im Stadion des SV Gersthofen am 1. Mai um 12.30 Uhr ausgetragen werden. Finalgegner wird der Sieger des zweiten Halbfinales der SV Mering sein.

Ankündigung:
Trotz des etwas schwierigen Termins (siehe Bericht) möchten wir unsere Fans dazu einladen mit uns zusammen im Bus nach Gersthofen zum Pokalendspiel zu fahren. Interessenten melden sich bitte bei der Jugendleitung (M. Wolf 08226/868763 oder C. Berchtold 08226/589) oder den beiden Trainern (C. Jablonska 07308/6574 oder B. Weidler 08226/1417). Abfahrtszeit des Busses wird um ca. 10.30 Uhr sein.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 26.03.2006

 
TSV Einsingen : FC Silheim - 3:2 (2:0)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, G. Bizmak, T. Breitinger sen., T. Berchtold, C. Berchtold, H. Bizmak, A. Ansorge, C. Gall, M. Seitz, M. Schenk, A. Pointner
 
Torschützen:
C. Berchtold (53.), A. Wolf (87.)

Kein optimaler Start in die Rückrunde
Nach zwei Spielen lautet die Bilanz gerade einmal ein Punkt für die Bibertaler. Was die Tatsache der einen Halbzeit in Unterzahl eine Woche vorher im Heimspiel gegen den SV Balzheim noch teilweise verdeckte, trat im Spiel in Einsingen deutlich zu Tage. Der FC Silheim nagt noch schwer an der langen Winterpause und kommt noch nicht in den Tritt. 
Gerade gegen den TSV Einsingen zeigte sich, dass der notwendige Biss, aber auch einfach die Spritzigkeit sowohl in den Beinen, als auch in den Köpfen mancher Spieler noch fehlt. Von Beginn an waren die Gastgeber aggresiver und zielstrebiger in ihren Aktionen. Hinzu kam bei den Bibertalern ein "Festival der Fehlpässe", dass aber zum großen Teil auch an der fehlenden Laufbereitschaft ohne Ball lag. Trotz der beiden Tore von C. Berchtold und A. Wolf konnten die Silheimer an diesem Tag den Sieg des TSV Einsingen nie richtig gefährden.

Vorschau:
Gerade in dieser Phase kommen jetzt die ersten Nachholspiele der ausgefallenen Partien. Aber dies bedeutet auch eine Chance sich schnell selbst wieder aus dem momentanen Tief zu ziehen und wieder Fahrt aufzunehmen. Mit dem bereits fast schon abgeschlagenen SV Thalfingen wird dabei vielleicht der passende Gegner unter der Woche im Bibertalstadion erwartet.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 26.03.2006

 
FC Silheim : VfL Leipheim - 7:0 (3:0)
 
Kader:
H. Bilgin, C. Bruchhaus, C. Denzel, M. Rupp, M. Rau, T. Schönberger, V. Bradt, S. Christ, S. Schönberger, A. Werner, A. Krätschmer, M. Wolf
 
Torschützen:
A. Werner, A. Krätschmer, C. Denzel (2x), M. Wolf (3x)

Klarer Sieg gegen Leipheim
Im letzten Vorbereitungsspiel für die Rückrunde startete A. Werner, in der einseitigen Partie, den Torreigen Silheimerinnen. A. Krätschmer und C. Denzel legten mit zwei schön herausgespielten und abgeschlossenen Treffern nach. Kurz später war es wiederrum C. Denzel die mit ihrem Doppelschlag auf 3:0 erhöhte.
In der zweiten Spielhälfte wurde eine Vielzahl an Tormöglichkeiten leichtfertig vergeben. Dennoch traf auf Seiten der Bibertalerinnen dreimal M. Wolf zum verdienten 7:0 Sieg.

Vorschau:
Am kommenden Mittwoch den 29.03.2006, erwarten die Juniorinnen im Halbfinale um den schwäbischen Pokal den FC Maihingen im Bibertalstadion. Spielbeginn ist um 17.30 Uhr.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 22.03.2006

 
FV Sontheim : FC Silheim - 2:4 (2:1)
 
Kader:
C. Bruchhaus, C. Denzel, M. Rupp, V. Bradt, S. Schönberger, T. Schönberger, A. Werner, A. Krätschmer, M. Wolf, L. Reiter
 
Torschützen:
A. Krätschmer, T. Schönberger, M. Wolf (2x)

Erstes Spiel der Juniorinnen im neuen Jahr
Mit dem FV Sontheim fanden die Juniorinnen doch noch sehr kurzfristig einen Gegner für ihr erstes Vorbereitungsspiel, nachdem der FC Burlafingen und der SV Jungingen absagen mußten. Auf dem ungewohnt breiten, aber auch tiefen Spielfeld taten sich die Bibertalerinnen zunächst sehr schwer. Nach der langen Pause zeigten sich noch Stellungsfehler, die von den Sontheimerinnen geschickt zur 2:1 Pausenführung genutzt wurden.
In der zweiten Spielhälfte ging der FC Silheim jedoch konzentrierter zu Werke und die taktische Grundordnung wurde besser eingehalten. Folgerichtig ergaben sich dadurch vermehrt Spielanteile und Tormöglichkeiten. Ein Doppelschlag durch M. Wolf und T. Schönberger zu Beginn der zweiten Halbzeit brachte die nötige Sicherheit und den verdienten Sieg, den M. Wolf mit ihrem zweiten Treffer letztendlich auf 4:2 ausbaute.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 19.03.2006

 
FC Silheim II : SV Balzheim II - 2:2 (2:1)
 
Kader:
F. Fetzer, T. Weber, T. Breitinger jun., M. Breitinger, B. Weidler, M. Pointner, A. Pointner, F. Jablonska, J. Kühne, M. Holl, M. Schned, J. Heine
 
Torschützen:
Eigentor (14.), M. Holl (22.)

Erst Hui dann...
Voller Elan und Schwung starteten die Bibertaler in die Rückrunde und bestimmten von Beginn an die Partie gegen den SV Balzheim II. Daraus resultierten folgerichtig auch die beiden frühen Tore. Ein Lapsus der Silheimer Hintermannschaft brachte die Gäste zurück ins Spiel und somit wurden mit 2:1 die Seiten gewechselt.
Nach der Pause war jedoch von den Hausherren nicht mehr viel zu sehen. Ob dies nun am hohen Anfangstempo oder am Abend zuvor lag blieb jedoch offen. Eine weitere Phase Tiefschlag besiegelte das für den SV Balzheim II schmeichelhafte Unentschieden.

Vorschau:
Endlich ist es wieder soweit, der Ball rollt und rollt und rollt. Im nächsten Spiel geht es für die Silheimer zum einstigen Angstgegner TSV Einsingen.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 19.03.2006

 
FC Silheim : SV Balzheim - 1:1 (0:1)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, G. Bizmak, T. Breitinger sen., T. Berchtold, C. Berchtold, H. Bizmak, A. Ansorge, C. Gall, M. Seitz, M. Schenk, B. Kühne
 
Torschützen:
M. Scheer (47.)

Remis trotz einer Halbzeit in Unterzahl
Wie schon im letzten Spiel der Vorrunde gegen den TSV Neu-Ulm mußten die Silheimer mit einem Mann weniger die Partie gegen den SV Balzheim beenden. T. Berchtold brachte das "Kunststück" fertig sich innerhalb einer Minute mit Gelb-Rot zum Duschen zu verabschieden. Doppelt daran war, dass die Gäste den auf diese Situation gegebenen Freistoss zur 0:1 Führung zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff nutzen konnten.
In der zweiten Hälfte wurde die Partie von beiden Mannschaften weiterhin kämpferisch gestaltet, wobei die Balzheimer aus ihrer nummerischen Überlegenheit kein Kapital schlagen konnten. Bei den sich aufs Konter verlegenden Gastgebern dagegen fehlte die notwendige Konzentration für einen erfolgreichen Abschluss. Letztendlich geht die Punkteteilung, nach der Gelb-Roten Karte, für den FC Silheim in Ordnung. Vielmehr müßte der SV Balzheim damit hadern zwei Punkte im Bibertal gelassen zu haben.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 12.03.2006

 
FC Silheim : SSV Glött - 3:3 (1:1)

Durchwachsenes Spiel in Gersthofen
die Bibertaler taten sich auf dem tollen Sportgelände in Gersthofen anfangs sehr schwer gegen den agileren SSV Glött. Ein kapitaler Querpass führte zur verdienten Führung der Glötter nach 15 Spielminuten. M. Scheer glich vor der Halbzeit noch aus.
Nach der Halbzeit war etwas mehr Schwung im Spiel und der FC Silheim konnte zwischenzeitlich durch M. Schenk und A. Ansorge sogar mit 3:2 in Führung gehen. Am Ende egalisierten der SSV Glött jedoch zum gerechten Unentschieden.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 01.03.2006

 
FC Silheim : FV Weißenhorn - 3:1 und 3:0

Doppelsieg gegen die Fuggerstädter
Trotz der nicht geraden optimalen Platzverhältnisse konnten sich beide Mannschaften gegen den FV Weißenhorn durchsetzen und ansatzweise auch spielerische Akzente setzen. Die erste Mannschaft mußte dabei jedoch erst einen Gegentreffer hinnehmen bevor man durch Tore von M. Schenk, M. Seitz und A. Wolf auf den sicheren Sieg stellte.

Im Spiel der zweiten Mannschaften bestimmten die Gastgeber das Geschehen auf dem Platz und siegten souverän mit 3:0 durch die beiden Treffer von A. Pointner und Youngster A. Bradt, der einen Torwartfehler kaltschnäutzig ausnutzte.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 25.02.2006

 
SV Jungingen : FC Silheim - 1:2 (1:0)

Der FC kommt nur schwer in den Tritt
Auch im Spiel gegen den SV Jungingen konnten die Bibertaler trotz des Sieges nicht überzeugen. Vorallem die erste Hälfte zeigte, wo es augenblicklich noch fehlt, denn läuferisch und vom Einsatz her kann man den Silheimern keinen Vorwurf machen. Die nötige Konzentration beim Abspiel allerdings fehlte gänzlich. Somit bereitete man die Möglichkeiten der Gastgeber zumeist mit einem eigenem Fehler ein, auch wenn der Führungstreffer recht glücklich fiel.
Auch die zweite Halbzeit war, trotz der beiden Tore, nicht unbedingt besser. C. Gall und M. Schenk wurden bei zwei Standardsituationen sträflich allein gelassen und konnten dies abgeklärt zum Sieg nutzen.

Vorschau:
Laut Spielplan steht nun am Sonntag das Derby gegen den SV Pfaffenhofen an. Aber zu dieser Jahreszeit bestimmt ja bekanntlich nicht der Spielplan ob eine Partie stattfindet, sondern der Wetterbericht. Was dieser zu diesem Duell der beiden Nachbarvereine sagt, wird sich erst in den nächsten Tagen zeigen.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 19.02.2006

 
FC Silheim : FV Sontheim - 0:7 (0:6)

Noch viel zu tun...
...gibt es für die Hofele-Truppe vor dem Saisonstart am 05.03.2006 im Derby gegen den SV Pfaffenhofen. In der einseitigen Partie gegen den FV Sontheim hatten die Bibertaler nicht den Hauch einer Chance. Auch wenn man das vorangegangene Trainingslager nicht außer Acht lassen darf, kamen die Silheimer dennoch lediglich zweimal annähernd gefährlich vor das gegnerische Tor. A. Pointner kurz nach der Halbzeit und M. Schenk kurz vor dem Spielende nutzten jedoch die Möglichkeit zum Ehrentreffer nicht.

Vorschau:
Im nächsten Vorbereitungsspiel trifft der FC Silheim auf den im Relgationsfinale für die Bezirksliga gescheiterten SV Jungingen. Im Gegensatz zu den letzten Spielen wird diese Partie mit Sicherheit stattfinden, da die Junginger über einen Kunstrasenplatz verfügen. Anspiel ist am Sonntag um 18:00 Uhr.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Hallenturnier
 

Spieltag: 05.02.2006

 
Turnier in Wurmlingen - Vorrunden-Aus
 
Kader:
C. Denzel, C. Bruchhaus, V. Bradt, S. Schönberger, S. Christ, A. Krätschmer, A. Werner, M. Wolf
 
Torschützen:
A. Krätschmer, S. Christ, M. Wolf (2x)

Bereits in der Vorrunde raus
Wie auch schon bei unserem erstem Ausflug in den Süd-Schwarzwald war für uns bei der Spvgg. Aldingen Endstation, obwohl im letzten Vorrundenspiel bereits ein Remis für das Weiterkommen ausgereicht hätte. So mußten wir uns dieses Mal gleich nach der Gruppenphase vom Turnier verabschieden.

Vorschau:
Damit endet auch unsere diesjährige Hallensaison und wir gehen jetzt erst einmal in die Winterpause. Start unserer Vorbereitung ist am 04.03.2006 um 14.00 Uhr in Silheim auf dem Sportplatz. Bevor wir dann wieder den Kampf um die Meisterschaft aufnehmen, werden wir allerdings bereits am 29.03.2006 im Halbfinale um den Schwäbischen Pokal gegen den FC Maihingen spielen. Anspiel ist um 17.30 Uhr in Silheim. 

 

Fussball

 
Juniorinnen - Hallenturnier
 

Spieltag: 28.01.2006

 
Turnier in Sulgen-Schramberg - Platz 2
 
Kader:
H. Bilgin, C. Bruchhaus, C. Denzel, V. Bradt, C. Christ, M. Rau, M. Wolf
 
Torschützen:
V. Bradt, C. Bruchhaus, S. Christ (3x), M. Wolf (6x)

Solide Leistung bringt den zweiten Platz
Bei unserem erstem Ausflug an den Rand des Schwarzwaldes nach Sulgen-Schramberg konnten wir Dank einer ordentlichen Leistung am Ende den zweiten Platz feiern. Trotz des etwas merkwürdigen Turniermodus konnten wir uns sicher für das Halbfinale qualifizieren. Dort ging es dann gegen den TSV Geislingen ins Neunmeter-Schiessen. Garant für unser Weiterkommen war dabei H. Bilgin die gleich dreimal erfolgreich abwehren konnte. Im Finale mußten wir uns allerdings der Spvgg. Aldingen geschlagen geben. Im Gegensatz zu uns konnten diese ihre Torchancen eiskalt verwerten, während bei uns des Quäntchen Glück zum Torerfolg fehlte.

Vorschau:
In unserem letzten Hallenturnier für diese Wintersaison reisen wir am Sonntag den 05.02.2006 noch einmal in die gleiche Gegend und zwar zum Nachbarn des SV Sulgen, dem SV Wurmlingen. Turnierbeginn ist um 09.30 Uhr. Abfahrt ist um 07.30 Uhr in Kissendorf an der Halle.

 

Fussball

 
Damen - Hallenturnier
 

Spieltag: 14.01.2006

 
Kreismeisterschaft Süd in Kaufering - Platz 2
 
Kader:
M. Schabacker, M. Ansorge, M. Berchtold, A. Lange, D. Späth, M. Späth, I. Bertele
 
Torschützen:
I. Bertele (2x), A. Lange, M. Späth, M. Berchtold

Damen erneut stark in der Halle
Mit dem zweiten Platz und ausgestattet mit dem Titel Vize-Kreishallenmeister Süd qualifizierten sich die Damen für die Bezirksmeisterschaft, die allerdings erst im nächsten Winter ausgespielt wird.
Wie auch schon eine Woche zuvor in Heidenheim hatte zum Turnierbeginn niemand die Damen aus dem Bibertal auf der Rechnung stehen. Dies änderte sich jedoch schon nach den ersten beiden Partien, nachdem die beiden stärksten Gruppengegner mit hängenden Köpfen wieder das Spielfeld verlassen hatten. Obwohl die Bibertalerinnnen ohne nominelle Spitze und mit nur zwei Auswechselspielerinnen antraten zog man mit 10 Punkten als Erster der Gruppe ins Halbfinale ein.
Absolut verdient wurde dort der FSV Wehringen bezwungen und somit klappte dieses Mal der Sprung ins Finale in dem der FC Memmingen wartete. Leider hatten die Silheimerinnen dort allerdings nicht das Glück auf ihrer Seite und mußten sich, nach klar überlegenem Spiel mit dem zweiten Platz begnügen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

FC Silheim : Spvgg. Kaufbeuren 2:0
FC Silheim : VfL Kaufering 1:0
SV Edelstetten : FC Silheim 0:0
Spvgg. Westheim : FC Silheim 0:1
       
FSV Wehringen : FC Silheim 0:1
FC Memmingen : FC Silheim 1:0
 

Fussball

 
1. Mannschaft - Hallenturnier
 

Spieltag: 08.01.2006

 
Turnier in Sontheim - Platz 2

Chancenverwertung gibt den Ausschlag
Beim Hallenturnier des FV Sontheim stieß der FC Silheim bis ins Finale vor. In der Vorrunde belegten die Bibertaler nach drei Siegen und einer Niederlage den zweiten Platz in der Gruppe. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurde im Halbfinale der auf Verschleppen spielende VfR Jettingen mit 3:0 bezwungen. Im Finale gegen den Gastgeber FV Sontheim verschlief man jedoch die Anfangsphase und lag bereits nach zwei Spielminuten mit 0:2 hinten. Trotz der schon angemerkten Abschlußschwäche schafften die Silheimer noch einmal den Anschluß. Am Ende blieben jedoch die Hausherren das abgeklärtere Team und holten sich verdient mit 2:4 den Pokal.

Am 26.01.2006 um 19.00 Uhr beginnt die Vorbereitung auf die Rückrunde.

Bisher sind folgende Vorbereitungsspiele geplant (weitere Informationen unter www.fcsilheim.de):

 

Datum Uhrzeit      
05.02.06 14:30 FV Weißenhorn : FC Silheim
08.02.06 19:00 FC Silheim : SC Bubesheim
11.02.06 14:30 FC Strass : FC Silheim
11.02.06 14:30 SF Illerrieden : FC Silheim
19.02.06 16:00 FC Silheim : FV Senden
26.02.06 18:00 SV Jungingen : FC Silheim
 

Fussball

 
Juniorinnen - Hallenturnier
 

Spieltag: 07.01.2006

 
Turnier in Weilheim Teck - Platz 4

Halbzeit der Hallensaison
Drei Unentschieden, ein Sieg und eine Niederlage brachten die Bibertalerinnen am Ende auf den vierten Tabellenplatz. Damit blieben unsere Juniorinnen auch im dritten Turnier in der Halle wieder einmal deutlich unter Ihren Möglichkeiten.

Die weiteren Turniere der Damen und Juniorinnen.

 

Datum Mannschaft Veranstalter (Ort)
14.01.2006 Damen VFL Kaufering
28.01.2006 Juniorinnen SV Sulgen
05.02.2006 Juniorinnen TSV Wurmlingen
 

Fussball

 
Damen - Hallenturnier
 

Spieltag: 06.01.2006

 
Indoor Serie 2006 in Heidenheim - Platz 4
 
Kader:
M. Schabacker, M. Ansorge, V. Bradt, M. Berchtold, A. Lange, S. Christ, D. Späth, M. Wolf, B. Sauter
 
Torschützen:
M. Wolf (7x), B. Sauter (2x), A. Lange (2x), V. Bradt, D. Späth, S. Christ

Damen setzen in Heidenheim ein dickes Ausrufezeichen
Einen sensationellen vierten Platz konnten unsere Damen zusammen mit dem älteren Jahrgang unserer Juniorinnen bei der Indoor Serie 2006 des SV Mergelstetten in Heidenheim feiern.
Mit drei Siegen in der Vorrunde zogen die Bibertalerinnen überraschend souverän in die schwere Zwischenrunde der letzten 12 Mannschaften ein. Nach Siegen gegen den saarländischen Verbandsligisten SV Bardenbach und Oberligist SV Eintracht Kirchheim war die Überraschung perfekt und die Damen standen im Halbfinale dieses hochkarätig besetzten Turniers. 
Mannschaften wie der Bundesligist FSV Frankfurt oder der österreichische Meister, Pokalsieger und UEFA-Cup Teilnehmer SV Neulengbach mußten sich hinter den FC Silheim einreihen. 
Auch im Halbfinale zeigten die Silheimerinnen wie im gesamten Turnier eine tolle, aber vorallem disziplinierte Leistung und rangen dem FC Ingolstadt 04 in der regulären Spielzeit ein 0:0 ab. Trotz zwei gehaltener Neunmeter unserer überragenden Torfrau M. Schabacker, die zu unrecht von den "Experten" nicht zur besten Torhüterin gewählt wurde, versagten jedoch gerade bei den routinierten Spielerinnen die Nerven und somit hatten die Damen aus Oberbayern das glücklichere Ende auf ihrer Seite. Im Spiel um Platz 3 war dann allerdings die Luft raus, was jedoch dem schwer strapaziertem Trainergespann um T. Berchtold, C. Jablonska und B. Weidler die Freude über diesen großen Erfolg nicht mehr nehmen ließ. 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

FC Silheim : SV Remshalden 4:0
FC Silheim : SV Mergelstetten 2:1
FC Silheim : TSV Veitshöchheim 1:0
       
SV Bardenbach : FC Silheim 0:1
SV Kirchheim : FC Silheim 1:2
       
FC Ingolstadt : FC Silheim 4:3 n.E.
SV U'pfaffenhofen : FC Silheim 3:1
 

Fussball

 
Juniorinnen - Hallenturnier
 

Spieltag: 30.12.2005

 
Hallenturnier beim SC Bubesheim - Platz 4

Es läuft noch nicht rund in der Halle
Mit nur einer nominellen Spitze konnten die Juniorinnen zwar durchaus in der Defensive überzeugen, aber am Ende fehlte einfach der nötige Druck nach vorn. Mit zwei Unentschieden, einem Sieg und zwei Niederlagen belegte der FC Silheim den 4. Platz.

Die weiteren Turniere der Damen und Juniorinnen.

 

Datum Mannschaft Veranstalter (Ort)
06.01.2006 Damen SV Mergelstetten (Heidenheim)
07.01.2006 Juniorinnen SV Weilheim
14.01.2006 Damen VFL Kaufering
28.01.2006 Juniorinnen SV Sulgen
05.02.2006 Juniorinnen TSV Wurmlingen
 

Fussball

 
1. Mannschaft - Hallenturnier
 

Spieltag: 18.12.2005

 
Erima-Cup und Walter Scheel-Pokal - Vorrunden-Aus

Zweimal ist schon in der Vorrunde Schluss
Bei den beiden Hallenturnieren am vergangenen Wochenende schieden beide Mannschaften bereits in der Vorrunde des jeweiligen Turniers in Günzburg aus. Sowohl beim Walter Scheel Pokal am Samstag, als auch beim Erima-Cup am Sonntag kamen die Silheimer nicht über die Vorrunde hinaus und überließen es dieses Jahr den anderen teilnehmenden Mannschaften für den Budenzauber zu sorgen.

Die Abteilung und die Spieler des FC Silheim wünschen allen Fans, Mitgliedern und Zuschauern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ein großer Dank geht vor allem an alle Helfer am Spielfeldrand, unserem Trainer Markus Hofele sowie seinem Co-Trainer Frieder Schlumberger.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Hallenturnier
 

Spieltag: 18.12.2005

 
Schwäbische Hallenrunde - Vorrunden-Aus

Kein Weiterkommen in Neugablonz
Für unsere Juniorinnen gab es bei der Vorrunde zur Schwäbischen Bezirkshallenmeisterschaft nichts zu holen.
Trotz des etwas merkwürdigen Turniermodus war die Vorstellung der Silheimerinnen nicht gerade als gut zu bezeichnen und nur mit wenigen Glanzlichtern bestückt. Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

FC Silheim : TSV Ottobeuren   0:0
DJK Breitenthal : FC Silheim   0:0
FC Silheim : TSV Pfersee   0:2
SV Kaufbeuren : FC Silheim   5:1

Auch die Juniorinnen sowie die gesamte Damenabteilung wünscht ein frohes Fest und einen gelungenen Start ins Jahr 2006Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei allen treuen Fans und Fahrern zu den Auswärtsspielen für die tolle Unterstützung in der Vorrunde. Gleichsam freuen sich unsere Spielerinnen wieder alle zum Saisonstart im neuen Jahr oder bei einem der anstehenden Hallenturniere begrüßen zu dürfen.

 

Datum Mannschaft Veranstalter (Ort)
30.12.2005 Juniorinnen SC Bubesheim (Günzburg)
06.01.2006 Damen SV Mergelstetten (Heidenheim)
07.01.2006 Juniorinnen SV Weilheim
14.01.2006 Damen VFL Kaufering
28.01.2006 Juniorinnen SV Sulgen
05.02.2006 Juniorinnen TSV Wurmlingen
 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 27.11.2005

 
FC Silheim : TSV Neu-Ulm - 2:2 (1:2)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, G. Bizmak, T. Breitinger sen., T. Berchtold, C. Berchtold, M. Schenk, H. Bizmak, A. Ansorge, C. Gall, M. Seitz, M. Schned, B. Weidler, M. Breitinger
 
Torschützen:
C. Gall (21., 79.)

In Unterzahl noch Remis erkämpft
Im letzten Spiel der Vorrunde zeigten die Bibertaler noch einmal warum es im Augenblick so viele Zuschauer zu den Spielen des FC Silheim zieht und gleichsam machte man die desolate Vorstellung in Langenau vergessen.
Dies galt jedoch erst für die zweite Hälfte als sich die Silheimer kämpferisch steigerten und verdient noch den Ausgleich schafften. Die erste Halbzeit gehörte allerdings eindeutig den Gästen aus Neu-Ulm. Dennoch konnte C. Gall auf Zuspiel von A. Ansorge die überraschende Führung für die Hausherren erzielen. Vorausgegangen war ein Ballgewinn des stark aufspielenden T. Berchtold im Mittelfeld und ein fahrlässiger Versuch der Neu-Ulmer eine Abseitsfalle aufzustellen. Nur fünf Zeigerumdrehungen später konnten die Gäste ihre Feldvorteile nutzen und durch den von J. Kolzenberg verwandelten Foulelfmeter ausgleichen. In der 35. Minute schloss G. Nikqi einen für die Silheimer zu schnell vorgetragenen Angriff erfolgreich zur verdienten Pausenführung für den TSV Neu-Ulm ab.
Auch zu Beginn der zweiten Spielhälfte agierten die Neu-Ulmer mit langen Bällen und brachten somit die Gastgeber weiter in Verlegenheit. Die Bibertaler versuchten es dagegen zunächst auf dem schweren Geläuf noch mit Kurzpässen. Dies änderte sich jedoch mit der Gelb-Roten Karte für G. Bizmak in der 57. Spielminute. Forthin besann sich der FC Silheim auf seine Stärken und die erkämpften Bälle wurden zügiger in die Spitze gebracht. Damit hatten die Silheimer die Visiere endgültig nach oben geklappt und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch auf beiden Seiten. Eine zu kurze Kopfballabwehr nutzte dann knapp 10 Minuten vor dem Ende C. Gall mit seinem zweiten Treffer zum viel umjubelten Ausgleich. Kurz zuvor hätte M. Guglielmo mit dem 1:3 für die Gäste alles klar machen können, verzog nach seinem gewonnenen Laufduell gegen A. Wolf jedoch knapp. Mit dem Schlußpfiff von Schiedsrichter M. Glatt aus Holzheim, der für den nicht erschienenen Referee eingesprungen war, scheiterte M. Schenk in der letzten Aktion des Spiels an T. Mäuerle.
Alles in allem war dieses Spitzenspiel wieder einmal ein tolles Festballfest für die zahlreichen Zuschauer mit einem gerechten Ende.

Vorschau:
Im ersten Rückspiel der Runde erwarten die Silheimer den SV Thalfingen am 04.12.2005 im Bibertalstadion. Soweit es die Platzverhältnisse zulassen, wird ab 12.30 Uhr bzw. 14.30 Uhr gespielt.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 19.11.2005

 
TSV Langenau : FC Silheim - 3:0 (0:0)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, B. Weidler, T. Breitinger sen., T. Berchtold, C. Berchtold, M. Schenk, M. Scheer, A. Ansorge, C. Gall, M. Seitz, M. Schned, H. Bizmak, G. Bizmak
 

Katastrophenspiel - Teil I
Kein Biss, kein Einsatz, keine Spielfreude, keine Laufbereitschaft! Mit diesen vier Punkten läßt sich das Spiel der Bibertaler beim TSV Langenau kurz und präzise zusammenfassen. Über die gesamte Spielzeit hinweg fehlte einfach Leben im Spiel der Silheimer. Die Gastgeber ihrerseits gewannen fast jeden Zweikampf und konnten aus dieser Überlegenheit heraus auch spielerische Akzente setzen. Das die Langenauer erst in der zweiten Halbzeit trafen lag weniger an einer guten ersten Spielhälfte der Gäste, als vielmehr am Unvermögen der Stürmer des TSV Langenau.
Aber dennoch sollte jetzt nicht der Kopf in den Sand gesteckt werden, sondern mit Blick auf die wichtige Partie gegen den TSV Neu-Ulm die Ärmel wieder hochgekrempelt werden. Es wäre doch zu Schade, wenn man sich nun in den letzten Spielen in diesem Jahr selbst um das bisher Erreichte und den verdienten Lohn bringen würde.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 19.11.2005

 
TSV Langenau : FC Silheim II - 3:0 (1:0)
 
Kader:
F. Fetzer, T. Weber, T. Breitinger jun., M. Breitinger, M. Waldmann, M. Pointner, A. Pointner, C. Jablonska, F. Jablonska, J. Kühne, M. Holl, R. Hedrich, M. Denzel, M. Weiss
 

Katastrophenspiel - Teil II
Im Grunde könnte man den Spielbericht der ersten Mannschaft komplett übernehmen und einfach an diese Stelle kopieren. Damit würde der Aufwand zum Schreiben aber trotzdem noch mit Sicherheit den Aufwand übersteigen den der FC Silheim mit beiden Mannschaften am Spieltag gegen den TSV Langenau betrieben hatte.
Dennoch sollten wir nach vorne Blicken und nachdem die zweite Mannschaft sich jetzt an dem spielfreien Sonntag erholen und neu sammeln kann, sollte es doch wieder besser werden und aufwärts gehen.

Vorschau:
Am nächsten Spieltag erwarten die Silheimer am 27.11.2005 den TSV Neu-Ulm im Bibertalstadion. Die zweite Mannschaft ist dabei spielfrei. Anspiel ist um 14.30 Uhr.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 13.11.2005

 
FC Silheim II : SV Oberroth II - 1:1 (0:1)
 
Kader:
C. Frei, T. Weber, T. Breitinger jun., M. Weiss, M. Waldmann, M. Pointner, A. Pointner, C. Jablonska, F. Jablonska, G. Bizmak, R. Hedrich, M. Denzel, C. Katzer
 
Torschützen:
C. Jablonska (68.)

Mühsames Remis gegen die Rothtaler
Nach der Gala-Vorstellung am letzten Spieltag gegen den TSV Bermaringen taten sich die Bibertaler gegen den SV Oberroth II sehr schwer. Gewohnt zweikampfstark bestimmten in der ersten Hälfte die Gäste das Geschehen auf dem Feld und gingen auch absolut verdient in der 25. Minute durch M. Böhme in Führung. Die Silheimer haderten dagegen über die ein oder andere Entscheidung des Schiedsrichters. Darüber hinaus wurde häufig versucht die kopfballstarke Hintermannschaft der Oberrother mit hohen Bällen auszuhebeln.
In der zweiten Spielhälfte begannen die Silheimer, von Coach M. Hofele wach gerüttelt, sich auf ihre spielerische Stärken zu konzentrieren. Fortan lief es besser und man ließ Ball und Gegner laufen. Den fälligen Ausgleich besorgte C. Jablonska in der 68. Spielminute als seine scharfe Hereingabe von der Spitze eines Gegenspielers den Weg ins lange Eck fand. Obwohl bis zum Schluss weiter erbittert um jeden Ball gekämpft wurde, zeigten sich beide Mannschaften am Ende mit der Punkteteilung zufrieden.

Vorschau:
Am nächsten Spieltag geht es für die Silheimer bereits schon am Samstag, den 19.11.2005 zum TSV Langenau. Anspiel ist dabei um 12.30 bzw. 14.30 Uhr.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 13.11.2005

 
FC Silheim : SV Oberroth - 2:2 (2:0)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, B. Weidler, T. Breitinger sen., T. Berchtold, C. Berchtold, M. Schenk, M. Scheer, A. Ansorge, C. Gall, M. Seitz, M. Schned, H. Bizmak
 
Torschützen:
B. Weidler (1.), H. Bizmak (3.)

Traumstart reicht nicht zum Heimsieg
Der Anfeuerungsruf der Rothtaler war noch nicht recht verhallt, da hatten die Bibertaler auch schon zweimal eingenetzt. B. Weidler staubte gleich in der 1. Spielminute einen abgewehrten Kopfball von M. Scheer ab. Nur zwei Minuten später überwand H. Bizmak mit einem kapitalem Schuss in den Winkel den Torhüter der Gäste erneut. Doch dieser Auftakt nach Maß schadete den Gästen weitaus weniger als dem FC Silheim. Die Silheimer wirkten von der eigenen Courage verschreckt und zogen sich immer weiter in die eigene Hälfte zurück. Der SV Oberroth konnte aber aus diesem Vorteil zunächst noch kein Kapital schlagen. M. Schwägerl (21.) und H. Tiryaki (28., 45.) vergaben leichtfertig ihre guten Einschussmöglichkeiten.
Im zweiten Spielabschnitt das gleiche Bild. Die Gäste beherrschten das Spiel und liefen gegen den Rückstand an. Eine Unachtsamkeit in der Silheimer Hintermannschaft nutzte H. Tiryaki zum Anschlusstreffer. Der Druck auf die Bibertaler verstärkte sich danach immer mehr, doch irgendwie machte sich die Hoffnung und das Gefühl breit, dass es endlich zu Hause einen Dreier gegen die Rothtaler geben könnte. Eine sehr unglückliche Kopfballverlängerung von T. Berchtold knapp 10 Minuten vor dem Ende ließ dies jedoch verpuffen. Nach diesem von den Gästen viel umjubelten Ausgleich konnte sich der FC Silheim sogar noch glücklich schätzen, nicht sogar noch den einen Punkt zu verlieren. Der eingewechselte W. Tochtermann buggsierte seinen Kopfball in der 88. Minute allerdings knapp übers Tor. Im Kampf um die Meisterschaft brachte diese Punkteteilung beiden Mannschaften Nichts. Dem gemeinsamen Feiern und Singen danach im Silheimer Sportheim tat dies aber keinen Abbruch.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 12.11.2005

 
SG Silheim : FC Stätzling - 3:5 (0:2)
 
Kader:
S. Uhl - M. Dirr - M. Ansorge - M. Späth (72. B. Bertele) - A. Engel (45. S. Schmid) - D. Späth - M. Berchtold - N. Götz - A. Lange - B. Sauter - M. Schabacker
 
Torschützen:
1:4 Martina Berchtold (69. FE) 2:5 Steffi Uhl (75.) 3:5 Martina Berchtold (77.)

Dritte Niederlage in Folge
Auch im letzten Heimspiel vor der Winterpause konnten unsere Damen nicht punkten. Gegen den FC Stätzling verlor man vor heimischer Kulisse mit 3:5. 
Die ersten 15 Minuten hielt man noch ganz gut mit, jedoch änderte sich das Bild dann schnell. Zahlreiche Abspielfehler und Unkonzentriertheiten prägten unser Spiel. In der 17. Minute ging der Gast dann durch ein Eigentor in Führung. Ein Freistoß in der 35. Minute führte zum 0:2 für den FC Stätzling. Die ganze erste Halbzeit musste der Gästekeeper keinen nennenswerten Torschuß unserer SG halten. Nach der Halbzeit wurde unsere Offensive verstärkt, jedoch wie schon vergangene Woche gelang dem Gegner durch einen Konter das 0:3. In der 65. Minute erhöhte der Gegner auf 0:4. Nach einem Foul an Birgit Sauter verwandelte Martina Berchtold den Stafstoß zum 1:4 (69.). Der FC Stätzling erhöhte in der 73. Minute zum 1:5. Nach schönem Zuspiel von Martina Berchold auf Steffi Uhl gelang dieser in der 75. Minute das 2:5. Zwei Minuten später gelang Martina Berchtold noch einmal eine Ergebniskorrektur zum 3:5 Endstand.

Vorschau:
Das letzte Spiel vor der Winterpause bestreiten unsere Damen am Sonntag, den 20.11.2005 beim FSV Wehringen. Man kann sich ja überlegen, ob man gegen den direkten Mitabstiegskandidaten auch mal gewinnen möchte! Anspiel ist um 11:00 Uhr in Wehringen.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Pokalspiel
 

Spieltag: 09.11.2005

 
FC Silheim : TSV Bissingen - 2:0 (0:0)
 
Kader:
H. Bilgin, S. Christ, C. Bruchhaus, C. Denzel, V. Bradt, T. Schönberger, A. Werner, A. Krätschmer, M. Wolf, M. Rau, M. Rupp
 
Torschützen:
M. Wolf (48., 80.)

Juniorinnen unter den letzten Vier
Mit dem Sieg gegen den TSV Bissingen schafften die Silheimerinnen den Sprung ins Halbfinale des schwäbischen Bezirkspokals, der auch unter dem Namen Axa-Cup bekannt ist.
Dabei machten die Gäste aus Bissingen zu Beginn der Partie mächtig Druck, bissen sich jedoch an der gut sortierten Abwehrreihe der Bibertalerinnen die Zähne aus. Erst Mitte der ersten Halbzeit konnte sich der FC Silheim etwas frei spielen und Akzente nach vorne setzen. Die beste Gelegenheit vergab dabei nach einem Patzer der gegnerischen Hintermannschaft A. Krätschmer mit einem Lupfer.
Nach Wiederanpfiff verlagerte sich das Spielgeschehen immer weiter in die Hälfte der Gäste. Nach einem zu kurz abgewehrten Eckstoss konnte sich T. Schönberger auf der Grundlinie durchsetzen und mustergültig für die einschussbereite M. Wolf auflegen. Auch in der Folgezeit blieben die Bibertalerinnen spielbestimmend. Kurz vor dem Schlusspfiff machte M. Wolf ihren Doppelpack perfekt und schloß mit der letzten Aktion des Spiels einen Konter erfolgreich ab.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 06.11.2005

 
TSV Bermaringen : FC Silheim II - 1:5 (0:2)
 
Kader:
C. Frei, C. Katzer, T. Weber, T. Breitinger jun., M. Holl, M. Waldmann, M. Pointner, A. Pointner, R. Werdich, F. Jablonska, R. Hedrich, M. Denzel
 
Torschützen:
T. Weber (22.), R. Werdich (30.), A. Pointner (58.), M. Waldmann (64.), M. Pointner (68.)

Silheimer Zweite fängt sich wieder
Nach den zuletzt miserablen Vorstellungen der zweiten Mannschaft, präsentierten sich die Bibertaler in Bermaringen wieder in guter Verfassung. Mit einem regelrechten Torreigen ließ man dem Gastgeber nicht den Hauch einer Chance. Zum Ende der Partie ließ die Konzentration bei den Gästen etwas nach und der TSV Bermaringen kam kurz vor dem Abpfiff noch zu seinem Ehrentreffer. 

Vorschau:
Im nächsten Spiel erwarten die Silheimer am 13.11.2005 den SV Oberroth im Bibertalstadion. Anspiel ist dabei bereits wieder um 12.30 bzw. 14.30 Uhr.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 06.11.2005

 
TSV Bermaringen : FC Silheim - 0:1 (0:1)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, B. Weidler, T. Breitinger sen., T. Berchtold, C. Berchtold, M. Schenk, M. Scheer, A. Ansorge, C. Gall, M. Seitz, M. Schned, H. Bizmak
 
Torschützen:
T. Breitinger sen. (25.)

Auswärtssieg in Bermaringen
Mit einer konzentrierten Leistung schiebt sich der FC Silheim vor den SV Oberroth und führt nun punktgleich hinter dem TSV Neu-Ulm die Tabelle der Bezirksliga Donau-Iller an. Aus einer sicheren Defensive heraus setzten die Bibertaler in Bermaringen auf ihre Konterstärke. In der 25. Spielminute erzielte T. Breitinger sen. das Tor des Tages.
Im weiteren Spielverlauf hätten die Silheimer den Vorsprung noch ausbauen können. A. Ansorge scheiterte allerdings wie schon in der letzten Saison beim Gastgeber zweimal an seinen Nerven.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 05.11.2005

 
SG Silheim : FSV Wehringen - 1:3 (0:2)
 
Kader:
S. Uhl – M. Schabacker (50. B. Bertele) – M. Späth – M. Dirr – I. Bertele – M. Berchtold – A. Engel - D. Späth – N. Götz – B. Sauter – M. Einberger
 
Torschützen:
1:3 (75.) Martina Berchtold

Und schon wieder mussten unsere Damen eine Niederlage einstecken. Gegen den FSV Wehringen unterlag man Daheim mit 1:3.
Die erste Halbzeit befanden sich unsere Damen im Tiefschlaf. Sie schreckten nur 2x kurz auf, als der Gegner in der 31. Minute die Führung erzielte und in der der 43. Minute unser Torwart im Matsch landete und somit der Gegner auf 0:2 erhöhen konnte.
Nach der Standpauke spielten unsere Damen wie verwandelt. Sie machten kräftig Druck nach vorne und versuchten durch kämpferischen Einsatz ein Tor zu erzielen. Hielt man sich in der 2. Halbzeit komplett in der gegnerischen Hälfte auf, gelang jedoch dem Gegner durch ein Konter das unerwartete 0:3. Der Anschlusstreffer gelang Martina Berchtold in der 75. Minute durch einen Foulelfmeter.
Die 2. Halbzeit bestimmten unsere Damen das Spielgeschehen, jedoch geht ein Spiel 90 Minuten und da kann man eine 1. verschlafene Halbzeit nicht immer ausgleichen.
Wir wünschen unserem Coach Berti eine gute Genesung seiner Stimmbänder.

Vorschau:
Am Samstag 12.11.2005 erwarten unsere Damen zum letzten Heimspiel vor der Winterpause den FC Stätzling. Anspiel ist um 15.00 Uhr in Silheim.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 05.11.2005

 
FC Silheim : SV Scheppach - 5:0 (3:0)
 
Kader:
H. Bilgin, S. Christ, C. Bruchhaus, C. Denzel, V. Bradt, S. Schönberger, T. Schönberger, A. Werner, A. Krätschmer, L. Reiter, M. Wolf
 
Torschützen:
A. Krätschmer (27., 28.), M. Wolf (33., 42.) C. Bruchhaus (71.)

Mit Kantersieg an die Tabellenspitze
Im Topspiel konnten sich die Juniorinnen verdient gegen den bis zu diesem Spiel noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Scheppach durchsetzen.
Aus einer sicheren Abwehr heraus erspielten sich die Silheimerinnen schnell ein Übergewicht, agierten jedoch anfangs noch etwas zu überhastet vor dem Tor der Gäste. Nachdem allerdings A. Krätschmer schön nachsetzte und das Leder über die Linie drückte konnten die Bibertalerinnen zum ersten Mal jubeln. Der FC Silheim setzte aber gleich mit dem Anspiel nach und konnte sofort noch einmal die etwas konstanierten Gäste erfolgreich ausspielen. Diesem Doppelschlag von A. Krätschmer hatten die Scheppacherinnen nichts entgegen zu setzen und erholten sich auch in der Folgezeit nicht mehr davon. Zumal M. Wolf nur fünf Minuten später auf 3:0 erhöhte.
Nach dem 4:0 durch M. Wolf verflachte die zweite Spielhälfte etwas, da sich die Gastgeber auf das Verwalten des Vorsprungs konzentrierten. Knapp 10 Minuten vor dem Spielende setzte C. Bruchhaus mit dem 5:0 den Schlusspunkt in dieser Partie.

Vorschau:
Für die Juniorinnen ist somit die Vorrunde beendet und es geht nun in die Halle. Zuvor bestreiten wir jedoch noch am Mittwoch den 09.11.2005 um 17.30 Uhr das Viertelfinale um den Axa-Cup zuhause gegen den TSV Bissingen.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 31.10.2005

 
TSV Babenhausen : FC Silheim - 1:8 (1:3)
 
Kader:
C. Bruchhaus, C. Denzel, V. Bradt, S. Schönberger, T. Schönberger, A. Werner, A. Krätschmer
 
Torschützen:
A. Werner (32., 35., 45.), T. Schönberger (38.), A. Krätschmer (41., 68.), C. Bruchhaus (75., 78.)

Souveräner Auswärtssieg
So deutlich wie es das Ergebnis vermuten läßt, war die Angelegenheit jedoch anfangs ganz und gar nicht. Über eine halbe Stunde rannten wir gegen die verbissen verteidigenden Gastgeber auf deren sehr kleinem Spielfeld erfolglos an. Zudem mußten wir auch noch in der 28. Minute den unnötigen Rückstand hinnehmen. Drei Tore, durch zweimal A. Werner und T. Schönberger, in sechs Minuten besiegelten aber bereits vor der Halbzeitpause unseren Sieg.
Auch in der zweiten Spielhälfte ließen wir den Träger der Roten Laterne unserer Liga nur sehr selten aus der eigenen Hälfte. Mit zunehmender Spieldauer zeigten sich auch immer mehr läuferische Defizite beim TSV Babenhausen und so konnten wir durch Treffer von A. Krätschmer, A. Werner und C. Bruchhaus bis zum Schlußpfiff noch auf 8:1 erhöhen.

Vorschau:
Somit ist das Feld bestellt für den großen Showdown am letzten Spieltag der Vorrunde. Mit dem SV Scheppach empfangen wir als Tabellenzweiter dabei den Ligaprimus am 05.11.2005 im Bibertalstadion. Zum Anspiel um 13.00 Uhr freuen wir uns natürlich sehr über eine zahlreiche Anhängerschaft bei diesem Finale um die Herbstmeisterschaft.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 30.10.2005

 
FC Silheim : FC Neenstetten - 3:1 (2:0)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, B. Weidler, T. Breitinger sen., T. Berchtold, C. Berchtold, M. Schenk, M. Scheer, A. Ansorge, C. Gall, M. Seitz, M. Schned, H. Bizmak, M. Breitinger
 
Torschützen:
M. Scheer (33.), A. Ansorge 36. FE), C. Gall (70.)

Mitkonkurrent weiter auf Distanz gehalten
Nach vorsichtigem Beginn beider Mannschaften hatten zunächst die Gäste aus Neenstetten die erste nennenswerte Möglichkeit durch Strano, der aber nur das Außennetz traf. Nach 25 Minuten erhöhten die Bibertaler die Schlagzahl und kamen dadurch immer häufiger zu gefährlichen Aktionen vor dem Neenstetter Gehäuse. In der 30. Spielminute konnten die Gäste noch zwei Schüsse hintereinander von M. Scheer und C. Gall auf der Linie klären. Drei Zeigerumdrehungen später köpfte dann aber M. Scheer unbedrängt zur verdienten Führung ein. Wiederum nur drei Minuten später trat A. Ansorge einen an M. Scheer verursachten Foulelfmeter und erhöhte zur 2:0 Pausenführung.
Auch nach Wiederanpfiff kam der FC Neenstetten nicht besser ins Spiel und die Hausherren verwalteten geschickt ihren Vorsprung. In der 70. Minute setzte C. Gall noch einen drauf und tunnelte nach schönem Solo den Torwart der Gäste zum 3:0. Das Spiel war damit gelaufen. Die Neenstetter kamen nur noch lediglich zu ihrem Ehrentreffer, den allerdings wiederum der FC Silheim durch B. Weidler erzielte.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 30.10.2005

 
FC Silheim II : FC Neenstetten II - 0:1 (0:0)
 
Kader:
C. Frei, C. Katzer, T. Weber, T. Breitinger jun., M. Holl, M. Waldmann, M. Pointner, A. Pointner, C. Jablonska, F. Jablonska, R. Hedrich, M. Denzel
 

Erste Niederlage der Saison
Nach einer absolut unterirdischen Leistung der gesamten Mannschaft mußte die Zweite des FC Silheim ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Dabei muss allerdings Torhüter C. Frei ausgenommen werden, der als einziger Silheimer eine sehr gute Leistung bot. Im Defensivverhalten zaghaft fast sogar ängstlich und in der Offensive nur mit dem Prädikat Chancentot auszuzeichnen, gingen die drei Punkte vollkommen berechtigt an den FC Neenstetten II.

Vorschau:
Am nächsten Spieltag geht es für die Silheimer am 06.11.2005 zum TSV Bermaringen. Anspiel ist dabei um 12.30 bzw. 14.30 Uhr.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 29.10.2005

 
FC Memmingen 2 : SG Silheim - 7:2 (4:1)
 
Kader:
S. Schmid - M. Berchtold - M. Dirr - M. Ansorge - N. Götz - D. Späth (45. M. Späth) - A. Engel - I. Bertele (73. B. Bertele) - A. Lange - B. Sauter - M. Schabacker
 
Torschützen:
Annika Lange (23. Min.) Iris Bertele (55. Min.)

Nach zwei Stunden Stau kamen unsere Damen eine halbe Stunde nach regulärem Spielbeginn in Memmingen an.

15 Minuten nach Ankunft war dann Spielbeginn. Noch voller Freude das man nicht auf dem unbeliebten Kunstrasen spielen musste, sondern im Stadion antreten durfte, kam nach 5 Minuten der Dämpfer. Der FC Memmingen 2 ging durch einen Elfer in Führung. In der 10. Minute konnte der Gegner durch einen unhaltbaren Schuß ins Kreuzeck zum 2:0 erhöhen. Auch in der 21. Minute war unsere Torfrau machtlos, als der FCM zum 3:0 erhöhte. Annika Lange verkürzte in der 23. Minute durch einen schönen Freistoß zum zwischenzeitlichen 3:1. Fast im Gegenzug stellte der Gegner die 3-Tor-Differenz wieder her. Nach der Halbzeit hatten unsere Damen mehr vom Spiel und versuchten gelegentlich zu kombinieren. So auch in der 55. Minute, als Martina Berchtold einen schönen Pass auf Iris Bertele spielte und diese das 4:2 erzielte. Jedoch traf der Gegner widerum im Anschluß zum 5:2. Spielte man bis dahin noch gut mit, kam man 10 Minuten vor Schluß komplett aus dem Takt und daher konnte der Gegner noch weitere 2 Treffer auf seinem Torkonto gutschreiben.

Schlußendlich viel die Niederlage jedoch um ein paar Tore zu hoch aus. Das ganze Spiel über stand man zu weit vom Gegner weg und der ständige Positionenwechsel des Gegners verwirrrte unsere SG sichtlich.

Vorschau: Im nächsten Spiel gegen den FSV Wehringen muss unbedingt gewonnen werden, sonst sieht es duster aus.

Anspiel: Samstag, 05.11.2005 um 14:30 Uhr in Silheim

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 23.10.2005

 
FC Silheim II : TSV Regglisweiler II - 2:2 (1:1)
 
Kader:
C. Katzer, T. Weber, T. Breitinger jun., M. Holl, M. Schned, M. Waldmann, M. Pointner, A. Pointner, C. Jablonska, F. Jablonska, R. Hedrich, M. Denzel
 
Torschützen:
M. Holl (16.), M. Pointner (75.)

Trotz Überzahl nur Punkteteilung
Auch über eine halbe Stunde Überzahl reichte am Ende für die Silheimer nur noch zu einem Remis. Dabei gingen die Gastgeber nach 16 Spielminuten durch M. Holl mit 1:0 Führung. Dambacher glich jedoch in der 35. Minute durch einen strammen Gewaltschuß aus 30 Metern wieder aus.
Nach der Halbzeitpause erwischten die Gäste den besseren Start und führten nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff durch Golder. In der 55. Minute dezimierte Weniger die Regglisweiler durch sein überhartes Einsteigen an C. Jablonska. Mehr als der Ausgleich durch M. Pointner sprang jedoch für die Bibertaler nicht mehr heraus.

Vorschau:
Am nächsten Spieltag erwarten die Silheimer am 30.10.2005 den FC Neenstetten zuhause im Bibertalstadion. Anspiel ist um 13.00 bzw. 15.00 Uhr.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 22.10.2005

 
SG Silheim : SV Obergessertshausen - 3:2 (1:1)
 
Kader:
Schmid S. – Schabacker M. – Dirr M. – Ansorge M. – Bertele I. – Engel A. – Berchtold M. – Götz N. – Lange A. – Sauter B. – Späth D. (90. Bertele B.)
 
Torschützen:
Annika Lange (21.) Birgit Sauter (51.) Martina Berchtold (75.)

Gegen den SV Obergessertshausen konnten unsere Damen endlich den ersten Heimsieg einfahren.

Von Anfang an gestaltete sich das Spiel sehr ausgeglichen. In der 21. Minute brachte Annika Lange durch einen schönen Heber unsere Damen in Führung. Die Freude währte jedoch nicht lange, als der Gegner 2 Minuten später ausglich. Auch nach der Halbzeit änderte sich das Bild nicht. In „Gerd Müller Manier“ brachte Birgit Sauter in der 51. Minute unsere Farben in Führung. In der 65. Minute erzielte der Gegner nach einem Torwartfehler den erneuten Ausgleich. Doch unsere Damen kämpften weiter und gaben nicht auf. In der 75. Minute wurde Birgit Sauter im Strafraum gefoult, den darauf folgenden Strafstoß verwandelte Martina Berchtold sicher. Die 3 Punkte konnten über die Zeit gerettet werden und somit wurde mit großer Erleichterung der lang ersehnte Sieg bis in die Nacht gefeiert. Schön, dass das Glück auch wieder zu uns zurückkam.

Vorschau: Am Samstag, den 29.10.2005 müssen unsere Damen zum FC Memmingen 2.

Anspiel: 16:00 Uhr in Memmingen

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 22.10.2005

 
FC Silheim : TSV Ziemetshausen - 3:1 (3:1)
 
Kader:
C. Denzel, C. Bruchhaus, S. Christ, V. Bradt, T. Schönberger, A. Werner, A. Krätschmer, M. Wolf, L. Reiter
 
Torschützen:
M. Wolf (16., 39.), C. Bruchhaus (38.)

Eine Halbzeit reicht zum Sieg
Wie wir gegen Biberbach aufgehört hatten, begannen wir die Partie gegen den TSV Ziemtshausen. Leider ließen wir uns allerdings mit fortschreitender Spielzeit immer mehr von der Lustlosigkeit und dem behäbigen Spiel unseres Gegners anstecken. In der 16. Spielminute konnte M. Wolf, nach einem Eckstoß von V. Bradt, die Verwirrung der Gäste nutzen und den Ball über die Linie drücken. Der Ausgleich in der 30. Minute war schon fast ein Spiegelbild unseres Treffers, als wir nach einem Eckball das Leder nicht aus der Gefahrenzone bringen konnten. Kurzzeitig drohte die Partie zu kippen, bis sich C. Bruchhaus nach 38 Spielminuten an der gegnerischen Grundlinie behaupten konnte und aus unmöglich spitzem Winkel zur erneuten Führung einnetzte. Nur eine Zeigerumdrehung später dann die vorzeitige Entscheidung wiederum durch M. Wolf.
Nach dem Seitenwechsel wurde nicht mehr viel Fußball gespielt. Die Chancen-Vorteile lagen dabei jedoch eindeutig beim FC Silheim. M. Wolf verpasste es allerdings schon fast mutwillig ihr Torekonto aufzustocken.

Vorschau:
In der nächsten Partie geht es zum TSV Babenhausen, die erst am Montag den 31.10.2005 um 17.00 Uhr stattfindet.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Pokalspiel
 

Spieltag: 19.10.2005

 
SC Biberbach : FC Silheim - 0:1 (0:0)
 
Kader:
C. Denzel, S. Christ, C. Bruchhaus, V. Bradt, T. Schönberger, A. Krätschmer, M. Wolf, L. Reiter
 
Torschützen:
M. Wolf (53.)

Mit Leistungsteigerung eine Runde weiter
Nach den katastrophalen Auftritten in den letzten Spielen, zeigten sich die Juniorinnen am Mittwoch Abend im schwäbischen Pokal wieder von ihrer besseren Seite. 
Von Beginn an ging man gegen den Tabellenzweiten der Gruppe 3 konsequent zur Sache und erspielte sich auch schnell einige Tormöglichkeiten, die jedoch leider ungenutzt blieben. Auf der Gegenseite parierte C. Denzel souverän den einzigen gefährlichen Torschuss der Gastgeber kurz vor der Halbzeit.
Auch nach dem Seitenwechsel hatten die Silheimerinnen die besseren Chancen. In der 53. Minute bediente A. Krätschmer nach tollem Solo mustergültig M. Wolf zur verdienten Führung. Die endgültige Entscheidung verpassten in der Schlußphase L. Reiter mit einer Direktabnahme und A. Krätschmer. Es passierte jedoch nichts mehr und die Juniorinnen ziehen somit ins Viertelfinale des Axa-Cups ein.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 15.10.2005

 
VFL Kaufering : SG Silheim - 2:1 (0:0)
 
Kader:
S. Schmid - M. Berchtold - M. Dirr - A. Engel - I. Bertele - M. Schabacker - M. Späth - M. Einberger (88. B. Bertele) - A. Lange - B. Sauter - S. Uhl
 
Torschützen:
75. Steffi Uhl

Eine erneuten Niederlagebericht müssen unser Damen schreiben. Beim VfL Kaufering mussten sie eine bittere 2:1 Niederlage einstecken.

Anfangs noch mit Respekt gegen den besten Sturm der Liga, fand man doch relativ schnell ins Spiel. Dennoch hielt man sich größtenteils in der eigenen Hälfte auf, aber unsere Defensive ließ keine nennenswerten Chancen zu. Nach der Halbzeit änderte sich der Spielverlauf nicht. Erst als in der 75. Minute Steffi Uhl nach einem schönen Zuspiel von Megan Schabacker im Alleingang den Führungstreffer erzielte, machte der Gegner mehr Druck. Als in der 80. Minute Steffi Uhl durch eine dumme Tätlichkeit an der Mittellinie die rote Karte sah, kam man aus dem eigenen Sechzehner kaum mehr heraus. In der 82. Minute erzielte Sandra Hennert nach einem Eckball per Kopf den Ausgleich. Nun versuchte man das 1:1 über die Zeit zu retten, indem Birgit Sauter mit all ihrer verbiebenden Kraft die Kugel unzählige Male in die Tribüne jagte. In der 89. Minute kam der bitterste Moment, als der Schiri auf den Punkt zeigte. Sandra Hennert nahm das Geschenk an und erzielte ihren 11. Saisontreffer.

Weinend schlich man in die Kabine...

Vorschau: Am Samstag, den 22.10.2005 erwarten unsere Damen den SV Obergessertshausen im Biberstadion. Der Ehrgeiz ist besonders groß, da hier noch eine Rechnung von der letzten Saison offen ist.

Anspiel: 16:00 Uhr in Silheim.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 14.10.2005

 
SV Obergessertshausen : FC Silheim - 3:2 (1:1)
 
Kader:
C. Denzel, S. Christ, C. Bruchhaus, V. Bradt, T. Schönberger, A. Werner, M. Wolf, L. Reiter, S. Schönberger
 
Torschützen:
V. Bradt (34.), T. Schönberger (68.)

Bittere Niederlage am dritten Spieltag
Was sich in den letzten Wochen schon angedeutet hatte, trat nun leider in der Partie gegen den SV Obergesserthausen ein. Sicherlich waren wir von der spielerischen Anlage und auch was die eindeutigen Torchancen betrifft dem Gastgeber überlegen. Um den verbissen verteidigenden und mit allen Mitteln kämpfenden SV Obergessertshausen jedoch zu bezwingen, reichte dies nicht. Spätestens mit dem Schlusspfiff dürfte dies auch für alle klar geworden sein, dass in punkto Einsatz- und Laufbereitsschaft zum Siegen mehr notwendig ist. Die beiden Treffer für den FC Silheim erzielten V. Bradt und T. Schönberger.

Vorschau:
Am nächsten Spieltag erwarten wir unseren Gegner vom Finale des Landratspokals den TSV Ziemtshausen am Samstag den 22.10.2005 um 14.30 Uhr im Bibertalstadion. Bereits unter der Woche spielen wir am Mittwoch um 18.30 Uhr in der zweiten Runde des schwäbischen Pokals auswärts in Biberbach.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 09.10.2005

 
FC Silheim : FC Burlafingen - 3:0 (1:0)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, D. Schned, T. Breitinger sen., H. Bizmak, T. Berchtold, C. Berchtold, M. Schenk, A. Ansorge, C. Gall, M. Seitz, M. Schned, M. Breitinger, M. Scheer, S. Kempfle
 
Torschützen:
A. Ansorge (18.), A. Wolf (61.), M. Seitz (65.)

Weiterhin Tuchfühlung zum Spitzenreiter
Mit drei Punkten gegen den Nachbarn aus Burlafingen hält der FC Silheim weiter, punktgleich mit nur einem Tor Unterschied, Anschluß an den SV Oberroth.
Von Beginn an bestimmten die Bibertaler das Derby und konnten sich immer wieder gefährlich vor dem Tor der Gäste in Szene setzen. In der 18. Spielminute brachte A. Ansorge, nachdem M. Scheer einen Eckball zum zweiten Pfosten verlängerte, die Silheimer in Führung. Weitere Chancen blieben jedoch in der ersten Hälfte ungenutzt und so wurden die Seiten mit der knappen aber durchaus verdienten Führung der Hausherren gewechselt.
Auch in der zweiten Halbzeit dominierte der FC Silheim. Ein Doppelschlag in der 61. und 65. Minute von A. Wolf und M. Seitz besiegelten den klaren Sieg der Silheimer. Nachdem der direkte Konkurrent TSV Neu-Ulm zuhause gegen den SV Pfaffenhofen patzte, sind die Bibertaler damit alleiniger Verfolger des Spitzenreiters aus Oberroth.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 09.10.2005

 
FC Silheim II : FC Burlafingen - 2:2 (1:1)
 
Kader:
F. Fetzer, T. Weber, T. Breitinger jun., B. Weidler, M. Holl, J. Kühne, S. Kühne, M. Waldmann, M. Pointner, A. Pointner, C. Jablonska, F. Jablonska, C. Katzer, R. Hedrich
 
Torschützen:
A. Pointner (5.), F. Jablonska (50.)

Trotz Remis weiter Tabellenführer
Eine sehr große Chance verpasst haben die Bibertaler bei ihrer Parie gegen den FC Burlafingen II. Auf beiden Seiten war man sich nach dem Schlußpfiff einig, dass die Silheimer zwei Punkte verloren hatte. Trotz der frühen Führung durch A. Pointner und einer Vielzahl an klaren Tormöglichkeiten in der ersten Spielhälfte, mußte man sogar noch kurz vor der Halbzeit den Ausgleichstreffer hinnehmen.
Nach dem Seitenwechsel brachte F. Jablonska per Kopf die Hausherren wieder auf Kurs und früh in Führung. Dennoch weigerte sich bei den Silheimern auch im weiteren Spielverlauf das Runde vehement ins Eckige zu wollen. Die Gäste dagegen konnten in der 72. Spielminute einen Konter erfolgreich zum Endstand abschließen.

Vorschau:
Am nächsten Spieltag sind beide Mannschaften des FC Silheim spielfrei. Weiter geht es dann wieder am 23.10.2005 gegen den TSV Regglisweiler.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 08.10.2005

 
FC Silheim : SV Wattenweiler - 6:1 (3:0)
 
Kader:
C. Denzel, S. Christ, C. Bruchhaus, V. Bradt, T. Schönberger, A. Werner, A. Krätschmer, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Wolf (4., 49., 61., 72.), C. Bruchhaus (15.), T. Schönberger (22.)

Zweiter Sieg im zweiten Spiel
Die Erfolgsserie der Juniorinnen in der noch jungen Punktrunde hält weiter an. Deutlich konnten sich die Bibertalerinnen gegen den SV Wattenweiler mit 6:1 durchsetzen und auf den zweiten Tabellenrang schieben. Dennoch konnte man das Spiel nicht gerade als gut bezeichnen. Mit deutlich mehr Bewegung und Einsatzwillen wäre noch weit mehr gegen den Angstgegner der letzten Saison drin gewesen. Für die nächsten Partien muss es daher gelten, wieder mit mehr Begeisterung und Laufbereitschaft auch ohne Ball aufzutreten.

Vorschau:
Unser nächstes Spiel findet bereits am Freitag den 14.10.2005 um 18.00 Uhr in Obergessertshausen statt.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 08.10.2005

 
SG Silheim : SC Mönstetten - 1:2 (0:1)
 
Kader:
S. Uhl - M. Berchtold - M. Dirr - M. Ansorge - A. Engel - M. Späth - D. Späth - I. Bertele - A. Lange - B. Sauter - D. Marschner (68. M. Einberger)
 
Torschützen:
Martina Berchtold (79.)

Im Derby gegen den SC Mönstetten mussten unsere Damen erneut eine bittere Niederlage einstecken.
Die Leistungsschwankungen unserer SG hielt erneut an, man präsentierte sich ganz anders als noch die Woche zuvor. Den Tabellenführer hatte man, je länger das Spiel dauerte, immer besser im Griff. In der 16. Minute konnte der SC Mönstetten durch Daniela Kugler glücklich in Führung gehen. Pech hatte Iris Bertele nach einem herrlichen Schuß ins lange Eck, welcher aber vom Torwart spektakulär gehalten werden konnte.
Nach der Halbzeit war das Spiel weiterhin kampf- und laufintensiv. In der 71. Minute erhöhte Sandra Weißenberger (SCM) durch einen unhaltbaren Freistoß zum 0:2 ins Kreuzeck. Martina Berchtold spielte in der 79. Minute drei Gegner aus uns lief mit dem Ball ins Tor.
Zum Schluß setzten unsere Damen noch einmal alles auf eine Karte, jedoch wollte der verdiente Ausgleich nicht fallen. Somit endete das Spiel 1:2.

Vorschau:
Nächsten Samstag, den 15.10.2005 müssen unsere Damen erneut eine lange Reise antreten. Beim Tabellenzweiten VfL Kaufering sollte unbedingt gepunktet werden um den Anschluß an das Mittelfeld nicht ganz zu verlieren. Anspiel ist um 13:00 Uhr in Kaufering.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 02.10.2005

 
SC Staig : FC Silheim - 1:3 (0:2)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, D. Schned, T. Breitinger sen., H. Bizmak, T. Berchtold, C. Berchtold, M. Schenk, A. Ansorge, C. Gall, M. Seitz, M. Schned, M. Breitinger, M. Scheer
 
Torschützen:
C. Gall (8.), M. Seitz (10.), M. Scheer (74.)

Blitzstart in Staig
Etwas verwundert rieben sich die Silheimer Anhänger nach 10 Minuten Spielzeit die Augen, denn die Bibertaler erwischten einen Auftakt nach Maß.
A. Ansorge hatte sich zweimal auf dem linken Flügel durchgesetzt. Seine beiden Flanken verwerteten C. Gall (8.) und M. Seitz (10.) souverän zur beruhigenden Führung. Die Gastgeber erholten sich nur langsam von dem Schock und es brauchte bis zum Ende der ersten Halbzeit bis sie aussichtsreich, jedoch noch erfolglos, vor dem Silheimer Tor auftauchten. Kurz vor der Pause vergab A. Ansorge nach Zuspiel von C. Gall aus sieben Metern alleine vor dem Tor die vorzeitige Entscheidung.
Die zweite Spielhälfte begann sehr schleppend, bis zum Anschlußtreffer der Staiger. Danach war wieder etwas mehr Leben im Spiel. Nach einem Pfostenknaller von A. Wolf in der 73. Minute, schloß der kurz vorher eingewechselte M. Scheer nur eine Zeigerumdrehung später einen der vielen Konter erfolgreich zum Endstand ab.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 02.10.2005

 
SC Staig II : FC Silheim II - 1:3 (1:1)
 
Kader:
F. Fetzer, T. Weber, T. Breitinger jun., B. Weidler, M. Holl, J. Kühne, S. Kühne, M. Pointner, A. Pointner, C. Jablonska, F. Jablonska, C. Katzer, R. Hedrich, M. Denzel
 
Torschützen:
S. Kühne (32.), B. Weidler (56.), C. Jablonska (87.)

WWW - Weiterhin weiße Weste
Im Vorfeld hätte dies wohl niemand so erwartet, aber am Ende setzte sich der FC Silheim II gegen SC Staig II durch und steht nun mit vier Punkten Vorsprung auf dem ersten Platz. Dabei sah es anfangs nicht so aus, als würden die Bibertaler etwas beim Titelfavoriten holen können. Gleich zu Beginn fiel der Gastgeber über die Silheimer her und erzielte in der 12. Spielminute die bis dato verdiente Führung. S. Kühne brachte die Gäste mit einem perfekten Freistoß wieder zurück ins Spiel.
In der zweiten Hälfte bestimmte vorerst weiter der SC Staig das Spiel. Einen gelungenen Konter über A. Pointner konnte B. Weidler erfolgreich zur überraschenden Führung abschließen. Dadurch kam es zu einem Bruch im Spiel der Hausherren und die Bibrtaler machten am Ende mit dem 1:3 von C. Jablonska den Sack zu.

Vorschau:
Im Derby gegen den FC Burlafingen ist nach diesem Auswärtserfolg beider Mannschaften die Favoritenrolle eindeutig beim Gastgeber. Anspiel ist um 13.00 Uhr bzw. 15.00 Uhr.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 01.10.2005

 
FC Silheim : DJK Breitenthal - 8:1 (3:0)
 
Kader:
H. Bilgin, C. Denzel, S. Christ, C. Bruchhaus, V. Bradt, T. Schönberger, A. Werner, A. Krätschmer, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Wolf (9., 52., 73.), T. Schönberger (24., 42.), V. Bradt (60.), A. Krätschmer (62.), C. Denzel (64.)

Toller Start in die neue Saison
Unerwartet verhalten begannen die Gäste aus Breitenthal, die sich ansonsten durch eine druckvolle erste Viertel Stunde auszeichnen. Taktisch darauf eingestellt agierten wir daher erst einmal aus einer sicheren Defensive heraus. Im weiteren Spielverlauf zeigte sich allerdings, dass wir dem DJK Breitenthal läuferisch und spielerisch überlegen waren. Mit teilweise sehr schönem Kombinationsspiel stellten wir bis zur Halbzeit auf eine sichere 3:0 Führung. Trotz des glücklichen Gegentreffers der Gäste beherrschten wir auch in der zweiten Hälfte Ball und Gegner. Fünf weitere gut herausgespielte Treffer markierten am Ende den verdienten Auftaktsieg. 

Vorschau:
In unserem nächsten Spiel erwarten wir am Samstag den 08.10.2005 um 14.30 Uhr den Lokalrivalen SV Wattenweiler im Bibertalstadion.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 01.10.2005

 
FC Scheuring : SG Silheim - 0:0 (0:0)
 
Kader:
S. Uhl - M. Berchtold - M. Dirr - M. Ansorge - N. Götz - M. Späth - A. Engel - I. Bertele (81. M. Einberger) - A. Lange - B. Sauter - M. Schabacker (69. D. Marschner)
 

Im Spiel gegen den Tabellenletzten konnten unsere Damen nur einen Punkt mit auf die lange Heimfahrt nehmen. Unsere Damen passten sich der schwachen Spielweise des Gegners an und präsentierten sich wie ausgewechselt gegenüber der Vorwoche. Mangelndes Zweikampfverhalten und fehlende Laufbereitschaft prägten das Spiel. Auch drei hundertprozentige Großchancen konnten nicht verwertet werden.

Aufgrund der schlechten Chancenauswertung muss man mit diesem Punkt noch zufrieden sein.

Vorschau: Am 08.10.2005 treffen unsere zu Hausen auf den BOL-Absteiger SC Mönstetten. Bleib nur zu hoffen, dass unsere Damen endlich aufwachen, denn sonst gibt es auch hier nichts zu holen.

Anpiel: um 16:00 Uhr in Silheim

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 25.09.2005

 
FC Silheim II : TSV Einsingen II - 2:1 (1:0)
 
Kader:
C. Frei, T. Weber, M. Breitinger, T. Breitinger jun., M. Holl, M. Waldmann, J. Kühne, S. Kühne, M. Pointner, A. Pointner, C. Jablonska, F. Jablonska, C. Katzer, R. Hedrich, M. Denzel
 
Torschützen:
T. Breitinger jun. (45.), A. Pointner (87.)

Tabellenspitze zurückerobert
Bei der zweiten Mannschaft läuft es im Augenblick einfach. Zwar mußte man wieder einen Gegentreffer zum zwischenzeitlichen Ausgleich hinnehmen, aber A. Pointner traf mit seinem vierten Saisontreffer, nach schönem Zuspiel seines Bruders, zum verdienten Heimsieg kurz vor dem Ende der Partie. In der ersten Hälfte hatte T. Breitinger jun. seinen Alleingang mit einem gefühlvollen Heber erfolgreich abgeschlossen.

Vorschau:
Im nächsten Spiel kommt es für die zweite Mannschaft nun zum Spitzenspiel in Staig. Aber auch für die erste Mannschaft gilt es beim SC Staig wieder zu punkten um sich weiterhin oben festzusetzen. Anspiel ist um 13.00 Uhr bzw. 15.00 Uhr.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 25.09.2005

 
FC Silheim : TSV Einsingen - 3:2 (3:1)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, D. Schned, T. Breitinger sen., H. Bizmak, T. Berchtold, C. Berchtold, M. Schenk, A. Ansorge, C. Gall, M. Seitz, M. Schned, B. Weidler, S. Kühne
 
Torschützen:
M. Schenk (12.), A. Ansorge (29.), C. Gall (40.)

Weiter mit oben dabei
Die beste erste Halbzeit seit langem attestierte Stadiosprecher M. Wolf den Bibertalern in seinem Resumee nach dem Spiel. Mit tollem Angriffsfußball hatten die Silheimer die Gäste aus Einsingen in den ersten 45 Minuten regelrecht an die Wand spielen können. Dennoch mußte man nur zwei Zeigerumdrehungen nach der verdienten Führung den Ausgleich wegstecken.
Kurz nach Wiederanpfiff hätte Kopfball-Gigant A. Wolf alles klar machen können, verpasste jedoch unglücklich. Im weiteren Spielverlauf verlegten sich die Gastgeber aufs Kontern und zogen sich weit zurück. Dadurch kamen die Einsinger wieder etwas besser ins Spiel und konnten nach einer Stunde weiter verkürzen. Mehr als ein Lattentreffer in der 79. Minute sprang jedoch nicht mehr heraus und somit konnten die Bibertaler weitere drei wichtige Punkte verbuchen.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 24.09.2005

 
SG Edelstetten / Ziemetshausen : SG Silheim - 0:3 (0:2)
 
Kader:
S. Schmid - M. Berchtold - M. Ansorge - M. Dirr - I. Bertele - A. Lange - B. Sauter - M. Späth - D. Späth (75. M. Schabacker) - N. Götz - S. Uhl
 
Torschützen:
12. Steffi Uhl 33. Steffi Uhl 86. Steffi Uhl

Im Spiel bei der bisher ungeschlagenen SG Edelstetten konnten unsere Damen ihre Negativserie beenden und ihre ersten drei Punkte einfahren.

Da auf diesem Platz bisher noch keine Punkte geholt werden konnten, starteten unsere Damen nervös in das Spiel. In der ersten Halbzeit drängten uns die Gegner weit in die eigene Hälfte zurück. Durch unsere defensive Aufstellung kamen dennoch keine nennenswerten Torchancen des Gegners zustande. In der 12. Minute erzielte Steffi Uhl durch einen Konter das 0:1. Das gleiche Bild in der 33. Minute, Steffi Uhl erzielte das 0:2 für unsere Damen.

Nach der Halbzeit blieb der erwartete Druck des Gegners aus. Die einzige nennenswerte Torchance des Gegners konnte unser Libero Martina Berchtold klären. Als in der 86. Minute erneut die Matchwinnerin Steffi Uhl noch eins drauflegte, machte sich Siegesstimmung breit. So konnten unsere Damen verdient den 0:3 Sieg feiern.

Vorschau: Nächsten Samstag den 01.10.05 müssen unsere Damen erneut zum Auswärtsspiel beim FC Scheuring antreten

Anspiel: um 16 Uhr in Scheuring

 

Fussball

 
Juniorinnen - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 24.09.2005

 
FC Silheim : VfL Leipheim - 15:0 (7:0)
 
Kader:
H. Bilgin, C. Denzel, S. Christ, C. Bruchhaus, V. Bradt, T. Schönberger, S. Schönberger, L. Reiter, M. Wolf
 
Torschützen:
C. Christ, V. Bradt, C. Denzel (3x), T. Schönberger (5x), M. Wolf (5x)

Aufbaugegner für den Saisonstart
Im Gegensatz noch zum Pokalspiel unter der Woche verstrickten wir uns in der Partie gegen die neu gegründete Mannschaft des VfL Leipheim nicht in Einzelaktionen, sondern ließen den Ball gut durch unsere eigene Reihen laufen. Eine Vielzahl unserer Treffer erzielten wir mit schönen Kombinationen aus dem Spiel heraus. Mit diesem Sieg konnten wir auch gleich unsere Niederlage in unserem aller ersten Spiel, dass wir mit 0:13 verloren hatten, wieder wett machen.

Vorschau:
Ab Samstag um 14.30 Uhr ist die positiv verlaufene Vorbereitung aber Schnee von gestern und interessiert niemanden mehr. Denn wir erwarten dann zum Saisonauftakt den DJK Breitenthal im Bibertalstadion.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Pokalspiel
 

Spieltag: 21.09.2005

 
FC Silheim : SV Scheppach - 6:0 (4:0)
 
Kader:
H. Bilgin, C. Denzel, S. Christ, C. Bruchhaus, V. Bradt, T. Schönberger, A. Werner, M. Wolf
 
Torschützen:
T. Schönberger (7., 22.), M. Wolf (30., 36., 47., 63.)

Sicherer Einzug in die zweite Runde
Im Pokalspiel um den Schwäbischen Axa-Cup konnten wir uns klar gegen den SV Scheppach durchsetzen. Dennoch war es von uns kein gutes Spiel wenn man bedenkt, dass man die Gäste vier Tage zuvor im Landratspokal in nur 20 Minuten mit 5:0 bezwang. Unter den vielen Einzelaktionen und der mangelnden Laufbereitschaft ohne Ball mußte das Zusammenspiel sehr leiden. In der zweiten Runde wartet der SC Biberbach. Gespielt wird am 19.10.2005 um 18.30 Uhr in Biberbach.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 18.09.2005

 
SV Balzheim II : FC Silheim II - 1:3 (0:1)
 
Kader:
C. Frei, T. Weber, M. Breitinger, T. Breitinger jun., M. Holl, M. Schned, M. Denzel, J. Kühne, M. Pointner, A. Pointner, F. Jablonska, R. Knaier, R. Schirßner
 
Torschützen:
A. Pointner (26., 74.), M. Pointner (84.)

Weiter mit oben dabei
Mit einem regelrechten Arbeitssieg setzte sich die zweite Mannschaft beim SV Balzheim durch. Die Gastgeber hatten mit Hilfe des starken Windes zwischenzeitlich ausgleichen können, ehe A. Pointner und M. Pointner zum letztendlich verdienten Auswärtsieg trafen. 

Vorschau:
Zum nächsten Spieltag erwartet der FC Silheim die beiden Mannschaften des TSV Einsingen im Bibertalstadion. Anspiel ist um 13.00 Uhr bzw. 15.00 Uhr.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 18.09.2005

 
SV Balzheim : FC Silheim - 1:1 (0:1)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, D. Schned, T. Breitinger sen., H. Bizmak, T. Berchtold, C. Berchtold, M. Schenk, M. Scheer, A. Ansorge, C. Gall, M. Seitz, C. Jablonska, M. Breitinger
 
Torschützen:
A. Ansorge (36.)

Hektik zum Spielende kostet den Sieg
Beide Mannschaften agierten zunächst verhalten, wobei die Defensive der Balzheimer nicht immer den sichersten Eindruck machte. Aber auch vor dem Tor der Bibertaler tauchten die Gastgeber immer wieder aussichtsreich auf. A. Ansorge sorgte mit einem präzisen Flachschuß für die Pausenführung der Gäste.
In der zweiten Halbzeit flachte die Partie etwas ab, bis von Seiten des SV Balzheim immer mehr Hektik ins Spiel kam. Ein Stellungsfehler bei einer Standardsituation brachte den Gastgebern eine viertel Stunde vor dem Ende den Ausgleich.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 17.09.2005

 
SG Silheim : SV Wattenweiler - 1:2 (0:1)
 
Kader:
S. Schmid - D. Späth - M. Dirr - M. Ansorge - A. Engel (83. H. Sarigül) - N. Götz (75. M. Einberger) - A. Lange - M. Späth - S. Uhl - B. Sauter - M. Schabacker
 
Torschützen:
67. M. Späth

Auch im 2. Spiel gegen den SV Wattenweiler konnten unsere Damen nicht punkten.

Nach einer starken Anfangsphase in der unsere SG das Spiel bestimmte, ließ der Druck nach 15 Minuten nach und das Spiel war ausgeglichen. In der 35. Minute erzielte der Gegner den unverdienten Führungstreffer, was unsere Damen aus dem Rhythmus brachte.

Nach der Pause hat sich die SG wieder gefangen. In der 67. Minute erzielte Melanie Späth durch einen sensationellen Schuß aus 25 Metern den Ausgleich. Danach machten unsere Damen weiter Druck, doch durch einen Konter in der 81. Minute erzielte Wattenweiler den glücklichen 1:2 Endstand.

Vorschau: Am Samstag, 24.09.05 treffen unsere Damen auf den SV Edelstetten

Anspiel: um 17 Uhr in Edelstetten

 

Fussball

 
Juniorinnen - Feldturnier
 

Spieltag: 17.09.2005

 
Landratspokal 2005 in Bubesheim - 1. Platz
 
Kader:
C. Denzel, S. Christ, C. Bruchhaus, V. Bradt, T. Schönberger, A. Krätschmer, A. Werner, C. Wolf, M. Wolf
 
Torschützen:
C. Bruchhaus, A. Werner (2x), C. Wolf (2x), T. Schönberger (3x), M. Wolf (3x)

Erster Titel für die Juniorinnen beim Landratspokal
Da haben sich die "Experten" im Vorfeld wohl schwer getäuscht bzw. den FC Silheim einfach nicht mit auf der Rechnung. Gleich im ersten Gruppenspiel zeigten die Bibertalerinnen gegen den, als Favorit an den Gruppenkopf gesetzten, SV Wattenweiler was Sache ist und ließen für den Gegner keine einzige Torraumszene geschweige denn Torschuß zu. Trotz eines torlosen Remis im nächsten Spiel zeigte sich auch in dieser Partie, dass der FC Silheim spielerisch und technisch zu den Top-Teams des Turniers zählte. Mit einem weiteren klaren Sieg zogen wir ins Halbfinale ein. Dort wartete mit dem SC Bubesheim bereits der nächste Favorit.
Dennoch konnten wir uns gegen unseren Nachbarn behaupten und nach gutem Spiel mit viel Kampf und Einsatz auf beiden Seiten verdient ins Finale einziehen. In diesem Spiel hatten die Silheimerinnen ein Einsehen mit ihrem im Halbfinale noch stark angespannten Trainer und überrollten in der Anfangsphase regelrecht den TSV Ziemtshausen. Nach nur fünf Zeigerumdrehungen führte der FC Silheim bereits mit 3:0. Trotz des Anschlußtreffers ließ man aber nichts mehr anbrennen und so konnten sich die Bibertalerinnen über den ersten und hoffentlich nicht letzten Titel ihrer noch jungen Fußballgeschichte freuen.

Der Weg zum Landratspokal:

 

 

FC Silheim : SV Wattenweiler 2:0
FC Silheim : DJK Breitenthal 0:0
FC Silheim : SV Scheppach 5:0
   
FC Silheim : SC Bubesheim 1:0
FC Silheim : TSV Ziemetshausen  3:1

 

 

Presseberichte zum Landratspokal

Vorschau:
Am Samstag den 24.09.2005 haben wir unser letztes Vorbereitungsspiel zu Hause um 17.30 Uhr gegen den VFL Leipheim.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 11.09.2005

 
FC Silheim : SC Vöhringen - 1:3 (1:1)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, D. Schned, T. Breitinger sen., H. Bizmak, T. Berchtold, M. Schenk, M. Scheer, A. Ansorge, C. Gall, S. Kühne, M. Seitz, B. Weidler, C. Berchtold
 
Torschützen:
M. Scheer (9.)

Bibertaler Siegesserie gestoppt
Die Silheimer begannen gut und bestimmten zunächst das Geschehen auf dem Feld. Die Gäste hatten jedoch nach 8 Minuten die erste Chance des Spiels, ließen diese jedoch ungenutzt. Im Gegenzug machte es M. Scheer besser als er zwei Vöhringer austanzte und ins lange Eck vollendete. Der SC Vöhringen konnte diesen Rückstand jedoch in der 22. Spielminute bereits ausgleichen.
Nach der Halbzeitpause tröpfelte die Partie vor sich hin. Keine Mannschaft hatte noch nenneswerte Tormöglichkeiten. In der 78. Minute nutzte die Gäste einen Patzer von Silheims D. Bettighofer und gingen mit 1:2 in Führung. Trotz einer Gelb-roten Karte 10 Minuten vor dem Spielende für den FC Silheim, drückte der Gastgeber noch einmal aufs Gas, kam aber nicht mehr heran. Vielmehr machten die Vöhringer noch mit dem Schlusspfiff das 1:3 und damit alles klar. 

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 11.09.2005

 
SV Beuren II : FC Silheim II - 5:2 (3:1)
 
Kader:
C. Frei, T. Weber, M. Breitinger, T. Breitinger jun., C. Katzer, M. Holl, M. Schned, C. Jablonska, M. Denzel, J. Kühne, M. Pointner, A. Pointner, R. Hedrich, F. Jablonska, R. Knaier
 
Torschützen:
F. Jablonska (12., 82.)

Niederlage im Derby gegen den SV Beuren
Um nicht aus dem Rhythmus zu kommen absolvierte die zweite Mannschaft ein Freundschaftsspiel gegen den SV Beuren II. Die Bibertaler erwischten allerdings einen rabenschwarzen Tag und mußten sich letztendlich verdient mit 5:2 geschlagen geben. Läßt sich nur hoffen, dass diese Niederlage wieder allen die Augen geöffnet hat, die schon von der Meisterschaft geträumt hatten.

Vorschau:
Am kommenden Wochenende greift auch die zweite Mannschaft wieder ins Geschehen ein. Gespielt wird in Balzheim um 13.00 Uhr bzw. 15.00 Uhr.

 

Fussball

 
Damen - Verbandsspiel
 

Spieltag: 11.09.2005

 
FC Stätzling : SG Bubesheim - 3:1 (1:0)
 
Kader:
Schmid S - Späth D - Dirr M - Engel A - Späth M (81. Bertele B) - Berchtold M - Bertele I - Schabacker M - Lange A - Götz N - Sauter B
 
Torschützen:
Birgit Sauter (53.)

Im ersten Punktspiel beim FC Stätzling, mussten sich unsere Damen mit 3:1 geschlagen geben.

Trotz des frühen Sonntagmorgenspiels, beherrschte die SG das Spiel. Jedoch änderte sich der Spielverlauf schnell. Man stand viel zu weit vom Gegner weg und liess diesen daher frei kombinieren. Eine Flanke fälschte eine eigene Spielerin in der 30. Minute unhaltbar ins eigene Tor. Durch den unglücklichen Rückstand, zog man sich noch mehr in die eigene Hälfte zurück.
Nach der Pause fanden unsere Damen besser ins Spiel und somit konnte Birgit Sauter in der 53. Minute verdient den Ausgleich erzielen. Anschließend wollten beide Mannschaften den Führungstreffer. Durch ein Fehlverhalten in der Abwehr, konnte Stätzling in Führung gehen (78.) Nachdem die SG das Spiel öffnete und Ausgleich spielte, nutzte der Gegner seine Konterchance eiskalt aus und markierte in der 88. Minute durch ein Kopfballtor den 3:1 Siegtreffer. Es ist doch wirklich immer wieder sehr ärgerlich, wenn man Sonntags so früh aufstehen muss und jedes Mal mit null Punkten wieder zurückkehrt.

Vorschau:
Am Samstag den 17.09.05 treffen unsere Damen auf den Aufsteiger aus Wattenweiler. Anspiel ist um 17.00 Uhr in Silheim.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 09.09.2005

 
FC Silheim : SV Illerkirchberg - 2:1 (2:0)
 
Kader:
C. Denzel, S. Christ, C. Bruchhaus, V. Bradt, T. Schönberger, S. Schönberger, L. Reiter, A. Krätschmer, A. Werner, B. Wolf, C. Wolf, M. Wolf
 
Torschützen:
T. Schönberger (12.), M. Wolf (22.)

Zweiter Sieg im zweiten Vorbereitungsspiel
Recht erfolgreich verläuft bisher die Saisonvorbereitung der Juniorinnen. Auch gegen den TSV Illerkirchberg gab es für die Bibertalerinnen einen nie gefährdeten Heimsieg, auch wenn es zum Ende hin schien, dass es noch einmal eng werden könnte. Insgesamt war dieses Spiel jedoch ein guter Test und eine sehr gute Möglichkeit den neuen Spielerinnen viel Einsatzzeit zu geben.

Vorschau:
Am kommenden Samstag den 17.09.2005 spielen wir beim Landratspokal in Bubesheim mit. Beginn des Turniers ist um 10.00 Uhr.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 04.09.2005

 
SV Pfaffenhofen : FC Silheim - 0:3 (0:1)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, B. Weidler, D. Schned, T. Breitinger sen., H. Bizmak, T. Berchtold, C. Berchtold, M. Schenk, M. Scheer, A. Ansorge, C. Gall, S. Kühne, M. Seitz
 
Torschützen:
A. Ansorge (36.), C. Gall (62.), M. Schenk (76.)

Dritter Sieg im dritten Spiel
Ein Blick auf die beiden Trainerbänke zeigte sofort was sich im Derby auf dem Rasen abspielte. Während Silheims Coach M. Hofele ruhig und gelassen die Partie betrachtete, machten auf Seiten der Gastgeber die Halbzeitgetränke nach diversen Fußtritten so einiges mit.
Die Vorgabe Hofele's von Beginn an dagegen zu halten und die Zweikämpfe anzunehmen setzten seine Mannen konsequent um. Dies setzte sich über die gesamte Spielzeit fort und ließ die Gäste am Ende über einen souveränen Auswärtssieg jubeln. Nach 36. Minuten war es A. Ansorge der mit seinem Kopfball den Weg hierfür ebnete.
Auch in der zweiten Spielhälfte brachte Pfaffenhofen kein Bein auf den Boden und C. Gall baute nach 62. Spielminuten die Führung weiter aus. Eine viertel Stunde vor dem Abpfiff bekam M. Schenk an der Mittelinie den Ball und machte sich, ohne wirklich angegriffen zu werden, auf den Weg zum 3:0 Endstand.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 04.09.2005

 
SV Pfaffenhofen II : FC Silheim II - 1:1 (1:0)
 
Kader:
C. Frei, T. Weber, M. Breitinger, T. Breitinger jun., C. Katzer, M. Holl, M. Schned, C. Jablonska, M. Waldmann, G. Bizmak, R. Hedrich, F. Jablonska, R. Knaier
 
Torschützen:
M. Holl (76.)

Trotz Remis Tabellenführung vorerst verteidigt
Im Vergleich zum Spiel die Woche davor hatten die Bibertaler schon in den ersten Spielminuten ihre ersten beiden Möglichkeiten und hatten das Geschehen im Griff. Ein Aussetzer der Hintermannschaft brachte jedoch die Gastgeber unerwartet nach sieben Minuten an den Strafstoßpunkt und letztendlich zur überraschenden Führung. Wieder einmal im Rückstand spielten die Gäste jedoch weiter nach vorn und hätten zweimal durch G. Bizmak (26., 35.) egalisieren können, wenn nicht sogar müssen.
Auch nach dem Seitenwechsel wurde die Partie von beiden Teams, trotz der hohen Temperaturen, flott weitergeführt. Nach einer Stunde konnten die Silheimer dank ihrer guten Kondition noch eine Schippe drauflegen. Pfaffenhofen blieb jedoch mit seinen Kontern immer gefährlich und hätte die Partie auch für sich endgültig entscheiden können. In der 76. Minute wurden die Bibertlaer jedoch für ihre Mühen belohnt. M. Holl konnte mit seinem Michael-Weiss-Gedächtnis-Flankentreffer zum verdienten 1:1 ausgleichen. Kurz darauf scheiterte sogar noch C. Katzer, nach schöner Flanke von M. Holl, mit einem Kopfball am Keeper der Gastgeber. Alles in allem konnten aber beide Mannschaften mit der Punkteteilung zufrieden sein.

Vorschau:
Am kommenden Wochenende geht es gegen den Landesligaabsteiger SC Vöhringen. Anspiel ist um 15.00 Uhr in Silheim. Die zweite Mannschaft wird dagegen auswärts um 13.00 Uhr gegen den SV Beuren ein Freundschaftspiel bestreiten.

 

Fussball

 
Juniorinnen - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 03.09.2005

 
FC Silheim : SV Ballendorf - 3:1 (1:0)
 
Kader:
C. Denzel, S. Christ, C. Bruchhaus, V. Bradt, T. Schönberger, S. Schönberger, L. Reiter, A. Krätschmer, A. Werner, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Wolf (3x)

Erfolgreicher Start in die Vorbereitung
Im ersten Spiel der Vorbereitung konnten wir sogleich den SV Ballendorf besiegen. Gegen die körperlich starken Spielerinnen von der Alb hielten wir gut dagegen und konnten unsererseits ebenso spielerisch überzeugen. Auch unsere beiden Debütantinnen L. Reiter und S. Schönberger konnten in ihrem ersten Spiel gute Erfahrungen sammeln und spielten sehr gut mit.

Vorschau:
Unser nächstes Spiel bestreiten wir bereits am Freitag den 09.09. 2005 um 18.00 Uhr in Silheim gegen den TSV Illerkirchberg.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 28.08.2005

 
FC Silheim II : SV Asselfingen II - 6:1 (3:1)
 
Kader:
C. Frei, T. Weber, M. Breitinger, C. Katzer, M. Holl, M. Schned, C. Jablonska, M. Pointner, M. Waldmann, J. Kühne, R. Hedrich, F. Jablonska, R. Knaier
 
Torschützen:
M. Schned (12.), C. Jablonska (57. FE), M. Waldmann (36.), T. Weber (60.), C. Katzer (66.), M. Denzel (80.)

Klarer Heimsieg bringt Tabellenführung
Ebenfalls einen Traumstart legte die zweite Mannschaft hin. Mit dem deutlichen Sieg gegen den SV Asselfingen II konnte sie sich sogar auf den ersten Platz der Kreisliga BV schieben. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten began der Bibertal-Express ab der Führung durch M. Schned die Gäste zu überrollen. C. Jablonska mit einem sicher verwandelten Foulelfmeter und M. Waldmann erhöhten, ehe Lindenmaier kurz vor der Halbzeit den Anschlusstreffer erzielte.
Die Bibertaler ließen sich aber davon nicht beirren und setzten ihren Sturmlauf in der zweiten Hälfte fort. T. Weber und C. Katzer reihten sich als Nächste in die lange Torschützenliste ein. Den Schlußpunkt setzte "Miehle Michel" M. Denzel, nach präziser Flanke von J. Kühne, mit einem gefühlvollen Kopfball über den gegnerischen Torhüter hinweg ins lange Eck.

Vorschau:
Im nächsten Spiel geht es für den FC Silheim zum Lokalrivalen SV Pfaffenhofen. Anspiel ist um 13.00 Uhr bzw. 15.00 Uhr für die erste Mannschaft.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 28.08.2005

 
FC Silheim : SV Asselfingen - 2:0 (1:0)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, B. Weidler, D. Schned, T. Breitinger sen., H. Bizmak, T. Berchtold, C. Berchtold, M. Schenk, M. Scheer, A. Ansorge, C. Gall, S. Kühne, M. Seitz
 
Torschützen:
C. Gall (18., 71.)

Optimaler Saisonstart
Mit einem weiteren Sieg zuhause gegen den SV Asselfingen sind die Silheimer mit der optimalen Ausbeute von 6 Punkten in zwei Spielen in die neue Runde gestartet.
Dabei sah es am Anfang der Partie alles andere als gut für die Hausherren aus. Die Gäste dominierten in der Anfangsphase und drängten die Bibertaler in die eigene Hälfte. Erst mit dem Führungstor durch C. Gall in der 18. Minute, nach mustergültiger Vorarbeit von M. Scheer, konnte sich der FC Silheim befreien. Danach entwickelte sich vor den 300 Zuschauern ein flottes und unterhaltsames Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Dennoch fielen in der ersten Halbzeit keine weiteren Tore und so wurden die Seiten mit einer knappen Führung für den Gastgeber gewechselt.
Auch in der zweiten Spielhälfte setzte sich der Elan beider Mannschaften fort. Nach einer kleinen Rudelbildung, in der R. Adis vom SV Asselfingen sein Temperament nicht mehr zügeln konnte, mußten die Gäste in Unterzahl weiterspielen. Kurz darauf entschied C. Gall (71.) mit seinem zweiten Treffer per Kopfball die Partie. Vorangegangen war eine schöne Hereingabe von M. Seitz aus dem vollen Lauf.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 21.08.2005

 
SV Thalfingen : FC Silheim - 1:2 (1:0)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, D. Schned, T. Breitinger sen., H. Bizmak, T. Berchtold, C. Berchtold, M. Schenk, M. Scheer, A. Ansorge, C. Gall, J. Kühne, S. Kühne, M. Seitz, G. Bizmak
 
Torschützen:
U. Dal (44.), M. Scheer (77.), M. Seitz (87.)

Cleverness, Kaltschnäuzigkeit, Routine...
das sind einige Attribute die man dem FC Silheim bei seinem erfolgreichen Saisonstart in Thalfingen anheften kann. Gleichsam müssen jedoch dann auch fehlender Einsatzwille, nicht vorhandene Laufbereitschaft und ein katastrophales Passspiel genannt werden.
Denn nicht die Gastgeber wirkten als Aufsteiger verunsichert und zaghaft, sondern die etablierten Silheimer. Kaum eine Situation in der die Bibertaler als Sieger aus einem Zweikampf hervor gingen. Dennoch konnten die Gäste die neu formierte Viererkette der Thalfinger ein ums und andere Mal schön ausspielen, um dann wieder einmal im Abschluß an den eigenen Nerven zu scheitern. Der SV Thalfingen nutzte dagegen eiskalt kurz vor der Pause seine Möglichkeit zur verdienten 1:0 Führung.
Auch im zweiten Spielabschnitt waren die Gastgeber spielbestimmend, bis M. Hofele 20 Minuten vor dem Ende sein Wechselkontingent ausschöpfte und noch einmal frischen Wind in das zerfahrene Spiel der Bibertaler brachte. Kurz darauf wurde M. Scheer, nachdem er vorher zweimal mit dem Kopf knapp scheiterte, von einem Thalfinger Verteidiger im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Gefoulte selbst sicher zum Ausgleich. In den Schlußminuten dann noch das Happy-End für den FC Silheim, als M. Seitz einen Abpraller aus 16 Metern abgezockt ins Tor schlenzte.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Verbandsspiel
 

Spieltag: 21.08.2005

 
SV Thalfingen II : FC Silheim II - 1:2 (1:0)
 
Kader:
C. Frei, T. Weber, M. Breitinger, B. Weidler, M. Holl, M. Schned, C. Jablonska, M. Pointner, M. Waldmann, J. Kühne, A. Pointner, R. Hedrich, C. Katzer, R. Knaier
 
Torschützen:
A. Pointner (49.), C. Jablonska (57.)

Spiel noch gedreht
Trotz eindeutiger Überlegenheit an Spielanteilen aber auch Torchancen ging es mit 0:1 für die Silheimer in die Halbzeitpause. Die Gastgeber hatten in der ersten Spielhälfte eine Unachtsamkeit der Bibertaler Hintermannschaft nach einer Standardsituation eiskalt ausgenutzt. Dennoch ließen die Silheimer sich nicht hängen und setzten, trotz einer Vielzahl vergebener Möglichkeit immer wieder nach.
Kurz nach Wiederanpfiff konnte A. Pointner, nach schöner Vorarbeit von M. Holl, daher auch folgerichtig ausgleichen. Auch im weiteren Spielverlauf war der FC Silheim eindeutig die bestimmende Mannschaft auf dem Feld. Ein kurzes Durcheinander im Strafraum der Gastgeber nutzte C. Jablonska geschickt und schloß mit der "Picke" zum verdienten Auswärtsieg ab.

Vorschau:
Am kommenden Sonntag empfängt der FC Silheim bei seiner Heimpremiere den SV Asselfingen. Für die Älbler beginnt dabei die neue Saison erst an diesem Spieltag, da sie zuvor gegen die Spvgg. Au II gespielt hätten, die ja bekanntlich die Mannschaft zurückgezogen hatte. Anspiel ist um 13.00 Uhr bzw. 15.00 Uhr für die erste Mannschaft.

 

Fussball

 
Damen - Pokalspiel
 

Spieltag: 20.08.2005

 
SG Edelstetten/Ziemetshausen : SG Bubesheim / Silheim - 6:2 (2:1)
 
Kader:
D. Späth, M. Schabacker, M. Dirr, M. Einberger, N. Götz, A. Engel, I. Bertele, B. Sauter, B. Bertele, F. Müller, M. Wolf
 
Torschützen:
M. Wolf (35. / 70.)

In der zweiten Runde des Pokals mussten sich unsere Damen der SG Edelstetten mit 6:2 geschlagen geben.

Stark ersatzgeschwächt versuchte man bei strömendem Regen anfangs noch mitzuhalten, während unsere Damen dann in der 2. Halbzeit regelrecht abgeschossen wurden.  Für die SG Bubesheim traf 2x Marina Wolf.

Vorschau:
Am Samstag 27.08.05 um 17.00 Uhr bestreiten unsere Damen ein weiteres Vorbereitungsspiel gegen den VFB Mickhausen in Silheim.

Information:
Auch der Nachwuchs der Damenabteilung steigt wieder ein. Die B-Juniorinnen beginnen am 26.08.2005 um 17.00 Uhr wieder mit dem Training. Dazu möchten wir auch gerne alle Mädchen zwischen 12 und 16 Jahre, die vielleicht selbst einmal Fußball spielen wollen, einladen.

 

Fussball

 
2. Mannschaft - Pokalspiel
 

Spieltag: 14.08.2005

 
FC Silheim II : SV Thalfingen - 0:7 (0:2)
 
Kader:
Ch. Frei, T. Weber, T. Breitinger jun., R. Hedrich, Ch. Katzer, M. Holl, M. Pointner, M. Waldmann, A. Pointner, M. Schned, Ch. Jablonska, M. Denzel, F. Jablonska
 

Nichts zu holen...
...gab es für die zweite Mannschaft gegen den Bezirksligisten aus Thalfingen in der ersten Runde des Pokals. Die Bibertaler konnten eine Stunde lang gut mithalten und auch die Abwehr der Gäste einige Male in Verlegenheit bringen. Zum Ende hin aber ließen dann doch die Kräfte etwas nach und die Thalfinger konnten letztendlich einen sicheren und verdienten Sieg einfahren.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Pokalspiel
 

Spieltag: 13.08.2005

 
TSV Regglisweiler : FC Silheim - 6:5 n.E. (1:1) / (2:2)
 
Kader:
D. Bettighofer, A. Wolf, D. Schned, T. Breitinger sen., H. Bizmak, T. Berchtold, Ch. Berchtold, M. Schenk, M. Scheer, A. Ansorge, Ch. Gall, J. Kühne, S. Kühne, M. Seitz, Ch. Jablonska
 
Torschützen:
M. Scheer, Ch. Gall / Elfmeter: M. Scheer, Ch. Gall, M. Seitz

 

Aus schon in der ersten RundeTrotz eines teilweise ansprechenden Spiels mußten sich die Bibertaler am Ende im Elfmeterschiessen geschlagen geben. Dabei waren aber die Gäste von den hundertprozentigen Tormöglichkeiten her eindeutig im Vorteil. Was letztendlich jedoch immer wieder zählt sind die Tore und da stellte man sich wieder einmal zu überhastet und unkonzentriert an.
Bleibt zu hoffen, dass sich dies noch bis zum Saisonstart in einer Woche legt und man dann etwas cleverer vor dem Tor der Thalfinger agiert.

 

 

Fussball

 
Damen - Pokalspiel
 

Spieltag: 13.08.2005

 
SG Bubesheim/Silheim : SV Wattenweiler - 4:2 (2:1)
 
Kader:
S. Schmid, D. Späth, M. Einberger (46. M. Ansorge), A. Engel, I. Bertele, M. Berchtold, N. Götz, B. Sauter, M. Schabacker (46. F. Müller), S. Uhl, D. Marschner (55. B. Bertele)
 
Torschützen:
M. Berchtold (32./90.), S. Uhl (40.), N. Götz (79.)

Nach vier Trainingeinheiten bestritten unsere Damen das erste Pokalspiel. Gegen den SV Wattenweiler, der in die Bezirksliga aufgestiegen ist, gewann die SG mit 4:2. (2:1)
In der 2. Halbzeit liessen die Kräfte nach und der Trainingsrückstand machte sich bemerkbar. Zahlreiche Fehlpässe prägten das Spiel unserer Damen.
Auch die zwei Neuzugänge Megan Schabacker (eigene Jugend) und Franziska Müller (SV Edelstetten) konnten gleich in das Spiel integriert werden. Mit dem Erreichen der 2. Runde konnte unser neuer Trainer Peter Häußler, der den Posten von Bernd Späth übernahm, einen gebührenden Einstand geben.

Auf dieser Weise wünschen wir unserer Mitspielerin Daniela Marschner eine schnelle Genesung, die sich im Spiel eine starke Knieinnenbanddehnung zuzog.

Vorschau:
Am Donnerstag den 18.08.05 bestreiten unsere Damen ein Testspiel gegen den TSV Albeck. Am Samstag steht dann die 2. Runde im Pokal gegen den SV Edelstetten an.
Anspiel:
Donnerstag um 19.00 Uhr in Silheim, Samstag um 15.30 Uhr in Edelstetten

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 10.08.2005

 
FC Silheim : SF Schwendi - 1:2 (1:1)

Solide Leistung gegen Landesligist
Mit einem guten Spiel beendeten die Silheimer ihre Vorbereitung. Zwar konnten die Sportfreunde aus Schwendi schnell in Führung gehen, doch H. Bizmak konnte nur wenig später zum Pausenstand ausgleichen. Auch im zweiten Spielabschnitt war man dem Landesligist ebenbürtig. Ein kleiner Patzer, des ansonsten sehr gut haltenden C. Frei, brachte die Gäste auf die Siegerstraße.

FC Silheim II : SV Mähringen
Bis zur Mitte der zweiten Halbzeit hatten die Silheimer die Gäste sehr gut im Griff. Eine Vielzahl von vergebenen Möglichkeiten und schwindende Kräfte brachten den SV Mähringen jedoch noch einmal zurück ins Spiel und so mußte man sich mit 1:3 geschlagen geben. Den Treffer für den FC Silheim markierte dabei A. Pointner nach maßgerechter Vorarbeit von M. Holl.

Vorschau:
Damit ist die Vorbereitung beendet und die beiden Mannschaften steigen in die neue Runde ein. Nachdem Pokalwochenende treffen dabei die Silheimer im ersten Punktspiel auf den SV Thalfingen.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Feldturnier
 

Spieltag: 07.08.2005

 
Römisch Cup 2005 - 1. Platz
Torschützen:
C. Gall, M. Scheer, J. Kühne (2x), M. Schenk, A. Ansorge

Zweiter Sieg beim zweiten Turnier
Mit dem diesjährigen Turniersieg ist den Silheimern die Revanche für die herbe Vorstellung des Vorjahres in Bühl gelungen. Ohne Niederlage konnte sich der FC Silheim dieses Jahr als Ausrichter des Römisch Cup 2005 standesgemäß durchsetzen. So einfach wie es allerdings immer auf dem Papier aussieht, ist dieses traditionelle Derby-Turnier für den FC Silheim, als höchstklassige Mannschaft jedoch nicht.
Dennoch konnten die Bibertaler bereits am Samstag in der Partie gegen den VfL Bühl den Grundstein für den späteren Erfolg setzen. Leider gab es in dieser Begegnung einen Wermutstropfen zu beklagen, da sich Routinier J. Heine sehr schwer verletzte und für längere Zeit ausfallen wird. Nach der Punkteteilung am Morgen gegen den SV Nersingen reichte den Silheimern dann am Nachmittag ein schwerer aber letztendlich auch verdienter Sieg gegen den FC Straß zum Turniersieg.

 

Ergebnisse
Samstag 17:00 SV Nersingen : FC Straß 2:0
  18:15 FC Silheim : VfL Bühl 3:1
           
Sonntag 10:00 SV Nersingen : FC Silheim 1:1
  11:15 FC Straß : VfL Bühl 0:2
  15:30 SV Nersingen : VfL Bühl 1:1
  16:45 FC Straß : FC Silheim 1:2

 

Platzierungen Pkt. Tore
FC Silheim 7 7:3
SV Nersingen 5 4:2
VfL Bühl 4 4:4
FC Straß 0 1:6


Vorschau:
Am Wochenende bestreiten beide Mannschaften die erste Runde des Bezirkspokals. Die erste Mannschaft tritt dabei am Samstag um 17.00 Uhr beim TSV Regglisweiler an, während die zweite Mannschaft dann am Sonntag um 17:00 Uhr den SV Thalfingen im Bibertalstadion empfängt.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Feldturnier
 

Spieltag: 31.07.2005

 
Turnier beim SV Beuren - 1. Platz
 
Kader:
C. Gall (4x), C. Berchtold, M. Waldmann, M. Scheer (3x), A. Ansorge (4x)
 

Turniersieg in Beuren
Beim Traditionsturnier des SV Beuren zeigten sich die Bibertaler in einer sehr guten Verfassung und konnten souverän den Turniersieg einstreichen. Mit 6 Punkten und 12:2 Toren beendete man die Gruppenspiele und zog somit auch hoch verdient ins Finale gegen den SV Pfaffenhofen ein. Auch gegen den Bezirksligakonkurrenten bestimmte der FC Silheim über weite Strecken das Spiel und ging in der zweiten Hälfte durch A. Ansorge in Führung. Auch danach ließen die Pfaffenhofer jedoch den notwendigen Willen und Einsatz vermissen und die Bibertaler konnten die Führung bis zum Ende locker verwalten.

Die Partien im Einzelnen:

 

FC Silheim : TSV Holzheim   7:2
FC Silheim : SV Schiessen   5:0
FC Silheim : SV Pfaffenhofen   1:0

 


Vorschau:
Am 6. und 7. August findet der Römisch Cup 2005 statt. Diesjähriger Ausrichter und somit Gastgeber ist der FC Silheim. Folgende Begegnungen stehen an den beiden Spieltagen an.

 

 

Samstag 17:00 SV Nersingen : FC Straß
  18:15 FC Silheim : VfL Bühl
         
Sonntag 10:00 SV Nersingen : FC Silheim
  11:15 FC Straß : VfL Bühl
  15:30 SV Nersingen : VfL Bühl
  16:45 FC Straß : FC Silheim
 

Fussball

 
1. Mannschaft - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 28.07.2005

 
TSV Bernstadt : FC Silheim - 4:1

Niederlage auf der Alb
Im Vorbereitungsspiel am Donnerstag Abend blieben die Bibertaler ihrer schon bekannten Linie während der Vorbereitungen treu und verloren gegen den TSV Bernstadt. Zwar konnte man gegen die tiefstehenden Älbler von Beginn an das SPiel bestimmen und deutlich mehr Ballbesitz verbuchen, letztlich kam dabei aber einfach zu wenig heraus. Die Bernstädter ihrerseits verstanden es aus ihren wenigen Möglichkeiten das Optimum herauszuholen und gewannen somit am Ende auch verdient mit 4:1.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 23.07.2005

 
FC Silheim : SV Beuren - 4:2 (2:0)
Torschützen:
A. Wolf, H. Bizmak, M. Scheer (2x)

Klare Angelegenheit wird zum Schluß fast noch spannend
Mit einem deutlichen 4:2 konnten sich die Bibertaler eine Woche vor dem Turnier in Beuren gegen den dortigen Gastgeber durchsetzen. M. Scheer und H. Bizmak hatten die Siheimer in der ersten Halbzeit in Führung gebracht. Nachdem A. Wolf sowie wiederum M. Scheer auf 4:0 erhöht hatten, gab es jedoch einen Bruch im Spiel des Gastgebers und der SV Beuren konnte noch einmal auf 4:2 herankommen.

Vorschau:
Am Donnerstag den 28.07.2005 geht es nun im nächsten Vorbereitungsspiel um 19.00 Uhr auswärts gegen den TSV Bernstadt. Noch nicht sicher ist, ob die zweite Mannschaft einen Tag vorher auch noch ein Spiel durchführen wird.

 

Fussball

 
1. Mannschaft - Freundschaftsspiel
 

Spieltag: 17.07.2005

 
FC Silheim : SF Ballendorf - 3:5

Vorbereitung geht gut los
Auch wenn es es komisch klingt, aber die Erfahrung hat gezeigt, dass es für die Bibertaler mit Blick auf die Punktrunde immer besser war, wenn man in der Vorbereitung nicht allzu erfolgreich agierte. Dennoch blieben die Silheimer über die gesamte Spielzeit unter ihren Möglichkeiten und ließen den Gästen aus Ballendorf einfach zu viel Platz ihr Spiel aufzuziehen. Die fehlende Laufbereitschaft ergab ihr Übriges für diese Niederlage vor heimischem Publikum.

FC Silheim II : VfL Großkötz
Auch die zweite Mannschaft kam bei ihrem ersten Auftritt unter dem neuen Trainer der Silheimer M. Hofele nicht über ein 1:2 hinaus.

Vorschau:
Im nächsten Spiel der Vorbereitung empfängt die erste Mannschaft am Samstag den 23.07.2005 um 17.00 Uhr den SV Beuren im Bibertalstadion. Geplant ist es, dass die zweite Mannschaft ebenfalls als Vorbereitung zu dieser Partie ein Vorspiel machen wird. Eventuelle Gegner wären dabei unsere Nachbarn aus Straß.

 

Der FC Silheim teilt sich in folgende 3 Bereiche:

Fussball
Handball
Schiedsrichter
 
Unsere Sponsoren
 
FC Silheim e.V. Logo FC Silheim
  Zollstraße
  89346 Bibertal-Silheim
   
  Telefon: +49(0) 8226 / 92 00
  eMail: info@fcsilheim.de